Anzeige

Bitcoin Galgen

Etwa 87 Prozent aller Kryptowährungen sind bereits untergegangen. Viele Betreiber geben aufgrund mangelnden Erfolgs einfach auf, aber viele haben sich auch als Betrug entpuppt und wurden deshalb vom Markt entfernt. Das geht aus einer Analyse der Informationsplattform http://kryptoszene.de hervor.

Coins sind "faktisch tot"

"Aktuell existieren 2.364 gelistete Kryptowährungen. Allerdings sind nur noch rund 56 Prozent aller jemals entwickelten Währungen aktiv. Einige hiervon werden jedoch kaum mehr gehandelt, weswegen sogar bis zu 87 Prozent der Coins als 'faktisch tot' gelten", heißt es in der Analyse. Insgesamt hätten bisher bereits 1.839 Kryptowährungen das Zeitliche gesegnet.

Die Analyse der Berliner basiert auf Daten der Kryptowährungsplattform Deadcoins http://deadcoins.com. Der häufigste Grund für das Coin-Sterben ist, dass die Betreiber aufgeben (1.012 Fälle). 702 Kryptowährungen stellten sich als Betrug heraus, 96 waren in Wirklichkeit nur Parodie-Coins. 29 Kryptowährungen fielen Hackern zum Opfer.

Etablierte Währungen besser

Die Analysten sehen es als bemerkenswert an, dass in nur wenigen Jahren eine gewaltige Anzahl an Kryptowährungen entstanden und wieder von der Bildfläche verschwunden sind. Anlegern empfehlen die Experten, bei Investitionen in neue Kryptowährungen vorsichtig zu sein und lieber auf etablierte Währungen wie Bitcoin zu setzen.

Die Analyse von kryptoszene.de steht unter hier zum Download bereit.

www.pressetext.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Kryptowährung
Dez 10, 2019

Kryptowährung Matic erleidet Bruchlandung

Die in Indien beheimatete und in direkter Konkurrenz zu Bitcoin stehende Kryptowährung…
Deadcoins
Mai 09, 2019

Deadcoins: So viele Kryptocoins sind schon wieder Geschichte

Der Erfolg des Bitcoins hat in den letzten beiden Jahren zu einem weltweiten Boom der…
Deadcoins
Jan 11, 2019

So viele Kryptocoins sind bereits gescheitert

Der Erfolg des Bitcoins hat in den letzten beiden Jahren zu einem weltweiten Boom der…

Weitere Artikel

WhatsApp

WhatsApp: Biometrischer Login auf PC Pflicht

Wer WhatsApp künftig über den PC per Desktop-App oder das Web nutzen möchte, muss sich ab jetzt biometrisch authentifizieren.
Verbraucherschutz

Algorithmen: Verbraucherschützer informieren

Produkte im Onlinehandel sind plötzlich teurer oder in sozialen Netzwerken werden nur noch bestimmte Nachrichten angezeigt: Ursache dafür können sogenannte Algorithmen sein. Mit ihnen können Unternehmen blitzschnell auf die Daten von Kunden reagieren.
Dashboard

inchorus: individuell entwickelte Kunden- oder Partnerportale

Die Digitalisierung schreitet stetig voran und verändert nicht nur unseren Alltag, sondern auch die Arbeitswelt maßgeblich. Sie bietet zahlreiche Chancen, stellt Unternehmen aber gleichzeitig vor neue Herausforderungen.
Business

Die IPG-Gruppe wird Teil der TIMETOACT GROUP

Die TIMETOACT GROUP mit Sitz in Köln erwirbt die Mehrheit der Aktien der IPG Information Process Group Holding AG mit Sitz in Winterthur.
Digitalisierung

Deutschland: Bürger sehen bei Digitalisierung riesigen Nachholbedarf

Die Unzufriedenheit mit dem digitalen Innovationstempo in Deutschland ist groß und hat während der Corona-Pandemie auch noch leicht zugenommen. Einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Allensbach zufolge waren Ende 2020 nur sieben Prozent der…
Handschlag

Juniper Networks finalisiert Übernahme von Apstra

Juniper Networks, einer der Anbieter von sicheren, KI-gesteuerten Netzwerken, hat die Übernahme von Apstra, einem Unternehmen im Bereich Intent-based Networking und automatisierter Closed-Loop-Assurance, abgeschlossen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!