Anzeige

Businessman Stress

Nur 36 Prozent der deutschen Unternehmen sind sich laut Hiscox Cyber Readiness Report 2019 darüber bewusst, dass der Verlust von Daten von Kunden oder Geschäftspartnern nach einem Cyber-Angriff dem Markenimage schaden kann.

Nur vergleichsweise wenige Unternehmen denken bei einer Cyber-Attacke an mögliche Reputationsschäden. Doch geht ein Unternehmen nachlässig mit einem Datenvorfall oder Datenverlust um, ist es oft ein langer Prozess, das Vertrauen der Kunden und der Öffentlichkeit zurückzugewinnen. Im schlimmsten Fall verlieren Unternehmen wichtige Geschäftspartner. Um den Schaden zu beherrschen, bieten wir als Versicherer Unterstützung durch passgenaue Cyber-Policen.

Diese bieten neben präventiven Angeboten Soforthilfe in der Krise, zu der bei Bedarf auch die Unterstützung in der Kommunikation durch PR-Experten sowie durch Datenschutzanwälte für die Abwicklung von Schadenersatzforderungen aus Datenrechtsverletzungen zählt, kommwntiert Ole Sieverding, Underwriting Manager Cyber bei Hiscox. Für den „Cyber Readiness Report 2019“ befragte das Marktforschungsinstitut Forrester Consulting im Auftrag von Hiscox insgesamt 5.392 Unternehmensvertreter aus Deutschland, den USA, Großbritannien, Frankreich, Spanien, Belgien und den Niederlanden zu ihren Erfahrungen sowie ihrem Umgang mit Cyber-Attacken.

www.hiscox.de
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Apple

Apple löscht 30.000 Apps aus China-Store

US-Tech-Riese Apple hat am vergangenen Wochenende fast 30.000 Anwendungen aus seinem App Store in China entfernt. Davon waren etwa 90 Prozent Videospiele, wie eine Erhebung des Forschungsinstituts Qimai ergibt.
Twitter Hacking

Beispielloser Twitter-Hack: 17-Jähriger festgenommen

Gut zwei Wochen nach einer beispiellosen Hacker-Attacke auf Twitterkonten von Prominenten hat die Polizei einen 17-Jährigen als Hauptverdächtigen festgenommen. Gegen den «Drahtzieher» des Hacks lägen 30 Anklagepunkte vor, erklärte der Staatsanwalt Andrew…
TikTok

Microsoft bestätigt Interesse an Videoplattform Tiktok

Der Softwareriese Microsoft strebt eine Übernahme des US-Geschäfts und weiterer Aktivitäten der internationalen Videoplattform Tiktok an. Der Konzern teilte am Sonntag (Ortszeit) mit, trotz Bedenken von US-Präsident Donald Trump weiter Gespräche mit Tiktoks…
Digitalbranche

Konjunkturerholung in der Digitalbranche setzt sich fort

In der Digitalbranche hat sich im Juli die konjunkturelle Erholung nach dem tiefen Einbruch durch die Corona-Krise fortgesetzt. Der Index für die aktuelle Geschäftslage legte um 4,7 Zähler auf 15,8 Punkte zu. Noch stärker sind die Geschäftserwartungen…
Analyse

Nachfrage nach Ausbildungsangeboten für IT-Personal vervierfacht

Netwrix, ein Anbieter von Cybersicherheit, der Datensicherheit einfach macht, vermeldet die Veröffentlichung des Berichts “Netwrix IT Trends 2020": Es zeigt sich eine veränderte Realität, die mit einer krisenbedingten Neuausrichtung der IT-Prioritäten von…
Startup

Startups haben im Schnitt 20 Mitarbeiter

Startups haben sich in den vergangenen Jahren zu bedeutenden Arbeitgebern entwickelt. Im Durchschnitt hat ein Startup aktuell 21 Mitarbeiter.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!