Anzeige

Charts - 2 Männer geben sich die Hand

VOICE, der Bundesverband der IT-Anwender e.V., und der Einkäuferverband BME zeigen auf der vom 9. bis 10. September in Düsseldorf stattfindenden Fachtagung Lösungswege für ein erfolgreiches IT-Sourcing sowie ein effizientes Infrastruktur- und Partnermanagement auf.

„Mitten in der Transformation – Zukunft aktiv gestalten“ heißt das Motto der diesjährigen „IT-Sourcing – Einkauf meets IT“. Die Fachtagung findet am 9. und 10. September in Düsseldorf statt. Der Bundesverband der IT-Anwender e.V. (VOICE) und der Einkäuferverband BME werden an beiden Veranstaltungstagen Lösungswege für ein erfolgreiches IT-Sourcing sowie ein effizientes Infrastruktur- und Partnermanagement aufzeigen.

„Auch in der Beschaffung und der IT ist die digitale Transformation in vollem Gange. Sie führt dazu, dass alte Strukturen aufgebrochen oder ersetzt werden“, betont BME-Hauptgeschäftsführer Dr. Silvius Grobosch. Vor diesem Hintergrund werde die IT-Sourcing 2019 allen Teilnehmern die notwendigen Innovationen, Strukturen und Arbeitsmethoden aufzeigen, um den Transformationsprozess unternehmensintern zielgerichtet zu forcieren und brachliegendes Geschäftspotenzial zukünftig bestmöglich ausschöpfen zu können.

Die IT-Sourcing – Einkauf meets IT wird seit 2015 von beiden Fachverbänden erfolgreich organisiert. Zur Auftaktveranstaltung vor vier Jahren kamen knapp 200 Besucher nach Hamburg. 2019 rechnen die Veranstalter mit einer ähnlichen Resonanz. Die Fachkonferenz hat sich seitdem zu einem jährlichen Treffpunkt für Einkäufer, IT-Fachverantwortliche und Dienstleister entwickelt. In der begleitenden Fachausstellung können sich die Teilnehmer über neue Tools und Anwendungen informieren und direkt mit den Lösungsanbietern in Kontakt treten.

„Ein besonderer Event – Einkäufer und IT-Experten auf einer Veranstaltung – bei dem es darum geht, die Welt aus beiden Sichten zu begreifen und so Lösungen für beide Abteilungen zu schaffen“, betont Heinz Schäffer, Leiter IT-Einkauf der W&W Service GmbH. Die Agenda habe einen sehr pragmatischen Ansatz und sei nicht „high sophisticated“, sondern praxistauglich und größtenteils praxiserprobt.

„Das IT-Sourcing ist immer komplexer geworden“, sagt Haluk Sagol, Associate Director bei der Inverto GmbH. Denn es gehe längst nicht mehr nur um die Anschaffung von Hard- und Software als Infrastruktur, sondern darum, die Voraussetzungen für weitere Digitalisierung zu schaffen und den Business-Erfolg maßgeblich mitzubestimmen. Einkäufer müssten sicherstellen, dass neu zu beschaffende Produkte und Services auch agil und zukunftsfähig sind. Hier bietee der IT-SOURCING-Kongress des BME wertvolle Lösungsansätze und Informationen.

Info und Anmeldung unter:

www.bme.de/it-sourcing


Weitere Artikel

5G

5G erreicht bis Ende 2021 zwei Milliarden Menschen

Keine Mobilfunktechnik hat sich so schnell am Markt durchgesetzt wie 5G. Das geht aus dem aktuellen Ericsson Mobility Report hervor, der am Dienstag in Stockholm veröffentlich wurde. Der superschnelle 5G-Mobilfunk wird Ende des Jahres laut der Studie von mehr…
Internetkabel

Verbraucherschützer: Neues Gesetz kann Internettarife verbessern

Ein neues Gesetz wird das Angebot an Handy- und Internettarifen nach Einschätzung von Verbraucherschützern perspektivisch verbessern. «Der Verbraucher bekommt mehr Rechte und kann einfacher wechseln - das kann den Druck auf die Anbieter erhöhen, mit besseren…
Mobilfunk

Netzbetreiber kommen bei Mobilfunk-Abdeckung an Verkehrswegen voran

Deutschlands Netzbetreiber haben ihre Mobilfunk-Abdeckung an Autobahnen und ICE-Strecken deutlich verbessert. Diese Hauptverkehrswege würden nun vollständig mit dem LTE-Standard versorgt, teilte die Bundesnetzagentur mit.
Smart Meter

Fast die Hälfte der Deutschen will Smart Meter nutzen

Wie viel Strom verbraucht die Waschmaschine? Wann benötigt die Wärmepumpe am meisten Energie? Was sind die größten Stromfresser im eigenen Haushalt? Rund zwei Jahre nach dem Start des Rollouts sogenannter Smart Meter ist das Interesse der Deutschen an den…
Jack Dorsey

Twitter-Mitgründer Jack Dorsey offenbar vor Rücktritt

Twitter-Mitgründer Jack Dorsey gibt den Chefposten bei dem Online-Dienst auf. Nachfolger soll der bisherige Technikchef Parag Agrawal werden, wie das Unternehmen aus San Francisco am Montag bekanntgab.

Trierer Cyberbunker-Prozess geht in die Verlängerung

Update Mo, 29.11.2021, 14:04 Uhr Im sogenannten Cyberbunker-Prozess um ein unterirdisches Darknet-Rechenzentrum für kriminelle Geschäfte haben die Verteidiger des Hauptangeklagten den Freispruch ihres Mandanten gefordert.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.