Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

DILK 2019
28.10.19 - 30.10.19
In Düsseldorf

Digital X
29.10.19 - 30.10.19
In Köln

DIGITAL FUTUREcongress
05.11.19 - 05.11.19
In Essen, Halle 8 im Congress Center Ost

PriSec - Privacy & Security
12.11.19 - 13.11.19
In Seehotel Rust, 7071 Rust

protekt
12.11.19 - 13.11.19
In Leipzig

Anzeige

Anzeige

Trojaner Lupe Shutterstock 289929278 700

Im April 2018 erregten vor allem zwei Trojaner die Aufmerksamkeit der Virenanalysten von Doctor Web. Hierbei handelt es sich einerseits um einen Banken-Trojaner, der über 60.000 Android-Geräte infiziert hat. Der zweite Schädling ist ein Erpressungstrojaner, der Daten verschlüsselt, diese anschließend aber nicht mehr dekodieren kann.

Im April sorgte vor allem der Banking-Trojaner Android.BankBot.358.origin, der bisher über 60.000 Android-Smartphones und -Tablets infiziert hat, für Aufsehen. Der Trojaner verbreitet sich mittels Kurznachrichten, in denen der Benutzer aufgefordert wird, auf einen Link zu klicken. Bereits mit dem Klick wird der Trojaner auf das Android-Gerät heruntergeladen. Danach werden mithilfe von SMS Kredit- und Bankinformationen der Nutzer abgefragt. So muss der Nutzer noch nicht einmal die App seiner Bank auf dem Gerät installiert haben, um Opfer des Betrugs zu werden.

Bei dem im April entdeckten Erpressungstrojaner handelt es sich um Trojan.Encoder.25129, welcher alle Dateien auf den infizierten Geräten verschlüsselt. Obwohl die Erpresser behaupten, sie könnten den Betroffenen helfen, indem sie ihre Daten entschlüsseln, ist dies wegen einem Fehler im Code des Trojaners in den meisten Fällen jedoch nicht möglich.

Des Weiteren entdeckten die Virenanalysten von Doctor Web die Spionage-Trojaner Android.Spy.443.origin und Android.Spy.444.origin, die vertrauliche Daten von Android-Smartphones und -Tablets stehlen. Die Trojaner entwenden vor allem den Nachrichtenverkehr von folgenden Apps: Viber, Facebook Messenger, WhatsApp, WeChat, Telegram, Skype und Twitter.

news.drweb-av.de

GRID LIST
Handschlag

SAP schließt Partnerschaft mit Microsoft

SAP und Microsoft verstärken ihre Kooperation, um die Cloud-Migration und -adaption bei…
Huawei

Huawei leidet unter fehlenden Google-Apps

Der chinesische Telekommunikationsgigant Huawei hat Probleme, fehlende Apps von Google…
EDI

Unternehmen setzen nach wie vor auf elektronischen Datenaustausch

EDI, der standardisierte elektronische Datenaustausch, bleibt ein „Evergreen“ beim…
Venmo

PayPal-App Venmo startet eigene Kreditkarte

Venmo, ein Mobile-Payment-Dienst des Bezahlriesen PayPal, erhält im Jahr 2020 in den USA…
Amazon

Sicherheitslücken in Amazon Echo und Kindle

ESET-Forscher haben Sicherheitslücken in Amazon Echo und dem ebook-reader Kindle…
Cloud

A1 Digital und Thales bieten sicheres Cloud-Zugriffsmanagement

Auf der it-sa 2019 in Nürnberg kündigte der Anbieter von praxisorientierten…