Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

OMX 2018
22.11.18 - 22.11.18
In Salzburg, Österreich

SEOkomm 2018
23.11.18 - 23.11.18
In Salzburg, Österreich

Blockchain Business Summit
03.12.18 - 03.12.18
In Nürnberg

Cyber Risk Convention
05.12.18 - 05.12.18
In Köln

IT-Tage 2018
10.12.18 - 13.12.18
In Frankfurt

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Ein Bankenkonsortium unter Führung der Mizuho Financial Group und Japan Post Bank will mit der "J Coin" eine neue digitale Währung einführen. Dafür hat sich die Gruppe die Unterstützung der japanischen Zentralbank und von Regulatoren gesichert. 

Die an den Yen gebundene Währung soll einerseits die Bargeldabhängigkeit der Japaner senken, andererseits Kartengebühren sparen. Der Start soll noch vor dem Beginn der Olympischen Spiele 2020 in Tokio erfolgen.

Einfach bargeldlos

"Ich denke, dieses elektronische Geld hat Karten einiges voraus, denn bei der Nutzung einer Karte zahlen die Shops eine gewisse Gebühr", meint Yasuhiro Sato, Präsident und CEO der Mizuho Financial Group, gegenüber der "Financial Times". Denn die J Coin soll für den Handel gebührenfrei sein. Die Banken profitieren stattdessen davon, dass sie mehr Daten über das Kaufverhalten der Nutzer sammeln. Geplant ist, dass User einfach per Smartphone-App QR-Codes in Geschäften scannen, um das digitale Geld zu nutzen.

Zudem soll die J Coin helfen, Japaner vom Bargeld zu entwöhnen. Denn derzeit erfolgen in Japan nach Wert 70 Prozent aller Transaktionen mit Bargeld. Das ist mehr als doppelt so viel wie der Schnitt in entwickelten Ländern (30 Prozent). Im Gegensatz zu wild fluktuierenden Kryptowährungen wie dem Bitcoin, bietet die J Coin dazu auch Wertsicherheit, sie wird eins zu eins an den Yen gebunden.

Gemeinsam stärker

Die J Coin soll auch als Gegenmodell zum mobilen Bezahldienst des chinesischen Handelsriesen Alibaba dienen, der vor kurzem in Japan gestartet ist. Noch stärker wäre die J Coin dabei, wenn Japans Bankensektor an einem Strang ziehen würde. Daher gab es bereits Gespräche des J-Coin-Konsortiums mit der Mitsubishi UFJ Financial Group über einen möglichen Beitritt. Denn bislang arbeitet diese an einer eigenen, auf der Blockchain-Technologie basierenden digitalen Währung, der MUFG Coin. Interne Tests dazu sind bereits gestartet.

www.pressetext.com

GRID LIST
Hacker Geldautomat

Fastcash: Wenn Hacker Geld abheben

Geld am Automaten abzuheben ist für viele Menschen völlig selbstverständlich. Einfach die…
Businessman

Kaum Fachkräfte: KMU pfeifen auf Innovation

Vor allem viele klein- und mittelständische Unternehmen in Deutschland schieben infolge…
Tb W190 H80 Crop Int A969cc877589049135e1e3dc214f4137

Digital 2018: Deutschland goes digital

Aus dem Stand rund 7.000 Besucher, 100 Vorträge und Diskussionen rund um die…
Zusammenschluss

Allgeier und Otto Bock Holding planen Zusammenschluss

Die beiden SAP- und Microsoft Software Services- und Beratungsunternehmen Allgeier…
Hacker Bitcoin

Hacker erbeutet 24.000 Dollar aus Krypto-Geldbörsen

Im Oktober 2018 stand vor allem ein Cyber-Krimineller im Fokus, der sich auf…
DSGVO

DSGVO und Abmahnungen: Erstes Urteil eines Oberlandesgerichts

Ist eine fehlende Datenschutzerklärung auf einer Homepage nun wettbewerbswidrig oder…
Smarte News aus der IT-Welt