Anzeige

Partnerschaft

Pegasystems, Anbieter innovativer Software zur drastischen Vereinfachung komplexer Arbeitsprozesse, hat das Unternehmen Qurious.io akquiriert. Damit erweitert Pegasystems sein Portfolio um eine cloudbasierte Lösung für die Echtzeit-Sprachanalyse im Kundenservice.

Das von Pegasystems übernommene Unternehmen Qurious.io bietet eine Engine für Konversationsworkflows als Software-as-a-Service-Lösung. Die Engine analysiert mittels Speech-to-Text-Konvertierung, Natural Language Processing und Emotionserfassung Dialoge aus Telefongesprächen mit Kunden in Echtzeit und stellt den Servicemitarbeitern wichtige Erkenntnisse und Hinweise zur Verfügung. 

Das Unternehmen plant, die Funktionen von Qurious.io in sein Softwareportfolio zu integrieren, wobei der Schwerpunkt zunächst auf den Anwendungsfällen der Lösung Pega Customer Service liegt. Weitere Details zum neuen cloudbasierten Angebot werden voraussichtlich auf der kommenden PegaWorld iNspire-Konferenz bekannt gegeben, die am 4. Mai 2021 als Online-Event stattfindet.

Qurious.io wurde 2016 von Sabrina Atienza und George Ramonov gegründet. Die beiden Gründer sind Preisträger des 30-Under-30-Rankings von Forbes und leiten das Unternehmen mit Sitz in San Francisco als Geschäftsführerin beziehungsweise Technikdirektor.

„Automatisierte Chatbots werden bei Verbrauchern zwar immer beliebter, anspruchsvolle Kundenanfragen werden aber immer noch telefonisch von Servicemitarbeitern bearbeitet“, sagt Kerim Akgonul, Senior Vice President Products bei Pegasystems. „Die Echtzeit-Sprachanalytik von Qurious.io hilft Servicemitarbeitern proaktiv, Kundenprobleme zu lösen und neue Umsätze zu generieren.“

www.pega.com/de


Artikel zu diesem Thema

Chatbot
Dez 21, 2020

Neuer Chatbot wappnet gegen Fake News

Forscher der University of Liverpool haben mit dem "Fake News Immunity Chatbot" eine…
Kundenbindung
Dez 01, 2020

Die Kunden entscheiden über den Unternehmenserfolg

Jedes Unternehmen ist von den Entscheidungen seiner Kunden abhängig: Kaufen sie? Senden…

Weitere Artikel

Olympia-Apps

Olympia-Apps im Datenschutz-Vergleich

Viele Sportbegeisterte fiebern dem Event nach der Pandemie-bedingten einjährigen Verzögerung gespannt entgegen. Dabei verfolgen Fans die Spiele nicht nur live im Fernsehen, sondern auch mobil über Olympia-Apps für die olympischen Sommerspiele in Tokio.
Cloud

Externe Cloud-Dienste: BSI aktualisiert Mindeststandard zur Nutzung

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat den Mindeststandard zur Nutzung externer Cloud-Dienste in der neuen Version 2.0 veröffentlicht.
Cybermobbing

Jeder Fünfte war schon von "Doxxing" betroffen

21 Prozent der US-Amerikaner waren schon Opfer von "Doxxing", dem Zusammentragen und Veröffentlichen personenbezogener Daten durch andere. Das besagt die Studie "Doxxing in 2021" von SafeHome.org.
Olympia Tokio

Hoher Datenverkehr durch Olympia in Tokio

Die Olympischen Spiele in Tokio stoßen in sozialen Medien nach Angaben der Organisatoren auf ein gewaltiges Interesse. Es seien die digital am meisten genutzten Spiele, erklärte der zuständige Marketingchef des Internationalen Olympischen Komitees,…
Laptop

Digitale Akte: Richterbund fordert Bundesbeteiligung bei Umsetzung

Für die flächendeckende Einführung einer digitalen Gerichtsakte in Niedersachsen hat der niedersächsische Richterbund eine finanzielle Beteiligung des Bundes gefordert.
DSAGLIVE

Zweite DSAGLIVE findet vom 20. bis 24. September statt

Vom 20. bis 24. September 2021 findet die zweite DSAGLIVE statt, der digitale Jahreskongress der Deutschsprachigen SAP-Anwendergruppe e. V. (DSAG). „Mut und Intelligenz – Jetzt!“ lautet das Motto der Veranstaltung.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.