Anzeige

Im Rahmen der Roadshow „Contechnet klärt auf!“ sind Interessierte dazu eingeladen, sich über die Themen Informationssicherheit, IT-Notfallplanung und Datenschutz zu informieren. Nach der Auftaktveranstaltung in Hamburg, folgen fünf weitere Termine deutschlandweit.

Zahlreiche gesetzliche Regulierungen wie das IT-Sicherheitsgesetz, die EU-DSGVO und die NIS-Richtlinie stellen die Security-Experten vor immer größere Herausforderungen. Die Folge: Verwirrung und Unsicherheit sind groß. Wie also mit all diesen Anforderungen umgehen und vor allem wo anfangen? Um genau dieser und weiteren Fragen rund um die Themen Informationssicherheit, IT-Notfallplanung und Datenschutz nachzugehen, hat der deutsche Hersteller eine Roadshow auf die Beine gestellt und möchte bei den einzelnen Terminen Aufklärungsarbeit leisten.

„Viele Verantwortliche haben schon lange den Überblick über die gesetzlichen Anforderungen verloren“, erläutert Jörg Kretzschmar, Geschäftsführer der Contechnet Deutschland GmbH. „Wenn die Zeit drängt und der Gesetzgeber eine Zertifizierung fordert, sind die Verantwortlichen oft komplett überfordert. Die Konsequenz: Es wird ein Berater ins Haus geholt, dem man das Projekt und somit die Verantwortung überträgt. Da geschieht schon der entscheidende Fehler: Viele Beratungsgesellschaften haben nämlich das Ziel, möglichst viele Beratungstage zu verkaufen.“

Für folgende Veranstaltungen können Sie sich kostenfrei anmelden: Regensburg 17.07.2019, Berlin 03.09.2019, Bonn 18.09.2019, Kassel 24.09.2019, Rosenheim 26.09.2019

www.contechnet.de/de/termine


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

VR-Brille

Oculus Quest erhält bald multiple Accounts

Facebook-Tochter Oculus erlaubt es Nutzern der VR-Brille Oculus Quest bald, auf einem Gerät mehrere User-Accounts zu erstellen. Jeder Besitzer der Brille kann drei zusätzliche Konten anlegen und mit diesen seine Apps teilen.
autonomes Fahren

Mehrheit möchte autonome Busse nutzen

Das Bundesverkehrsministerium arbeitet an einer Gesetzesnovelle, die den bislang stark eingeschränkten Einsatz sogenannter autonomer „People Mover“ auf öffentlichen Straßen ermöglichen soll. Darunter versteht man autonome Fahrzeuge, die mit geringer…
Google Play Store

Pop-up-Anzeigen: Google verbannt 164 Apps

Google hat kürzlich 164 Android-Apps aus seinem Play Store entfernt, weil diese User mit sogenannter "Out-of-context"-Werbung bombardiert haben.
Handschlag

Entrust übernimmt HyTrust

Entrust, Anbieter im Bereich vertrauenswürdige Identitäten, Zahlungen und Datenschutz, gibt die Übernahme von HyTrust, Inc. bekannt.
Youtube

Forscher müssen YouTube stärker nutzen

Professionelle Experten und Forschungseinrichtungen müssen Video-Plattformen wie YouTube stärker verwenden, um Menschen über ihre Arbeit zu informieren.
Wikipedia

20 Jahre Wikipedia: Das sind die häufigsten Suchanfragen

Was ist Wikipedia? So lautet die häufigste Suchanfrage, wenn es um die freie Internet-Enzyklopädie geht, gefolgt von der überraschenden Phrase: Wie lange ist Alkohol im Urin nachweisbar? Im Schnitt drehten sich in den vergangenen vier Jahren rund 1,7…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!