Anzeige

Patch

Vor kurzem veröffentlichte der Sicherheitsspezialist, Blogger und Journalist Brian Krebs einen Beitrag zum ersten Microsoft Corp. Patchday 2020. Gerüchten zufolge soll ein Notfall-Patch für Regierungsbehörden und -institutionen sowie Organisationen, die wichtige Internet-Infrastrukturen verwalten, veröffentlicht werden.

Ein Kommentar von Boris Cipot, Senior Security Engineer bei der Synopsys Integrity Group:

„crypt32.dll ist ein Modul, das Sicherheitsfunktionen in Microsoft Betriebssystemen betrifft. Allein aufgrund dieser Tatsache handelt es sich um ernst zu nehmende Nachrichten. Zum jetzigen Zeitpunkt ist noch nicht bekannt, um welche Art von Schwachstelle es sich genau handelt und wie sie ausgenutzt werden kann. Details hierzu sind derzeit noch nicht veröffentlich worden. Allerdings findet man in den Diskussionen im Internet schon einige Hinweise darauf. Sobald Microsoft den betreffenden Patch veröffentlicht hat, werden wir sicherlich genaueres wissen. 

Grundsätzlich gilt, wie in anderen vergleichbaren Fällen auch, dass jeder den Patch unverzüglich einspielen sollte, sobald er veröffentlicht wird.

Allerdings bleibt noch eine weitere Frage offen. Was passiert mit dem Windows 7-Betriebssystem, das immer noch von einer ganzen Reihe von Anwendern genutzt wird? Warum das so wichtig ist? Der heutige erste Patchday des neuen Jahres fällt mit der End of Life-Ankündigung des Unternehmens für dessen Microsoft Windows 7-Betriebssystem zusammen. Daher drängt sich unmittelbar die Frage auf: wird die mutmassliche Sicherheitslücke auf diesen Rechnern noch gepatched oder nicht? 

Zudem empfehle ich allen, die auf der Suche nach einem Patch für das crypot32.dll-Modul sind, sich von Seiten fernzuhalten, die einen solchen Patch anbieten. Auch bei E-Mails, die einen Link enthalten, unter dem man angeblich den betreffenden Patch herunterladen kann, sollte man Vorsicht walten lassen. Angesichts der potenziell schwerwiegenden Lücke und dem damit verbundenen Aufmerksamkeitswert ist damit zu rechnen, dass sich etliche Phishing-Kampagnen und -Angriffe die Gemengelage zunutze machen. Die Gelegenheit ist günstig so gleich die eigene Malware zu verbreiten. Um das zu vermeiden, sollte man sich ausschließlich des üblichen Weges bedienen, um seinen Computer zu aktualisieren: den Update- und Security-Bereich in den Windows 10-Einstellungen. Windows 7-Nutzer sollten nach dem gleichen Muster verfahren und die entsprechenden Update-Funktionalitäten ihres Betriebssystems nutzen - so denn ein Patch bereitgestellt wird. Mein genereller Rat an diese Nutzergruppe ist allerdings, auf Windows 10 umzusteigen, nicht nur wegen der Sicherheit, sondern auch aufgrund der besseren Leistungsfähigkeit des Betriebssystems." 

www.synopsys.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Sprechblase

Neuer Filter zeigt Zoom-Gesten als Sprechblasen

Ein neuer Filter der Snapchat-Anwendung "Snap Camera" illustriert die Gesten von Teilnehmern an Videokonferenzen mithilfe von Comic-Sprechblasen.
E-Sports

Für jeden Dritten ist E-Sport ein richtiger Sport

Ob 1. FC Schalke 04, Hertha BSC oder der VfB Stuttgart: Viele Mannschaften, für die an diesem Wochenende die neue Saison der Fußball-Bundesliga beginnt, sind nicht nur auf dem Rasen, sondern auch virtuell im E-Sport aktiv. Damit erreichen sie eine zunehmende…
FacebookGaming

Facebook Gaming will Lizenz-Musik erlauben

Facebook erlaubt Gaming-Streamern künftig gratis das Spielen von lizenzierter Musik auf seiner Plattform "Facebook Gaming".
LTE

Und Tschüss 3G – jetzt kommt LTE für alle

Die Deutsche Telekom schickt im Sommer 2021 die veraltete 3G-Technik in den wohlverdienten Ruhestand. Ab dem 30. Juni 2021 wird das 3G-Netz in Deutschland abgeschaltet und macht Platz für schnellere Technologien.
Stoppuhr

Das passiert im Internet in einer Minute

60 Sekunden vergehen schnell - aber in dieser Zeitspanne passiert im Internet eine Menge. Auf Basis von Schätzungen, die bei Visual Capitalist veröffentlicht worden sind, werden bei Instagram rund 347.000 neue Stories veröffentlicht, mit dem Messenger…
Corona Gastronomie

Was Restaurants und Dienstleister müssen und dürfen

An Orten wie Gaststätten, Friseurbetrieben oder Handwerksbetrieben treffen vergleichsweise viele Menschen aufeinander. Dies erhöht das Risiko, dass sich das Coronavirus verbreitet. Falls jemand an COVID-19 erkrankt ist, sollten alle anderen Besucher möglichst…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!