Anzeige

App GO SMS Pro

Quelle: Sharaf Maksumov / Shutterstock.com

Trustwave hat eine schwerwiegende Sicherheitslücke in der beliebten SMS- und MMS-App GO SMS Pro, mit über 100 Millionen Nutzern, entdeckt. Durch die Schwachstelle sind zwischen den Android-App-Nutzern übertragene Multimedia-Inhalte öffentlich im Netz zugänglich.

Dazu zählen private Sprach- und Videonachrichten sowie Fotos. Bislang hat sich der App-Entwickler nicht zu der Sicherheitslücke geäußert oder diese behoben. Die Sicherheitsforscher entdeckten die Schwachstelle in der Version GO SMS Pro v7.91. Derzeit ist unklar, ob auch weitere Versionen betroffen sind.

Mit der GO SMS Pro-App, die über den Google Play Store erhältlich ist, können Nutzer private Medien versenden. Hat der Empfänger die GO SMS Pro-App auf seinem Gerät installiert, werden die Medien automatisch in der App angezeigt. Ist die App nicht auf dessen Gerät installiert, erhält er die Mediendatei als verkürzte URL per SMS. Per Klick auf den Link kann der Nutzer die Datei im Browser ansehen.

Bug ermöglicht Zugriff auf privat geteilte Multimedia-Inhalte

Die Experten des SpiderLabs-Teams stellten fest, dass der Zugriff auf den Link ohne Authentifizierung oder Autorisierung möglich ist. Somit kann jeder – auch ein unbefugter Dritter –, der über den Link verfügt, die Inhalte einsehen. Darüber hinaus werden die Links nach einem bestimmten Schema generiert.

Durch eine Erweiterung der URL können zudem andere Media-Nachrichten angezeigt oder abgehört werden, die zwischen anderen Nutzern geteilt wurden. Einem Cyberkriminellen ist es ohne viel Aufwand möglich, ein Skript zu schreiben und darüber eine Liste mit URLs für Inhalte von GO-SMS-Pro-Nutzern zu generieren. Indem diese URLs in eine Multi-Tab-Extension in Chrome oder Firefox einfügt werden, ist es trivial, auf private und potenziell sensible Multimedia-Dateien zuzugreifen, die von Benutzern dieser App gesendet wurden.

„Obwohl unsere Experten die Sicherheitslücke direkt nach der Entdeckung im August an den App-Entwickler gemeldet haben, haben wir bislang keine Antwort erhalten. Somit ist diese Sicherheitsanfälligkeit weiterhin vorhanden und stellt ein Risiko für die Nutzer dar“, sagt Richard Tan, Senior Security Consultant SpiderLabs. „Wir empfehlen daher, das Senden von privaten oder sensiblen Mediendateien mit dieser beliebten Messenger-App zu vermeiden, bis sich der Anbieter geäußert und die Sicherheitslücke behoben hat.“

www.trustwave.com/de-de/
 


Weitere Artikel

Fussball

Fußball-EM: Bot-Attacken auf Sportwetten- und Glücksspielseiten um 96 % gestiegen

Imperva, ein Unternehmen im Bereich Cybersecurity, mit dem Ziel, Daten und alle Zugriffswege auf diese zu schützen, verzeichnete in ganz Europa vor und während der Fußball-Europameisterschaft 2020 einen signifikanten Anstieg des Bot-Traffics auf Sportwetten-…
Streaming

Sportsendungen: Streaming schlägt Pay-TV

Sportsendungen im Pay-TV verlieren an Zuschauern. Die Streaming-Dienste boomen dagegen, wie die Umfrage "Sports Video Trends 2021" im Auftrag des Londoner Videoproduzenten Grabyo zeigt.
Cell Broadcast

Bitkom zur Debatte um Cell-Broadcast

Nach der Hochwasser-Katastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen wird in Deutschland die Einführung von Cell-Broadcast für den Versand von Warnnachrichten diskutiert.
Online-Shopping

Olympische Spiele – ein E-Commerce-Killer?

Wenn am Freitag der Fackellauf das Stadion in Tokio erreicht, ist es so weit: Die 32. Olympischen Sommerspiele der Neuzeit sind eröffnet und das Motto lautet erneut: „Dabei sein ist alles.“
Bargeldlos Bezahlen

Mehr Zahlungen ohne Bargeld im Euroraum

Der Trend zum Bezahlen ohne Scheine und Münzen hat in der Corona-Krise in Deutschland und im Euroraum einen weiteren Schub erhalten. Im vergangenen Jahr wurden fast 102 Milliarden Zahlungen (Vorjahr: 98 Mrd) im gemeinsamen Währungsraum bargeldlos abgewickelt,…
Handshake

Zwischen Truce und SPIRIT/21: Neue Kooperation für Mobility Management

TRUCE Software, Anbieter von kontextbezogenen Mobility Management-Lösungen mit Sitz in Illinois, USA, und die SPIRIT/21 GmbH, Böblingen, geben eine strategische Partnerschaft bekannt.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.