Anzeige

Kristian KerrKristian Kerr ist neuer Head of Channel, Alliances und Commercial, Europe, Middle East and Africa (EMEA) bei Juniper Networks. In dieser Position zeichnet er verantwortlich für alle Aspekte der Channel- und Partner-Strategie sowie für Planung und Betrieb des Juniper EMEA Business.

Bevor Kristian Kerr zu Juniper kam, leitete er das EMEA Partner-Geschäft von Brocade Communications. Er verfügt über fast 20 Jahre Erfahrung im direkten und indirekten Vertrieb in unterschiedlichen Rollen bei verschiedenen Technologieanbietern sowie bei Service Providern in der Unternehmensabteilung.

„Sicheres, automatisiertes und leistungsfähiges Networking ist der Schlüssel zu einer erfolgreichen Geschäftstransformation über die Cloud. Das virtualisierte und physische Security-, Routing- und Switching-Portfolio von Juniper erfüllt die Anforderungen optimal. Ich starte also an einem wichtigen Zeitpunkt, um das EMEA Channel-Business auf eine neue Ebene zu bringen. Das Unternehmen hatte immer ein starkes Go-to-Market-Modell, das von Partnern betrieben wurde. Es geht darum, exzellente Geschäftsergebnisse für unsere Kunden und Unternehmenswachstum sowohl für die Partner als auch für Juniper zu erzielen“, so Kristian Kerr.

www.juniper.net
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Ransomware

Conti-Gruppe bekennt sich zum Ransomware-Angriff auf schottische Behörde

Die Scottish Environment Protection Agency, kurz SEPA, ist Opfer eines Ransomware-Angriffs geworden. Bereits an Weihnachten hatten Cyberkriminelle die Malware in die Systeme der Umweltschutzbehörde eingeschleust und dabei rund 1,2 GB an Daten gestohlen.
SAP

SAP kauft Berliner Softwarefirma Signavio

Europas größter Softwarehersteller SAP will mit dem Kauf des Berliner Start-Ups Signavio sein Profil schärfen.
Fake News

Fake News: Faktencheck besser nach Headline

Faktenchecks bei Fake News im Netz sind deutlich effektiver, wenn User die Schlagzeile eines Artikels vor dem Hinweis auf Fehlinformationen lesen. Sie müssen also zuerst sehen, was ein Artikel fälschlicherweise behauptet, bevor sie erfahren, dass es sich…
Clubhouse

Clubhouse App höchst problematisch in Sachen Datenschutz

Die Social-Media-App «Clubhouse» verstößt nach Ansicht des rheinland-pfälzischen Datenschutzbeauftragten Dieter Kugelmann mit hoher Wahrscheinlichkeit gegen die europäische Datenschutz-Grundverordnung.
Emotet

Emotet-Infrastrutur zerschlagen – BSI informiert Betroffene

Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main – Zentralstelle zur Bekämpfung der Internetkriminalität (ZIT) – und das Bundeskriminalamt (BKA) haben am gestrigen Dienstag im Rahmen einer international konzertierten Aktion mit internationalen…
Youtube

YouTube zahlt 30 Mrd. Dollar für Content

Google-Tochter YouTube hat über die vergangenen drei Jahre mehr als 30 Mrd. Dollar (rund 25 Mrd. Euro) an Content-Produzenten ausgezahlt. Besonders das Corona-Jahr 2020 hat der Videoplattform viel Profit eingebracht.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!