Anzeige

IT Team

Der auf IT-Jobs spezialisierte Ausbildungs- und Trainings- Dienstleister AW Academy hat ein Umschulungs-Programm gelauncht, das es Unternehmen ermöglicht, vakante IT-Stellen mit Mitarbeitern zu besetzen, die in ihrer ursprünglichen Funktion nicht mehr benötigt werden.

Die als 360°-Service konzipierte Dienstleistung umfasst eine Bedarfsanalyse, unternehmensinterne Ausschreibung, Eignungsprüfung, Teilnehmerauswahl, Ausbildung und Eingliederung der umgeschulten Mitarbeiter in das IT-Department des beauftragenden Unternehmens. Herzstück ist ein zwölfwöchiges IT-Intensivtraining, aus dem bereits über 1.500 Quereinsteiger ohne IT-Vorkenntnisse als IT-Fachkräfte mit unternehmensspezifischen Schwerpunkten hervorgegangen sind.

Philipp Leipold, Geschäftsführer von AW Academy Deutschland: „Mit unseren Neuqualifizierungs-Programmen bieten wir Unternehmen eine effiziente und sozial verträgliche Lösung ihrer aktuellen unternehmerischen Herausforderungen, die den Menschen als wichtigste Ressource unseres Wirtschaftssystems in den Mittelpunkt stellt und seinem Potential zum lebenslangen Lernen Rechnung trägt. Damit schaffen wir eine Win-Win- Situation für alle Beteiligten: Die Unternehmen erhalten die existenziellen IT-Kapazitäten, die der erschöpfte Bewerbermarkt nicht hergibt, bewahren sich wertvolles Unternehmens- und Branchenwissen und sparen Recruiting- und Abfindungskosten. Die Mitarbeiter bleiben in Lohn und Brot und gewinnen nachhaltig an Wert für ihre Unternehmen und den Arbeitsmarkt.“

Die Dienstleistung „Neuqualifizierung“ entwickelte AW Academy Deutschland in Zusammenarbeit mit mittelständischen Unternehmen und Konzernen aus dem Dienstleistungssektor. 

In Deutschland fehlen einer Studie der Technologieverbandes Bitkom zufolge derzeit 124.000 IT-Fachkräfte, was die Innovationsfähigkeit, die Fähigkeit zur digitalen Transformation und somit die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft gefährdet.

www.awacademy.de


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Digitale Erde
Mai 19, 2020

Wie die transformativen Wellen der Digitalisierung unsere Welt prägen

Wer heutzutage erfolgreich arbeiten will, kommt an der digitalen Transformation seines…
Home Office Corona
Mai 13, 2020

New Normal? Fünf Veränderungen nach der Krise

Die COVID-19-Pandemie hat Unternehmen dazu gezwungen, bestehende Strukturen und…

Weitere Artikel

KI-Zertifizierung »made in Germany«

Im Beisein von NRW-Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart haben Arne Schönbohm, Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), und Prof. Dr. Stefan Wrobel, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Intelligente Analyse- und…
Youtube

YouTube testet derzeit reine Audio-Werbung

Google-Tochter YouTube testet derzeit sowohl auf ihrer Hauptplattform als auch auf dem Streaming-Dienst YouTube Music Audio-Werbung. Die Anzeigen sollen keine visuellen Elemente beinhalten und nur durch Sprache und Musik ihre Botschaft vermitteln.
E-Rechnung

Die E-Rechnung kommt – aber nicht alle Unternehmen sind vorbereitet

Die Frist läuft: Ab dem 27. November 2020 müssen Unternehmen in Deutschland Rechnungen an Bundesbehörden als sogenannte E-Rechnung einreichen.
Verkehrsdaten

Verkehrsdaten sollen allen zur Verfügung stehen

Vom Stau auf der Autobahn zur Wartezeit an den Ampeln bis zur Verspätung von Bussen und Bahnen: An zahlreichen Stellen werden bereits heute Mobilitätsdaten erfasst. Doch nur selten werden diese Informationen anderen zur Verfügung gestellt, so dass…
Snapchat

Snapchat kauft "Voisey" und ahmt TikTok nach

Snapchat hat die britische Musik-App "Voisey"gekauft. Diese ermöglicht es Usern, ihre eigenen Songs mit verschiedenen Sound-Effekten zu erstellen. Voisey ähnelt im Design der chinesischen Video-App TikTok, mit der Snapchat in direkter Konkurrenz steht.
Fintech

Fintech-Wachstum lässt etwas nach

Der deutsche Fintech-Sektor knackt mit 946 Startups erstmals die 900er-Marke. Trotz des neuen Rekordwertes erhält das Wachstum einen leichten Dämpfer. Mit 105 Gründungen in 2019 liegt die Anzahl 17% unter dem Vergleichswert aus dem Vorjahr (2018: 141).

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!