Anzeige

GRC und Migration

Micro Focus kündigt heute die Veröffentlichung des Policy Compliance Assessors an. Dieser soll IT-Administratoren in die Lage versetzen sowohl zu prüfen, ob Active Directory (AD) Group Policy Objects (GPOs) eines Unternehmens kompatibel mit der Cloud sind, als auch bereits bestehende GPOs sicher und nahtlos zu Microsoft Intune zu transferieren. 

Unternehmen können mit dieser neuen Lösung ihre Cloud-Migration vereinfachen und beschleunigen.

„Der Policy Compliance Assessor ist die bisher effizienteste Lösung für unsere Kunden, um Sicherheitsrichtlinien innerhalb der gesamten Infrastruktur einheitlich durchzusetzen und ihre Cloud-Migration zu beschleunigen“, so Nick Nikols, Vice President of Strategy bei Micro Focus. „Mit ihm lässt sich die Kompatibilität von Policies für die Cloud prüfen und mit einem Klick migrieren. Aufwändige Spreadsheets und Scripts gehören damit der Vergangenheit an und die Umstellung auf Azure AD oder Office 365 gelingt noch einfacher.“

Bei der Migration in die Cloud ergeben sich für Unternehmen zahllose Herausforderungen. Der neue Policy Compliance Assessor von Micro Focus vereinfacht den Vorgang durch folgende Kompetenzen:

Nutzung bestehender Infrastruktur: Der Policy Compliance Assessor nimmt Administratoren den Aufwand ab, bestehende Infrastrukturen aus der lokalen Active Directory-Umgebung für eine reibungslose Cloud-Migration zu entfernen oder zu ersetzen.

Cloud-Kompatibilität: Der Micro Focus Policy Compliance Assessor ist in der Lage, automatisch bereits vorhandene GPOs zu analysieren und anzugeben, welche Policies cloud-kompatibel sind und welche noch nicht von Microsoft Intune unterstützt werden.

Migration nach Intune: Die Compliance-Lösung gestaltet die Übertragung einer Group Policy in die Cloud schnell und sicher. Sie verringert dadurch das Risiko von Fehlern, die oftmals mit der Übertragung von GPOs einer On-Premises AD-Umgebung in die Cloud einhergehen.

Allgemeines Management: Microsoft veröffentlicht regelmäßig Updates für Azure AD und Intune. Der Micro Focus Policy Compliance Assessor analysiert kontinuierlich die GPOs und meldet, welche Policies nach einem solchen Update unterstützt werden. Dies vermeidet Fehler durch manuell angelegte Reports, was gleichzeitig Fehler im Rahmen von Audits verhindert.

www.microfocus.com


Weitere Artikel

Urlaub

Last-Minute-Buchung: Vorsicht vor Betrügern auf Reiseportalen

44 Prozent der Deutschen buchen ihren Urlaub im Internet (Quelle: BITKOM). Gerade Dienstleister wie Booking.com oder Airbnb sind hier besonders beliebt. Kurzentschlossene sollten aber gerade jetzt besonders aufpassen.
Auto-Smartphone

Vor- und Nachteile von Updates Over The Air für Pkw

Moderne Pkw, Verbrenner wie Elektroautos, verfügen meist über eine Internetanbindung per Mobilfunk. Diese ermöglicht den Herstellern das Einspielen neuer Software, auch Update Over The Air (OTA) genannt. Das dient einerseits der Fehlerbehebung, ermöglicht…
Gaming

Gamer: Spielen aus Langeweile wirkt schädlich

Smartphone-Games zur Beseitigung von negativer Stimmung oder Langeweile wirken sich schädlich auf die Spieler aus, wie eine neue Studie von Forschern der University of Waterloo zeigt.
Spyware

DeepSec über Pegasus: Überwachung als organisierte Kriminalität

Die vom Konsortium Pegasus Project publizierten Informationen über den systematischen Missbrauch ihrer Überwachungssoftware für Smartphones zeigen deutlich, dass zügellose Überwachung von organisierter Kriminalität kaum zu unterscheiden ist.
Amazon

Datenschutz-Strafe von 746 Millionen Euro für Amazon

Amazon ist von den Datenschutzbehörde in Luxemburg mit einer Strafe von 746 Millionen Euro belegt worden. Der weltgrößte Online-Händler gab die bereits am 16. Juli verhängte Strafe in seinem ausführlichen Quartalsbericht in der Nacht zum Freitag bekannt.
Facebook

Facebook darf selbst über Inhalte entscheiden

Der Bundesgerichtshof (BGH) entschied, dass Facebook in seinen sogenannten Gemeinschaftsstandards grundsätzlich selbst festlegen darf, welche Inhalte nicht erwünscht sind und entsprechend weiterhin Beiträge löschen und Nutzer sperren. Aber: Betroffene müssen…

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.