Anzeige

Cloud Business People

Mit IBM Cloud will New Relic seine europäische Expansion vorantreiben und intelligente App-Entwicklung und Datenkontrolle über Ländergrenzen hinweg sicher bereitstellen.

Das US-amerikanische Unternehmen New Relic bietet Softwareanalyse an, um Unternehmen bei der App-Entwicklung zu unterstützen. Geliefert werden Echtzeitinformationen über die Nutzung und den Betrieb von Anwendungen, um deren Weiterentwicklung zu verbessern.

Über die IBM Cloud in Frankfurt will New Relic sein Europageschäft vorantreiben. Dank der hohen Datenkontrolle und Sicherheit in der IBM Cloud erhalten Kunden die Gewissheit, Anforderungen wie die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) oder den rechtlichen Vorgaben innerhalb geografischer Grenzen zu erfüllen.

Über seine Digital-Intelligence-Plattform bietet das IT-Unternehmen New Relic durchgängige Einblicke in das Benutzererlebnis und die Qualität der App-Programmierung. Möglich ist dies über so genannte Softwareagenten, die Entwickler in ihre Anwendungen integrieren, um deren Einsatz und Leistung zu überwachen. In Echtzeit werden Informationen in die Cloud übertragen, die dann aufbereitet und visuell für die weitere App-Entwicklung zur Verfügung stehen. Dank IBM Cloud hat New Relic Zugriff auf eine leistungsfähige Infrastruktur, um der wachsenden Nachfrage nach Softwareanalyse in Europa nachzukommen. Zudem ermöglicht die Partnerschaft, das eigene Portfolio mit einer Reihe von hochwertigen IBM Services rund um KI (künstliche Intelligenz), Datenanalyse oder IoT (Internet of Things) zu verbinden.

Als weitere Säule der Zusammenarbeit wird IBM die Software von New Relic in den IBM Cloud-Katalog aufnehmen, Kunden können so in einem Vertrag die Leistungen von IBM Cloud und New Relic vereinen. Dadurch lassen sich in der Cloud, egal ob Public, Private oder Hybrid, Anwendungen mit New Relic Tools überwachen sowie mit Werkzeugen von IBM Cloud Application Performance Management entwickeln. Dank der Partnerschaft mit New Relic vereinfacht IBM den Weg in die Cloud – von der sicheren und schnellen Migration bestehender Workloads über die kontinuierliche Modernisierung von Anwendungen bis hin zur Bereitstellung eines vollständigen Ökosystems von Werkzeugen für die App-Entwicklung.

Mit den Lösungen von New Relic sowie IBM Monitoring-Services können Entwickler granulare und spezifische Informationen für den Betrieb ihrer Anwendungen gewinnen. Dieses Wissen reicht vom Datenaustausch über den Stromverbrauch bis hin zur Netzwerkgeschwindigkeit. Die Transparenz ermöglicht es, einerseits Energie einzusparen und andererseits ein Echtzeit-Feedback einzuholen, um neue Funktionen in die App einzubauen. Teams können dadurch Anwendungen schneller skalieren und über mehrere Systeme verteilen, um sie auf globalen Infrastrukturen zu betreiben.

„Mit New Relic bringen wir den cloudbasierten Prozess der App-Entwicklung voran und können gemeinsam unseren Kunden einen signifikanten Mehrwert bieten“, sagt Yasser Eissa, Vice President Watson & Cloud Platform, IBM Europa. „Dadurch erleichtern wir Entwicklern in Deutschland und ganz Europa den Einsatz hybrider Cloud-Landschaften, da wir über unsere Cloud in Frankfurt eine hohe Sicherheit und entsprechenden Datenschutz nach regionalen Vorgaben gewährleisten können.“

www.ibm.com/de
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Deutsche Bank

Deutsche Bank holt sich Google als IT-Partner

Traditionelle Geldhäuser schleppen häufig eine gewaltige Altlast mit sich herum: eine IT, die zwar sicher, aber auch schwerfällig und teuer ist. Die Deutsche Bank setzt nun auf eine strategische Partnerschaft, um die Herausforderung zu meistern.
China Social Media

Internetriesen fürchten Sicherheitsgesetz in Hongkong

Chinas Sicherheitsgesetz beschneidet die Freiheit in sozialen Medien in Hongkong. TikTok zieht sich zurück. Facebook, Google und Twitter verweigern die Kooperation mit Behörden. Droht ihnen die Sperrung?
Huawei

Huawei soll beim 5G-Ausbau in Großbritannien ausgeschlossen werden

Der chinesische Telekomriese Huawei soll nun doch vom Aufbau des 5G-Mobilfunknetzes in Großbritannien ausgeschlossen werden. Das berichten verschiedene britische Medien.

noris network eröffnet Rechenzentrum Hof mit Streaming-Event

Nach Hochsicherheitsrechenzentren in Nürnberg und München betreibt der Nürnberger IT-Dienstleister noris network AG jetzt ein Rechenzentrum in Hof. Am 15. Juli 2020 wird der neue Standort eröffnet – offiziell und virtuell.
Geomarketing

Das Konzept des Geomarketing: Wer den meisten Nutzen daraus zieht

Die Zweige des Marketing breiten sich immer weiter in neue innovative Wege aus. Dabei ist es nicht verwunderlich, dass die Digitalisierung einen beachtlichen Einfluss auf diese Entwicklungen besitzt. In den letzten Jahren bewährte sich dadurch die…
Digital Business

Neue Version von eM Client

eM Client stellt die neue Version seines E-Mail-Clients vor – mit vielen neuen Business-Funktionen.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!