Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

ELO Solution Day Hannover
13.03.19 - 13.03.19
In Schloss Herrenhausen, Hannover

Anzeige

Anzeige

Avi Networks, Experte für Application Delivery Services, und Cisco haben eine weitreichende strategische Reseller-Partnerschaft vereinbart, um Unternehmen noch besser bei der Bereitstellung von Services und Applikationen unterstützen zu können.

Ab sofort bietet Cisco die intelligente Avi Vantage Platform für Application Delivery Services als Teil einer integrierten Lösung an – damit profitieren Kunden von Cisco und Avi Networks bei der Nutzung ihrer Anwendungen von Kosteneinsparungen, maximaler Performance, Sicherheit und Zuverlässigkeit.

Im Rahmen der Vereinbarung nimmt Cisco die Avi Vantage Platform in seine Global Price List (GPL) auf. Die elastische Software-Defined-Load-Balancing-Lösung von Avi Networks wird von Cisco mit Lizenzen für zwölf oder 36 Monate angeboten – entweder separat oder im Bundle zusammen mit der Cisco Cloud Services Platform (CSP) 2100. Damit ist die Avi Vantage Platform nun in die umfassende Cisco-Services-Suite integriert.

Bereits seit einem Jahr kooperieren die beiden Unternehmen in den Bereichen Engineering, Produktmanagement und Vertrieb, um Kunden schlüsselfertige Software-Load-Balancing-Services auf CSP 2100 für Cisco Secure Agile Exchange (SAE) zur Verfügung zu stellen. Mit der aktuellen Vereinbarung wird diese Zusammenarbeit jetzt auf ein neues Level gehoben. Eine Kombination der Avi Networks-Lösung mit den Cloud-Services von Cisco ist für die meisten Einsatzbereiche ideal geeignet. Eine Einzellizenz für die Avi Vantage Platform ist vor allem für Kunden sinnvoll, die sie in Public-Cloud- und Container-Umgebungen nutzen.

Avi Networks ist offiziell von Cisco zertifiziert – im Rahmen des Open-NFV-Ecosystem-Programms.

Avi Networks + Cisco = Bündelung zahlreicher Vorteile

Die Lösungen der strategischen Partner bieten für sich genommen schon viele Pluspunkte. Die Avi Vantage Platform schafft die Voraussetzung für Network Function Virtualization (NFV). Entsprechend der Software-Defined-Architektur sind Control und Data Plane getrennt. Dadurch lassen sich Enterprise-Funktionalitäten von Application Delivery Controllers (ADC) innerhalb einer agilen, rein softwarebasierten Lösung nutzen, die weit über herkömmliches Load Balancing hinausgehen: von präzisen End-to-End-Application-Analytics, proaktivem Autoscaling, Self-Service-IT bis zu speziellen Sicherheitsfeatures. Darüber hinaus ermöglicht die Plattform ein zentrales Management einer verteilten Load-Balancing-Struktur, die in einer Multi-Tenant-Konfiguration oder auf Per-App-Basis implementiert werden kann.

Die hochperformante CSP 2100-NFV-Plattform von Cisco ist ein wesentlicher Baustein für die SAE-Lösung des Unternehmens. SAE vernetzt Mitarbeiter, Kunden und Partner sicher mit Applikationen – und zwar im privaten Rechenzentrum ebenso wie in öffentlichen IaaS-Clouds oder öffentlichen SaaS-Clouds.

„Mehr denn je benötigen Unternehmen heute eine Applikationsbereitstellung, die sich ganz ihren spezifischen Geschäftsbedürfnissen und den Wünschen ihrer Kunden anpasst. Oftmals zahlen Unternehmen viel Geld für überdimensionierte Load Balancer und leistungsschwache Networking-Tools“, erklärt Frank Mild, Director Central Europe bei Avi Networks. „Dank der neuen Reseller-Partnerschaft haben Unternehmen die Möglichkeit, die Avi Vantage Platform mit Cisco-Angeboten zu kombinieren. Damit bekommen unsere Kunden Zugriff auf Application Networking Services auf Enterprise-Niveau, die ihnen unterm Strich erhebliche Geschäftsvorteile verschaffen.“

Weltweit tätige Finanzdienstleister und Energiekonzerne profitieren bereits von der gemeinsamen Lösung: Sie stellen agiles und kosteneffizientes Load Balancing als Virtual Network Function (VNF) über die CSP 2100-Plattform bereit. Mehr Flexibilität und Automatisierung lösen hier längst überholte Hardware Load Balancer ab, die in ihrer Funktionsweise eingeschränkter und kostenintensiver sind.

www.avinetworks.com
 

GRID LIST
Tokyo, Japan, Crosswalk at Shibuya

Cyber Security mal ganz anders: Japan hackt Bürger und Firmen

Der 20. Februar dürfte in die Geschichte des Internets eingehen: Zum ersten Mal überhaupt…
Audi

Neuer Audi-Assistent garantiert grüne Welle

VW-Tochter Audi hat mit "Green Light Optimization Speed Advisory" ("GLOSA") ein System…
Ransomware

Neue Details zur Ryuk-Ransomware

Forscher von McAfee haben neue Details rund um die Ryuk-Ransomware entdeckt, die für die…
Cyber Security Concept

IT-Sicherheit steht zunehmend im Zeichen der Geopolitik

Die DeepSec Konferenz möchte dieses Jahr das Augenmerk auf die Verbindung zwischen…
Data Breach

2,7 Mio. Telefonate des schwedischen Gesundheitsamtes frei zugänglich

Gestern wurde bekannt, dass 2,7 Millionen aufgezeichnete Telefongespräche des…
IoT

Europa zeigt den USA, wie IoT richtig geht

"Die europäischen Unternehmen haben gegenüber den amerikanischen deutlich mehr Erfahrung…
Smarte News aus der IT-Welt