Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

Be CIO Summit
26.09.19 - 26.09.19
In Design Offices Frankfurt Wiesenhüttenplatz, Frankfurt am Main

3. DIGITAL MARKETING 4HEROES CONFERENCE
08.10.19 - 08.10.19
In Wien

it-sa 2019
08.10.19 - 10.10.19
In Nürnberg, Messezentrum

3. DIGITAL MARKETING 4HEROES CONFERENCE
15.10.19 - 15.10.19
In München

PM Forum 2019
22.10.19 - 23.10.19
In Nürnberg, NCC Ost

Anzeige

Anzeige

Datenschutz

80 Prozent der IT-Experten sagen, dass strengere Datenschutzbestimmungen ihren Unternehmen zugutekommen. Doch nur 20 Prozent der Befragten sind zuversichtlich, dass sie die neuesten gesetzlichen Anforderungen erfüllen.

Commvault gab die Ergebnisse einer aktuellen Umfrage bekannt, die beim Data Protection World Forum 2018 in London durchgeführt wurde. Die Befragung ergab spannende Ergebnisse: Vier von fünf (80 Prozent) der befragten Datenschutz- und IT-Experten sind der Ansicht, dass die Einhaltung von strengen Datenmanagement-Bestimmungen (wie der DSGVO) für ihr Unternehmen von langfristigem Nutzen sein wird. Allerdings hat momentan nur einer von fünf (20 Prozent) Befragten volles Vertrauen in die Einhaltung der Gesetze zur Verwaltung personenbezogener Daten in ihrem Unternehmen.

Die Experten wurden vor allem zum aktuellen Stand des regulatorischen Umfelds in Bezug auf Datenschutz befragt. Die wichtigsten Erkenntnisse sind:

  • Fast zwei Drittel (64 Prozent) der Befragten waren der Ansicht, dass die Einführung von datenschutzkonformen Praktiken oftmals an mangelnden Veränderungen von Prozessen und Kultur des Unternehmens scheitern. Diese seien meist größere Hindernisse als die technologischen Herausforderungen, wie beispielsweise Cloud-Migration, Integration von alten Systemen und Verwaltung unstrukturierter Daten.
     
  • Dennoch gaben rund vier von zehn (37 Prozent) Befragten an, dass sie mehr Datenregulierung begrüßen würden. Eine strengere Durchsetzung der Regulierungen würde langfristig zu einer besseren Umsetzung der Datenmanagement-Praktiken in ihren Unternehmen führen.
     
  • Fast jeder Fünfte (17 Prozent) forderte sogar, dass Verstöße gegen die aktuelle Regulierungspolitik strengere Strafen nach sich ziehen sollten. Diese wären notwendig, um die organisatorischen Veränderungen voranzutreiben.


„Die Einführung neuer Prozesse und einer neuen Kultur im Unternehmen sind wichtige Punkte, um datenschutzrechtlich konform agieren zu können. Jedoch muss auch sichergestellt werden, dass die relevanten Unternehmensdaten und Informationen schnell auffindbar sind. Nur wer den Überblick hat und behält, kann auch geltende Vorschriften einhalten, um Strafen zu vermeiden und das Vertrauen der Kunden sicherzustellen. Mit der Commvault-Plattform unterstützen wir Unternehmen in all diesen Aspekten“, erklärt Olaf Dünnweller, Area Vice President Sales EMEA Central und Geschäftsführer Commvault Deutschland.

www.commvault.de
 

GRID LIST
Email Security

E-Mail-Verschlüsselungslösung jetzt auch „as a Service“

totemo, stellt totemomail Cloud Service auf Europas größter IT-Security-Messe it-sa vor.…
Tb W190 H80 Crop Int 49eb68de66203df26381654d9d5b4048

Huawei schweigt zur Verfügbarkeit seines neuen Smartphones

Huawei hat am Donnerstag sein neues Smartphone Mate 30 vorgestellt - dabei aber keine…
Mobile Security

iPhone-App mit Geheimhaltungsstufe

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) ermöglicht Behörden zum…
Papierstappel

Neufassung der GoBD: Neuerungen im Schreiben des BMF

Mit Schreiben vom 11.07.2019 hat das Bundesministerium für Finanzen (BMF) eine Neufassung…
Tb W190 H80 Crop Int F006de532bbbe3763f5fa219602d205e

IT-Sicherheit in Aktion

Auch 2019 wird sich die Fraunhofer Academy auf der IT-Security-Messe it-sa vom 8. bis 10.…
Tb W190 H80 Crop Int 13a7f19039aeb8c9c725386ffad31c63

Fuze stellt Integration in Slack vor

Fuze, Anbieter einer Cloud-basierten Kommunikationsplattform gibt bekannt, dass sich Fuze…