Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

LIVE2019
28.05.19 - 28.05.19
In Nürnberg

Online B2B Conference
04.06.19 - 05.06.19
In Holiday Inn Westpark, München

ACMP Competence Days Dortmund
04.06.19 - 04.06.19
In SIGNAL IDUNA PARK, 44139 Dortmund

Aachener ERP-Tage 2019
04.06.19 - 06.06.19
In Aachen

WeAreDevelopers
06.06.19 - 07.06.19
In Berlin, Messe CityCube

Anzeige

Anzeige

Social Media Tisch 189811238 700

Venafi, gibt die Ergebnisse einer Umfrage bekannt, für die 512 Sicherheitsexperten auf der RSA Conference 2018 befragt wurden. Die Umfrage erfasst Ansichten zu Cybersicherheit, Datenschutzbedrohungen und staatlicher Regulierung.

Der Umfrage zufolge sind 70 Prozent der Befragten der Meinung, dass Regierungen die Erhebung personenbezogener Daten durch Social Media-Netzwerke regulieren sollten, um die Privatsphäre der Nutzer zu schützen. Allerdings glauben 72 Prozent, dass ihre Regierungsbeamten kein gutes Verständnis für die Bedrohungen der digitalen Privatsphäre haben.

„Diese Ergebnisse sind beunruhigend“, sagt Kevin Bocek, Vice President of Security Strategy and Threat Intelligence bei Venafi. „Während Sicherheitsexperten übereinstimmen, dass Regierungsbeamte die Nuancen der sozialen Netzwerke und der digitalen Privatsphäre nicht verstehen, wenden sie sich dennoch an sie, um die Technologie zu regulieren, die unser tägliches Leben durchdringt.“

Darüber hinaus gaben 74 Prozent der Befragten an, dass Regierungsbeamte kein gutes Verständnis von der aktuellen Cyber-Bedrohungslandschaft haben. Trotz ihres mangelnden Vertrauens sind fast die Hälfte (45 Prozent) der Meinung, dass Regierungen in der Lage sein sollten, private Unternehmen zur Nutzung einer Verschlüsselung zu verpflichten.

Bocek fügt hinzu: „Es ist entmutigend, dass so viele Sicherheitsexperten denken, dass die Verschlüsselung mit Backdoors uns irgendwie sicherer macht. Es steht außer Frage, dass unsere globale Wirtschaft dadurch untergraben und die digitale Kommunikation viel anfälliger machen wird. Jede Backdoor wird extrem lukrativ sein, so dass Cyberkriminelle einen enormen Aufwand betreiben werden, um eine von ihnen zu stehlen. Und sobald eine Hintertür durchgesickert ist, steht sie den Meistbietenden im Darknet zur Verfügung.“

venafi.com/blog/rsa-survey-should-governments-regulate-social-media-data-collection

GRID LIST
Schwachstelle - Mann mit Lupe

Download‑Schwachstelle in Slack für Windows

Tenable, das Cyber Exposure Unternehmen, gibt bekannt, dass sein Research Team eine…
Upload-Filter Demo

Upload-Filter mobilisieren Wähler

Vor der anstehenden Wahl des Europäischen Parlaments aktiviert der Streit um mögliche…
Trojaner

Emotet verbreitet sich auch in Deutschland weiter

In den letzten Wochen und Monaten hat Proofpoint immer wieder über Malware-Kampagnen mit…
Händeschütteln zum Vertragsabschluss

IPG gewinnt die öffentliche Ausschreibung für die IAM-Lösung der ÖBB

Die auf Identitäts-, Zugriffs- und Governance-Lösungen spezialisierte IPG-Gruppe gewinnt…
Tb W190 H80 Crop Int 252f32de461ffaaac7f6f5fb5c69077d

Mimecast hat neuen Leiter in der EMEA-Region

Mimecast Limited (NASDAQ: MIME) gibt die Ernennung von Brandon Bekker zum Senior Vice…
Mobile Banking

Mobile Banking auf dem Vormarsch

Mobile Bankdienstleistungen werden für Verbraucher in Deutschland und Europa immer…