Anzeige

Pinterest

Bild: Pe3k / Shutterstock.com

Die US-Fotocommunity Pinterest verbirgt viele schädliche Inhalte wie Verschwörungstheorien oder sexualisierte Bilder von jungen Mädchen. Die Plattform löscht solchen Content nicht, sondern richtet ihre Suchergebnisse so aus, dass solcher Content im Prinzip verschwindet.

Dennoch hat die Online-Publikation "OneZero" mehrere Schlupflöcher entdeckt, durch die solche Inhalte Usern sogar empfohlen werden.

 

Gezielte Google-Suche findet Inhalte

Das Problem bei der Content-Kontrolle von Pinterest ist, dass sie nur auf der Plattform selbst stattfindet. User, die nicht eingeloggt sind, können die schädlichen Inhalte auf den Accounts von anderen Anwendern entdecken. Auch mit gezielten Google-Suchen ist es möglich, solchen Content zu finden. "OneZero" hat mit solchen Suchen mehrere Male Fake News, Verschwörungstheorien, rassistische Inhalte oder kinderpornografische Bilder entdeckt.

Laut einem Pinterest-Sprecher soll die Plattform "ein Ort der Inspiration sein. Das bedeutet, dass wir einen sicheren und positiven Raum für User erstellen müssen. Wenn jemand Inhalte findet, die nicht auf Pinterest gehören, ermutigen wir dazu, uns das zu melden. Wir verlassen uns auf Berichte von Nutzern, um unsere Standards zu verbessern", zitiert "OneZero" den Sprecher.

 

Immer noch Sicherheitslücken

Pinterest will sich von sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter abheben und sieht sich eher als einen individualisierten Katalog. Anstatt Inhalte zu löschen, wie es viele Social-Media-Firmen tun, werden einige Suchen einfach blockiert. Dafür verwendet Pinterest hauptsächlich bestimmte Keywords. Auch Warnungen an User vor bestimmten Themen sind häufig. Grundsätzlich wurde dieser Ansatz von Kritikern bislang positiv bewertet. Doch es gibt immer noch Sicherheitslücken auf der Plattform.

www.pressetext.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Google
Jul 08, 2020

Fake-Werbung: Leichtes Spiel für Google-Betrüger

Betrüger haben leichtes Spiel dabei, falsche Unternehmen auf Online-Plattformen wie…

Weitere Artikel

Handschlag

Michael Berg ist neuer Channel Manager DACH bei F5

F5 hat mit Michael Berg einen neuen Channel Manager in der Region DACH (Deutschland, Österreich, Schweiz). In dieser Position wird er die F5-Strategie unterstützen, Multi-Cloud-Anwendungssicherheit und -bereitstellung anzubieten.
TikTok

TikTok testet "Q&A"-Funktion für Fan-Anfragen

Die chinesische Video-App TikTok testet eine "Q&A"-Funktion für Content-Produzenten, mit denen sie Fragen ihrer Fans in Live-Streams und Videos beantworten können. Kreative können ihren Inhalten eine eigene Option beifügen, mit dem ihre Follower Fragen…
Gerichtsurteil

BGH: Medien dürfen Promi-Fotos nicht ungefragt zu Werbezwecken nutzen

Medien dürfen Prominente laut Bundesgerichtshof (BGH) nicht ungefragt zu Werbezwecken einsetzen. Dies gilt insbesondere, wenn die Stars mit dem Thema, um das es geht, nichts zu tun haben.
Handschlag

Zuora ernennt Sri Srinivasan zum Chief Product and Engineering Officer

Zuora Inc., Anbieter Cloud-basierter Subscription-Management-Plattformen, gab die Ernennung von Sri Srinivasan zum Chief Product and Engineering Officer bekannt.
Google

Urheberrecht: Google und Frankreichs Verleger legen Grundlinien fest

Im Streit um Urheberrechte haben der Internetgigant Google und französische Verleger gemeinsame Kriterien für die Vergütung festgelegt. Ein entsprechendes Abkommen sei unterzeichnet worden.
Startup

Bitkom zur Reform der Mitarbeiterbeteiligung in Startups

Das Bundeskabinett hat über eine Reform der Mitarbeiterbeteiligung im Rahmen des Fondsstandortgesetzes beraten. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!