Anzeige

Anzeige

Cyber Security Team

Eineinhalb Jahre nach der ersten Ankündigung ist die neue Cyberagentur des Bundes mit Übergangssitz in Halle offiziell gegründet worden. Eine entsprechende Urkunde sei unterzeichnet worden, teilte das Bundesverteidigungsministerium am Dienstag in Berlin mit.

Die neue Agentur wird gemeinsam vom Verteidigungs- und vom Bundesinnenministerium getragen. Sie soll Forschungsvorhaben anstoßen und fördern, die die innere und äußere Sicherheit in der Cyberwelt verbessern. Dafür wird sie bis 2023 zunächst mit 350 Millionen Euro finanziert. Bis zu 100 Arbeitsplätze sollen direkt bei der Agentur entstehen. Die neue Einrichtung hat ihren Sitz zunächst in Halle. Langfristig soll sie am Flughafen Leipzig/Halle angesiedelt werden.

Forschungsdirektor der Cyberagentur ist Christoph Igel. Er war ein führender Kopf am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz, bevor er zur Bundeswehr wechselte und jetzt den Aufbau der neuen Cyberagentur übernahm. Die erste drängende Aufgabe werde es sein, die besten Köpfe in Deutschland zum Thema Cybersicherheit zu gewinnen, wird Igel vom Verteidigungsministerium zitiert. Welche Forschung die Agentur gezielt unterstützen wird, ist zunächst offen.

Im Oktober soll es eine Eröffnungsfeier in Halle geben. Der Start der Cyberagentur hatte sich mehrfach verschoben. Zunächst dauerte die Standortsuche länger als geplant, dann bremste der Haushaltsausschuss des Bundestags, weil über die Organisationsform der Agentur gestritten wurde. Zuletzt hieß es, dass die Agentur im März gegründet werde. Vor wenigen Wochen bezog sie bereits ihr Quartier in Halle.

dpa


Artikel zu diesem Thema

Cybersecurity
Aug 11, 2020

Schützen Sie Ihr IP vor Cyber-Bedrohungen

Geistiges Eigentum ist der wichtigste Wert eines jeden Unternehmens, denn es definiert…
KI
Aug 03, 2020

Wie KI die Bereiche Rechnungswesen und Controlling revolutioniert

Laut einer jüngst durchgeführten Studie der Bielefelder Diamant Software sehen sich…

Weitere Artikel

BSI

Nationale Cyber-Sicherheitsbehörde: Neuer Standort in Saarbrücken

Ein neuer Standort des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) geht an diesem Montag (15.00 Uhr) in Saarbrücken an den Start.
Whatsapp

WhatsApp: Versprechung von neuen Privatsphäre-Funktionen

WhatsApp bekräftigt nach der Kontroverse um seine neuen Nutzungsregeln das Festhalten an Komplett-Verschlüsselung und stellt neue Funktionen zum Schutz der Privatsphäre in Aussicht.
Corona-Warn-App

Ein Jahr Corona-Warn-App: Vertrauen der Bevölkerung steigt

Ein Jahr nach der Vorstellung der Corona-Warn-App können sich immer mehr Menschen in Deutschland vorstellen, der Anwendung auch ein positives Testergebnis anzuvertrauen.
Cookies

Technisches Konzept würde Cookie-Banner überflüssig machen

Die europäische Datenschutzorganisation Noyb hat ein technisches Konzept für Web-Browser vorgelegt, das die umstrittenen Cookie-Banner überflüssig machen könnte.
Army Hack

Hack the Army 3.0: Mehr als 100 Sicherheitslücken in der Infrastruktur des US-Militärs

Zusammen mit Hackerone, eines Sicherheitsplattform für ethisch motivierte Hacker – den so genannten White Hat Hackern –, hat der U.S. Defense Digital Service (DDS) die Ergebnisse seines aktuellen Bug-Bounty-Programms Hack the Army 3.0 veröffentlicht.
Virtuell Sport

Internet hilft durch die Zeit der Pandemie

Die Menschen in Deutschland haben einen Großteil ihres Soziallebens ins Virtuelle verlegt. Die repräsentative Postbank Digitalstudie 2021 liefert dazu die Zahlen:

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.