Anzeige

KI

Heute diskutiert der Bundestag über die „Strategie Künstliche Intelligenz der Bundesregierung“. Hierzu erklärt Bitkom-Präsident Achim Berg:

„Bei der Künstlichen Intelligenz müssen wir jetzt von der Strategie zur Umsetzung kommen. Bereits vor sieben Monaten wurden die Eckpunkte der Strategie beschlossen, die Strategie selbst verabschiedete das Bundeskabinett vor drei Monaten. In der KI hat sich die Welt in dieser Zeit mehrfach gedreht und globale Tech-Konzerne haben ihre Entwicklungen massiv vorangetrieben. Wir müssen jetzt weg von der Theorie hin zur Praxis, und das so schnell wie möglich.

Es wäre ein wichtiger Schritt, wenn wir noch in diesem Jahr wenigstens 20 der geplanten 100 KI-Professorenstellen besetzen würden. Und ebenso wichtig wäre es, die für dieses Jahr vorgesehenen 500 Millionen Euro in den gezielten Aufbau von KI-Leuchtturmprojekten zu investieren, um sie in den kommenden Jahren Schritt für Schritt weiter ausbauen zu können. Diese Leuchtturmprojekte müssen eine internationale Strahlkraft entfalten, damit wir die besten KI-Experten nach Deutschland holen können. Ihnen müssen wir Arbeitsbedingungen bieten, die international konkurrenzfähig sind. Das betrifft die Ausstattung der Lehrstühle ebenso wie Gehälter und den rechtlichen Rahmen zur Erprobung neuer KI-Technologien und -Lösungen. Voraussetzung für eine erfolgreiche KI-Strategie ist eine entsprechende Datenstrategie.

Mehr noch als die Politik ist die Wirtschaft gefordert. Entscheidend wird es sein, unsere hervorragende KI-Grundlagenforschung in die Unternehmen zu bringen und daraus marktfähige Produkte zu entwickeln. Jedes zweite Unternehmen zeigt sich in einer Bitkom-Studie überzeugt, dass KI eine große Bedeutung für die künftige Wettbewerbsfähigkeit deutscher Unternehmen haben wird– aber gerade einmal jedes neunte nutzt die Technologie auch oder diskutiert zumindest ihren Einsatz. Unternehmerische Weitsicht bedeutet heute, sich intensiv mit den Chancen von Künstlicher Intelligenz zu beschäftigen. Künstliche Intelligenz ist eine Schlüssel- und Querschnittstechnologie. Künftig wird es kaum noch Produkte oder Dienstleistungen geben, die nicht auf die eine oder andere Weise KI-Technologie nutzen. KI ist damit auch entscheidend für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Deutschland und unseren künftigen Wohlstand.“

Bitkom hat ein Positionspapier „Handlungsempfehlungen zur Umsetzung der Strategie Künstliche Intelligenz der Bundesregierung“ veröffentlicht, das hier zum Download bereitsteht: https://www.bitkom.org/Bitkom/Publikationen/Handlungsempfehlungen-zur-Umsetzung-der-Strategie-Kuenstliche-Intelligenz-der-Bundesregierung
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Identität Abdruck

Mit der Blockchain zur sicheren digitalen Identität

Ob Shopping, Beratungsgespräch mit der Bank oder Kontakt mit der Verwaltung: auch durch die Corona-Krise haben sich immer mehr Alltagstätigkeiten in die digitale Welt verlagert. Dabei rückt eine Frage immer stärker in den Mittelpunkt: Wie kann man digital die…
Video erstellen

Ein Erklärvideo erstellen in einfachen Schritten

Jedes Unternehmen ist gerade am Werk, ein eigenes Erklärvideo zu erstellen. Diese Videos können nämlich dem Interessenten schnell und einfach erklären, worum es bei diesem Produkt geht. Häufig wird im Rahmen dieses Videos eine unangenehme Alltagssituation…
Industrie

TeamViewer und QSC entwickeln All-in-One-Lösung für das IIoT

Mit Technologie made in Germany kann die Industrie nun Bestandsmaschinen schnell und unkompliziert mit digitalen Sensoren ausrüsten und das Internet der Dinge realisieren. Entwickelt haben das IIoT Starter Kit für die Industrie 4.0 die beiden…
Video-Konferenz

Sharing is Caring – Warum Interoperabilität für Videokonferenzen so wichtig ist

Wie wäre es wohl, wenn man mit seinem iPhone ausschließlich andere iPhones kontaktieren und Freunde, Familie und Kollegen, die ein Android Telefon besitzen, gar nicht oder nur mithilfe eines teuren Zusatzprodukts erreichen könnte? Was bei Mobilfunkgeräten und…
Ransomware

Ransomware-Angriff zielt nach Jahren erstmals wieder auf MacOS-User

Die Sicherheitsforscher von Malwarebytes haben eine neue MacOS-Ransomware entdeckt. Die Ransomware EvilQuest ist nach KeRanger, Patcher und Mabouia die erst vierte Ransomware weltweit, die sich ausschließlich an MacOS-Benutzer richtet.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!