Anzeige

Bedrohungslücke schließen

Ein spezialisierter Satz von Algorithmen nutzt Maschinelles Lernen, um Bedrohungen zu erkennen, die sich DNS- und FTP-Protokollen bedienen. 

Bitdefender hat einen komplett neuen Satz von Machine-Learning-Algorithmen für seine Lösung Bitdefender Network Traffic Security Analytics (NTSA) bereitgestellt. Bitdefender NTSA ermöglicht Unternehmen eine schnelle Erkennung hoch entwickelter Bedrohungen, indem es die bestehende Sicherheitsarchitektur – im Netzwerk und auf den Endpunkten – um spezialisierte netzwerkbasierte Verteidigungsmechanismen ergänzt. Die neuen Algorithmen sind darauf spezialisiert, Angriffe zu erkennen, die DNS- und FTP-Dienste nutzen.

DNS und FTP sind ein Einfallstor für Angriffe auf das Netzwerk. Bestimmte Arten von DNS-Angriffen, wie Phishing, DNS-basierte Malware, DDoS-Angriffe und DNS-Tunneling nehmen stetig zu. FTP ist eine der ältesten Methoden, Daten zu verteilen und hat seit langem bekannte Sicherheitsmängeln. Cyber-Angreifer nutzen die Protokolle, um legitimen Netzwerkverkehr an Ziele weiterzuleiten, die sie kontrollieren. Die bekannten Mängel haben trotz steigender Budgets für Cybersicherheit und komplexer Sicherheitsarchitekturen in zahllosen Fällen zu Sicherheitslecks in der IT-Sicherheit geführt. Offensichtlich schaffen es viele Organisationen nicht, alle Bedrohungen im Netzwerk sichtbar zu machen – eine Aufgabe, die durch die wachsende Anzahl von Geräten außerhalb der traditionellen IT-Kontrolle generell schwieriger wird.

Bessere Sichtbarkeit von Bedrohungen

Der Ansatz von Bitdefender NTSA, von traditionellen Lösungen schwer erkennbare Angriffe über die Analyse des Netzwerktraffics sichtbar zu machen, erhöht allgemein die Sichtbarkeit von Bedrohungen im Netzwerk, insbesondere die Erkennung von fortschrittlichen Bedrohungen. Bitdefender NTSA schließt die Lücke zwischen den überlappenden Sicherheitstechnologien Next-Gen-Firewalls, Intrusion Detection/Prevention-Systemen, Network-Sandboxing und Endpoint-Security.

Bitdefender NTSA setzt auf teilüberwachtes Maschinelles Lernen, um Bedrohungen, Schlüsselmuster und Trends in Live-Datenflüssen mit minimalem menschlichem Aufwand identifizieren zu können. Mit den neuen Algorithmen verbessert Bitdefender diese Lösung noch weiter, um die gesamte Bandbreite mit dem Netzwerk verbundener Geräte abdecken zu können. Die neuen Algorithmen sind für Bestandskunden kostenfrei über ein Update erhältlich.

www.bitdefender.de

 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Hacker

Hacker überfällt 4280 Webseiten aus über 40 Ländern

Das Check Point Research Team hat einen Kriminellen überführt, der nicht für Geld, sondern aus sportlichem Anreiz 5000 Webseiten knacken wollte. Beinahe hätte er es geschafft.
Richterhammer

BGH-Urteil über voreingestellte Cookies

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat entschieden, dass Internetnutzer dem Setzen von Cookies künftig häufiger aktiv zustimmen müssen. Eine voreingestellte Zustimmung zum Speichern der Daten auf Smartphones oder anderen Endgeräten ist nach dem Urteil der Richter…
Händeschütteln

Signavio und Deloitte schließen Partnerschaft

Eine globale Kooperation haben der Business-Transformation-Spezialist Signavio und Deloitte vereinbart. In enger Zusammenarbeit werden beide Unternehmen die weltweit steigende Nachfrage nach Lösungen und Services in den Bereichen Digitale Transformation,…
Firewall

FortiGate 4200F: Skalierbarkeit von Netzwerk-Firewalls

FortiGate 4200F basiert auf dem NP7, dem von Fortinet speziell entwickelten Netzwerkprozessor der siebten Generation. Sie ist das neueste Mitglied im Portfolio des Unternehmens an High-End-Netzwerk-Firewalls und integraler Bestandteil der Fortinet Security…
View

Neue webbasierte Multi-Format-Viewing-Software

Mit DocBridge Document Viewer lassen sich Dokumente beliebigen Umfangs anzeigen und in ihrer Darstellung beeinflussen etwa Drehen, Zoomen, gleichzeitiges Öffnen mehrerer Dokumente.
IT Team

Mit Neuqualifizierungen gegen IT-Engpässe

Der auf IT-Jobs spezialisierte Ausbildungs- und Trainings- Dienstleister AW Academy hat ein Umschulungs-Programm gelauncht, das es Unternehmen ermöglicht, vakante IT-Stellen mit Mitarbeitern zu besetzen, die in ihrer ursprünglichen Funktion nicht mehr…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!