Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

OMX 2018
22.11.18 - 22.11.18
In Salzburg, Österreich

SEOkomm 2018
23.11.18 - 23.11.18
In Salzburg, Österreich

Blockchain Business Summit
03.12.18 - 03.12.18
In Nürnberg

Cyber Risk Convention
05.12.18 - 05.12.18
In Köln

IT-Tage 2018
10.12.18 - 13.12.18
In Frankfurt

Anzeige

Anzeige

Anzeige

TÜV Rheinland setzt mit der Neugründung seines „Competence Center IoT Privacy“ seine Digitalisierungsoffensive erfolgreich fort.

Ab sofort bietet der weltweit tätige Prüfdienstleister mit dem Competence Center eine Komplettlösung rund um Datenschutz im Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) und positioniert sich damit auf dem global stark wachsenden IoT-Markt zum Thema Protected Privacy. Zum Portfolio des in Köln ansässigen Centers zählen insbesondere vielfältige Datenschutzlösungen für das vernetzte Haus, die weltweit angeboten werden. Den Schwerpunkt bilden dabei Protected-Privacy-Zertifikate als auch Beratungs- und Trainingsangebote für Produkthersteller sowie Systemanbieter.

Sicherung von Datenschutz und Privatsphäre

Die zunehmend digitale Vernetzung von Geräten und Applikationen im Haushalt führt dazu, dass Smart Home-Lösungen immer mehr hochsensible, personenbezogene Daten speichern und verarbeiten. Dem Verlangen von Verbrauchern, Transparenz über die Verwendung ihrer Daten zu erhalten, kommt die Europäische Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO) nach. Sie ist am 25. Mai 2016 in Kraft getreten und definiert u.a. neue gesetzliche Vorgaben wie die Berücksichtigung des Datenschutzes bei der Produkteentwicklung (Privacy by Design). Nach Ablauf einer zweijährigen Übergangsfrist kommt sie ab dem 25. Mai 2018 in EU-Ländern zur Anwendung und konfrontiert unter anderem Hersteller und Installateure von Smart Home-Systemen, die Produkte bzw. Dienstleistungen in EU-Ländern anbieten ab diesem Stichtag mit neuen Anforderungen. Dazu zählt beispielsweise das „Recht auf Vergessen werden“. „Kunden können ab dem 25. Mai 2018 verlangen, dass jegliche personenbezogene Daten von Produktanbietern gelöscht werden. Entsprechen diese nicht den neuen Anforderungen, sind empfindliche Bußgelder und Sanktionen möglich“, erläutert TÜV Rheinland-Experte und Fachmann für IoT-Privacy, Günter Martin, der gemeinsam mit Udo Scalla das neue Competence Center leitet.

Kompetenz-Partner für Protected Privacy

Mit entsprechenden TÜV Rheinland Protected Privacy-Zertifikaten können Hersteller von Smart Home-Lösungen, die ihre Produkte oder Dienstleistungen in EU-Ländern anbieten, ihren Kunden belegen, dass sie Datenschutz und Datensicherheit im Sinne der EU-DSGVO gewährleisten. Darüber hinaus bietet das TÜV Rheinland Competence Center individuelle Unterstützung zum Thema Protected Privacy an. „Dabei zeigen wir Produktherstellern und Systemanbietern weltweit konkret auf, wie sie bereits das Datensammeln auf ein definiertes Minimum reduzieren und auch so das Vertrauen ihrer Kunden in Smart Home-Produkte stärken können. Mit Blick auf die knappe Übergangszeit bis Mai 2018 empfehlen wir Unternehmen, sich jetzt schnellstmöglich mit dem Thema zu beschäftigen“, so Udo Scalla von TÜV Rheinland.

Smart Home-Schulungsangebote, in deren Mittelpunkt unter anderem rechtliche Aspekte, Sicherheitsfragen und Prüfkriterien einer Smart Home-Installation stehen und die sich vor allem an Installateure sowie Architekten und Planer richten, runden das Angebot des Competence Centers ab. Die Schulungen werden 2017 in Deutschland und ab 2018 international angeboten.

Das Kompetenzcenter für IoT Privacy ist eine Initiative mehrerer Geschäftsbereiche, um innovative Datenschutz-Lösungen für unsere Kunden zu entwickeln.

www.tuv.com/de/iot-privacy
 

GRID LIST
Übernahme

SolarWinds erweitert nach Übernahme von 8MAN sein Portfolio

SolarWinds gibt nach der Übernahme von 8MAN heute die Einführung von SolarWinds ARM…
Datenlöschung

Werden Daten in den Unternehmen sicher gelöscht?

Wie gut ist das Vernichten von Daten innerhalb eines Unternehmens geregelt? Spätestens…
Kryptowährungen

Top 10 der Kryptowährungen - Bitcoin und dann lange nichts

Rund 111 Milliarden US-Dollar sind alle Bitcoins laut coinmarketcap.com zusammengenommen…
Spam

Neue Spam-Welle infiziert Rechner

Nach einer relativen ruhigen Phase startet Emotet eine neue Spam-E-Mail-Kampagne. Darin…
KI

„Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung

Zur Diskussion über die „Strategie Künstliche Intelligenz“ der Bundesregierung, die das…
Detlef Krause

Neuer Area Vice President Germany bei ServiceNow

ServiceNow gibt heute die Ernennung von Detlef Krause zum neuen Area Vice President…
Smarte News aus der IT-Welt