Anzeige

Kristian KerrKristian Kerr ist neuer Head of Channel, Alliances und Commercial, Europe, Middle East and Africa (EMEA) bei Juniper Networks. In dieser Position zeichnet er verantwortlich für alle Aspekte der Channel- und Partner-Strategie sowie für Planung und Betrieb des Juniper EMEA Business.

Bevor Kristian Kerr zu Juniper kam, leitete er das EMEA Partner-Geschäft von Brocade Communications. Er verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung im direkten und indirekten Vertrieb in unterschiedlichen Rollen bei verschiedenen Technologieanbietern sowie bei Service Providern in der Unternehmensabteilung.

„Sicheres, automatisiertes und leistungsfähiges Networking ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Geschäftstransformation über die Cloud. Das virtualisierte und physische Security-, Routing- und Switching-Portfolio von Juniper erfüllt die Anforderungen optimal. Ich starte also an einem wichtigen Zeitpunkt, um das EMEA Channel-Business auf eine neue Ebene zu bringen. Das Unternehmen hatte immer ein starkes Go-to-Market-Modell, das von Partnern betrieben wurde. Es geht darum, exzellente Geschäftsergebnisse für unsere Kunden und Unternehmenswachstum sowohl für die Partner als auch für Juniper zu erzielen“, so Kristian Kerr.

www.juniper.net
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Apple

Apple verbietet Cloud-Gaming im App Store

Apple verbietet in seinem App Store Cloud-Gaming-Anwendungen wie "Google Stadia" oder den im September startenden Microsoft-Dienst "xCloud". Laut dem Konzern verstoßen solche Apps gegen die Richtlinien des digitalen Ladens.
Twitter

Twitter versieht staatsnahe Konten mit Symbolen

Twitter versieht eine Reihe von Nutzerkonten mit Verbindung zu Regierungen künftig mit Symbolen, um seinen Usern eine bessere Orientierung zu bieten.
WeChat

Trump will chinesische App WeChat in USA verbieten

US-Präsident Donald Trump verbietet US-Bürgern, Geschäfte mit der chinesischen Social Media App WeChat oder deren Eigentürmern zu machen.
TikTok

Tiktok: Trump will Verkauf chinesischer App erzwingen

Tiktok ist der erste globale App-Erfolg aus China in der Liga von Facebook. Doch Präsident Trump sieht darin eine Bedrohung der nationalen Sicherheit. Jetzt setzt er der beliebten Video-App eine Galgenfrist für das US-Geschäft.
HomeOffice

Homeoffice wird zur Dauerlösung

Jedes zweite der vom ZEW befragten Unternehmen der Informationswirtschaft ist infolge der Coronakrise zur Einschätzung gelangt, dass sich mehr Tätigkeiten für die Arbeit im Homeoffice eignen als bislang angenommen.
Startup Frau

Corona-Krise setzt Startups zu

Bis zu 70 Prozent der Gründerinnen erwarten negative Auswirkungen der Corona-Krise auf ihr Startup. Zwar leiden mitunter auch von Männern geführte Startups unter der aktuellen Entwicklung, allerdings geringfügiger, wie aus einer neuen Infografik von…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!