Anzeige

Chatbots

Wer kennt ihn nicht, den kleinen Helfer auf den modernen Websites, der fragt "Wie geht es dir?" oder: "Wie kann ich dir helfen?" Chatbots sind nicht nur eine technische Spielerei, sondern intelligente Dialogprogramme, die den Besuchern von Websites dabei helfen können, schneller das zu finden, was gesucht wird.

Mit Chatbots kann rund um die Uhr mit Kunden kommunizieren werden. Der Kunde hat damit die Möglichkeit selbst zu bestimmen, wann er Informationen abfragen will. In der Theorie könnten Gastronomiebetriebe rund um die Uhr erreichbar gemacht werden, um Tische zu buchen, Menüs zu erfragen oder zu erfahren, welche Events geplant sind. Gerade für die Entlastung während des Hochbetriebes bietet dieser kleine Helfer eine gute Möglichkeit, Gäste entsprechend zu beraten.

Doch wie genau sollte ein solcher Chatbot für die Gastronomie gestaltet sein? Um das herauszufinden, hat sich das Schweizer Start-up Pogastro.com mit dem findigen Gastronomen Reto Roos zusammengetan. Als erster Gastronomiebetrieb der Schweiz wird das Gasthaus Adler in Emmen, LU von Reto Roos auf seiner Website mit einem Chatbot ausstattet. Dieses Pilotprojekt startet mit der Neueröffnung des Gasthauses Adler in Emmen, LU am 18. August 2020 und soll repräsentative Ergebnisse für die Weiterentwicklung des Gastronomie-Chatbots liefern.

Zu Beginn wird Pogastro.com den Chatbot mit standardisierten Fragen und Antworten füllen. So kann der Besucher der Website beispielsweise ohne großen Aufwand die Öffnungszeiten sowie Tages- und Wochenmenüs abfragen. Für die Zukunft soll aus diesem Pilotprojekt jedoch ein intelligenter Chatbot entstehen, der auf individuelle Bedürfnisse der Gäste eingehen und den Gastronomen bei der Vorkommunikation auf der Website unterstützt.

Das Team von Pogastro.com ist überzeugt: "So kann die Gästeerfahrung schon auf der Website positiv beeinflusst werden."

www.pogastro.com/services


Weitere Artikel

Zugangsschlüssel

NFT-Kunst für Jedermann – Zugangsschlüssel in Bildern versteckt

Rocco Indovina möchte, dass hochwertige NFT-Kunst für jedermann erreichbar ist. Wer die letzten Buchstaben bzw. Zahlen des Zugangsschlüssels (Private Key) für einen sogenannten Non-Fungible Token in zwei seiner Bildern zuerst findet, bekommt diese Kunst…
Verkaufen

Verkaufen mithilfe von Smartphone-Apps fasziniert

Jeder dritte Brite zwischen 18 bis 24 Jahren überlegt, seinen Job zu kündigen oder seine Ausbildung abzubrechen, um ausschließlich Waren mithilfe von Smartphone-Apps zu verkaufen.
Ranking

Bundesländer-Ranking: Hamburg ist die Hauptstadt der IT-Profis

Hamburg ist das Bundesland mit der größten Dichte an IT-Spezialistinnen und Spezialisten. Im hanseatischen Stadtstaat arbeiten 4,4 Prozent aller sozialversicherungspflichtig Beschäftigten als Informatiker oder in anderen IT-Berufen.
Partnerschaft

valantic und SYSTEMA schließen strategische Partnerschaft

valantic, IT-Beratungs- und Softwarehaus in Europa, partnert mit SYSTEMA, einem eigentümergeführten Systemintegrator, der sich auf Softwarelösungen und Dienstleistungen zur MES-Integration, Fertigungsautomatisierung und Produktionsoptimierung spezialisiert…
Firmenerweiterung

Okta schließt Übernahme von Auth0 ab

Okta, ein unabhängiger Anbieter von Identitätslösungen, gab die erfolgreiche Übernahme von Auth0, einer Identitätsplattform für Anwendungsteams, bekannt.
Dell

Sicherheitslücke in der Treibersoftware von Dell: Was jetzt zu tun ist

Wie kürzlich bekannt wurde, existiert eine eklatante Sicherheitslücke in einem Treiber für Firmware-Updates, der auf Millionen von Endgeräten der Marke Dell installiert ist. Der Hersteller empfiehlt, diesen Treiber komplett zu entfernen.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.