Anzeige

WhatsApp

Bild: BigTunaOnline / Shutterstock.com

Das Datenmanagement-Tool "Manage Storage" der Facebook-Tochter WhatsApp erleichtert es Nutzern, unerwünschte Fotos, Videos oder GIFs schnell kollektiv zu löschen.

Indem das Feature Inhalte identifiziert, die häufig an User weitergeleitet wurden, können sie Datenmüll entfernen, der ansonsten ihren Speicher schnell füllt.

Bei Angriffen weniger verwundbar

"Es ist wichtig, dass User von Handy-Apps die Kontrolle über ihren Datenspeicher und das Löschen von Inhalten haben. Das verhindert nicht nur ein überfülltes Smartphone, sondern macht auch bei Hackerangriffen weniger verwundbar. Denn je mehr Daten Cyber-Kriminelle finden, desto mehr erfahren sie über einen Nutzer, selbst wenn es sich um scheinbar unwichtige Informationen handelt", erläutert Social-Media-Experte Felix Beilharz im pressetext-Interview.

In einer Liste sammelt das Tool die Daten und stellt sie in der Reihenfolge ihrer Größe dar. Unter der Manage-Storage-Option können User die Inhalte dann löschen. Dabei sehen sie auch eine Vorschau mit Bildern der Inhalte. Dadurch können Nutzer erkennen, um welche Daten es sich genau handelt, um so nicht versehentlich einen falschen Löschvorgang durchzuführen.

Mehr Kontrolle und auch Übersicht

Anwender können auch die Auto-Speicher-Funktion bei WhatsApp ausschalten. Wollen sie jedoch bestimmte Daten behalten, haben sie mit Manage Storage mehr Kontrolle und Übersicht. 

www,pressetext.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Auswirkung von Corona auf Newsletter-Öffnungs- und Klickraten

Zu den Auswirkungen der Pandemie auf Newsletter & Co. gibt es unterschiedliche Theorien, die alle plausibel klingen. Doch wie haben sich die Kennzahlen nun tatsächlich entwickelt?
Backup

Einer von vier macht nie Handy-Back-ups

Nur drei von zehn Smartphone-Nutzern machen regelmäßig Back-ups von ihren auf dem Gerät gespeicherten Dateien. Ein Viertel tut das dagegen nie.
Facebook

Facebook übernimmt Kundendienst-Start-up Kustomer

Das Online-Netzwerk Facebook will sich mit dem Kauf des Start-ups Kustomer bei Angeboten für den Kundendienst verstärken.
Spotify

Spotify testet eigene Video-Storys in Playlists

Die Musik-Streaming-Plattform Spotify testet ein eigenes Storys-Feature in seiner Weihnachts-Playlist.
Digitalisierung Welt

Digitalisierungsstudie zeigt Nachholbedarf bei kleineren Unternehmen

Ein neuer Digitalisierungsindex für Deutschland hat großen Nachholbedarf bei kleineren und mittelständischen Unternehmen verdeutlicht.
5G Funkmast

5G erreicht bald eine Milliarde Menschen

Der superschnelle 5G-Mobilfunk wird Ende des Jahres laut einer Studie mehr als eine Milliarde Menschen weltweit erreichen. In fünf Jahren sollen 60 Prozent der Weltbevölkerung von den 5G-Netzen profitieren können, heißt es im aktuellen Ericsson Mobility…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!