Anzeige

Handschlag

Planview hat jetzt die Übernahme von Aptage, einem Technologieführer und Pionier für die Anwendung Künstlicher Intelligenz (KI) und Maschinellen Lernens (ML) im Portfoliomanagement und der Arbeitsorganisation, bekannt gegeben.

Aptages Expertise in der Datenwissenschaft wird mit einem einzigartigem Fachwissen hinsichtlich der Entwicklungsökonomie agiler Projektmanagement-Methoden kombiniert. Die Technologie sowie das Knowhow des Unternehmens konzentrieren sich auf die Anwendung von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning bei Unternehmenssoftware und bieten den Kunden frühzeitige Erkenntnisse in die zu erwartenden Ergebnisse und Risiken traditioneller bzw. agiler Projektmanagement-Methoden. Für die Kunden von Planview bedeutet dies, dass sie zukünftig genauere Prognosen über zu erwartende Projektergebnisse abgeben können – methoden- und prozessunabhängig.

„Im heutigen disruptiven Umfeld sind die Unternehmen, die einen frühzeitigeren Erkenntnisgewinn haben auch diejenigen, die sich schneller bewegen und damit Wettbewerbsvorteile erarbeiten können”, sagt Greg Gilmore, CEO von Planview. „Die innovative KI/ML-Technologie von Aptage schafft Einblicke in den Wert aber auch in das Umsetzungsrisiko eines Projekts und sie verbessert und stärkt die Strategie der Lieferkette. Wir freuen uns, Aptage in der Planview-Familie willkommen zu heißen und unseren Kunden diese Expertise zur Verfügung zu stellen.”

"Aptage und Planview teilen eine gemeinsame Zukunftsvision was Künstliche Intelligenz und maschinelles Learning innerhalb des Portfoliomanagements und der Arbeitsorganisation betrifft", sagte John Heintz, Mitbegründer und CEO von Aptage. "Wir freuen uns, diesen Schritt gemeinsam zu gehen, die Reichweite unserer Technologie zu erhöhen und dafür zu sorgen, dass Unternehmen bessere Ergebnisse erzielen.“

Planview wird das Knowhow von Aptage auf dem Gebiet Künstliche Intelligenz und Machine Learning in das gesamte Planview-Produktportfolio einbetten. Es ist davon auszugehen, dass die Aptage-Technologie den Kunden noch im Laufe dieses Jahres zur Verfügung stehen wird. 

www.planview.com
 


Weitere Artikel

Smartphone

Corona-Jahr 2021: 300 Milliarden Kurznachrichten in Deutschland

Es vibriert, es plingt, es piept: Wer in Deutschland ein Smartphone oder Handy nutzt, bekommt durchschnittlich 13 Kurznachrichten pro Tag.
Google Chrome Leak

Zwei in einer Woche: Neue Zero-Day-Schwachstelle in Google Chrome

Zum zweiten Mal innerhalb einer Woche wurde ein Proof-of-Concept (PoC)-Exploit für eine Zero-Day-Schwachstelle in Google Chrome veröffentlicht. Anfang vergangener Woche veröffentlichte ein Forscher einen PoC für eine One-Day-Schwachstelle in der von Google…
Bewerbung

Darum wird Talent Experience Management in der Post-Covid-Ära wichtig

Für jede freie Stelle den idealen Kandidaten finden - im Zeitalter von Home Office und Remote Work ist das für viele Arbeitgeber eine Herausforderung. Insbesondere Unternehmen, die international nach Talenten suchen, müssen beim Recruiting immer innovativer…
Cyber Attack

Zahl der Cyberattacken auf Firmen steigt - deutsche Betriebe besonders betroffen

Hacker greifen immer häufiger Firmen an und betreiben dabei immer größeren Aufwand. Damit wollen die Cyberkriminellen oft Lösegelder erpressen. Deutsche Firmen berichten in einer aktuellen Umfrage von besonders hohen Schäden.
Firmenerweiterung

BCS baut Geschäfte in Deutschland aus

Die Business Critical Solutions GmbH (BCS), Dienstleister für die IT-Infrastruktur-Branche, startet jetzt auch in Deutschland durch.
Intel

Intel-Firma Mobileye hofft auf Robotaxi-Dienst in Deutschland ab 2022

Die Intel-Tochterfirma Mobileye kann sich den Start ihres ersten Robotaxi-Dienstes in Deutschland 2022 vorstellen. «Wenn alle Voraussetzungen passen, würden wir gern ab nächstem Jahr mit unserem Dienst nach Deutschland kommen», sagte Mobileye-Manager Johann…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.