Databreach

Datenlecks gehören leider zum Alltag einer zunehmend digitalisierten Gesellschaft. Wie vor kurzem bekannt wurde, sah sich der Smartphone-Hersteller Oneplus einem massiven Abwandern von Nutzerdaten ausgesetzt. Ein Kommentar von Jürgen Venhorst, Country Manager DACH bei Netwrix.

Unbefugte hatten laut Aussage des Unternehmens Zugriff auf Postanschriften sowie E-Mail-Adressen von Oneplus-Kunden, die daraufhin mit Spam-E-Mails belästigt wurden.

Solche Vorfälle sind für Kunden mindestens ärgerlich, wenn sie sich wie in diesem Fall vermehrten Spam-Attacken ausgesetzt sehen. Allerdings können Datenlecks schnell bedrohlich werden, sollten auf diesem Wege kritische Daten wie Kreditkartennummern und Bankverbindungen an unbefugte Dritte abwandern. Für Unternehmen sind Datenlecks gleich auf mehrere Arten eine Bedrohung: sie schmälern das Vertrauen der Kunden in das Unternehmen – und damit die Bereitschaft, auch in Zukunft Kunde zu bleiben. Sind unternehmenskritische Daten von Produktionsunternehmen betroffen, kann der Schaden sehr schnell existenzbedrohend werden. Darüber hinaus ziehen Datenlecks im Zuge von Verordnungen wie der DSGVO hohe Strafen nach sich.

Doch es gibt ein paar einfache Methoden, um sich in Zukunft vor solchen Datenlecks zu schützen. Unternehmen sollten sich beispielsweise mit den Vorteilen auseinandersetzen, die eine automatisierte Auditing-Lösung bietet. Ein solches System ermöglicht zum einen die Klassifikation aller Daten im Netzwerk nach dem Grad ihrer Kritikalität. Zum anderen gibt sie im Falle eines Datenlecks – wie bei Oneplus – eine Warnung aus, sobald gespeicherte Informationen aus dem Netzwerk abwandern. Darüber hinaus bieten einige Lösungen ein zentrales Dashboard, auf dem aktuelle Risiken aufgezeigt werden, die sich aus Nutzern mit zu vielen Zugriffsberechtigungen, potenziell gefährlichen Dateien im Netzwerk oder irregulären Serveraktivitäten ergeben. Besonders letztere sind ein Hinweis darauf, dass Unbefugte Zugang zu unternehmenskritischen Dateien erhalten haben und diese nun abführen.

Entscheider sollten bei der Wahl einer solchen Lösung darauf achten, dass sie alle relevanten Netzwerkressourcen und -aktivitäten überwacht. Auch sollte sie auf Knopfdruck Compliance-Reports erstellen können, die eventuelle Lücken aufzeigen. Hiermit können sich IT-Sicherheitsabteilungen wieder anderen, für die IT-Security relevanten Tätigkeiten widmen – ohne Zeit auf lästige, automatisierbare Tätigkeiten aufwenden zu müssen.

Jürgen Venhorst Jürgen Venhorst, Country Manager DACH bei Netwrix, www.netwrix.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Datenkonzept der Europäischen Union

Europa steht am Scheideweg: Die neue Daten- und KI-Strategie

Die EU-Kommission hat eine europäische Datenstrategie und eine Strategie zur Künstlichen Intelligenz veröffentlicht. Dazu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:
Businessman Concept

Christian Milde ist neuer General Manager DACH bei Kaspersky

Kaspersky gibt die Ernennung von Christian Milde zum General Manager DACH bekannt. Seit 1. Januar 2020 leitet er, unterstützt von einem starken Team, die Vertriebs- und Marketingaktivitäten des Unternehmens in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit dem…
Tb W250 H150 Crop Int A959786e3bfe9ac3d4a49d5ad35a25d7

5G bei Rittal - Mobilfunkstandard kommt in die Produktion

Das Unternehmen will das 5G-Mobilfunknetz in Haiger in einer realen Produktionsumgebung schnellstmöglich installieren und in Betrieb nehmen. Die neue Funktechnologie soll den Datenverkehr deutlich beschleunigen und vereinfachen – etwa beim videobasierten…
BMW Cabrio

ConnectedDrive-Dienste - CM.com und BMW arbeiten zusammen

Der Conversational-Commerce-Plattformanbieter CM.com gewährleistet die automatisierte SMS-Übermittlung für Connectivity Dienste.
merger and acquisition

Fintech mit Megafinanzierungen und gigantischen M&A-Deals

Im Fintech-Umfeld gab es 2019 eine Verschiebung hin zu Mammut-M&A-Transaktionen, historisch hohen Dealzahlen und beeindruckenden Bewertungen – so das Ergebnis des aktuellen globalen M&A-Marktreports des Technologieberaters Hampleton Partners.
Security

TUXGUARD auf dem Cyber Security Fairevent

Am 04. und 05. März 2020 haben Fachbesucher die Möglichkeit, sich über die modularen Security-Lösungen „Made in Germany“ zu informieren. TUXGUARD ist Aussteller auf dem ersten Cyber Security Fairevent (CSF) in Dortmund. Pünktlich zur Veranstaltung launcht der…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!