Transformation World
19.10.17 - 20.10.17
In Heidelberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

10. gfo-Jahreskongress
25.10.17 - 26.10.17
In Düsseldorf

Google Analytics Summit 2017
09.11.17 - 09.11.17
In Hamburg

Dass das Telefonieren mit dem Handy am Ohr und das Lesen sowie Schreiben von Nachrichten am Steuer gefährlich ist, ist bekannt. Allerdings wird die Gefahr zu oft unterschätzt oder verdrängt.

Henning Gajek vom Onlinemagazin teltarif.de erklärt: "Das Telefonieren oder Schreiben während der Autofahrt gehört leider zum täglichen Verkehrsgeschehen dazu. Daher will die Bundesregierung dem elektronischen Treiben im Auto ein generelles Ende bereiten." Verstöße könnten dann in Zukunft mit Bußgeldern zwischen 100 und 200 Euro belangt werden - sogar ein Fahrverbot für einen Monat steht im Raum.

Anlass für die neuen Regelungen ist, dass Handy-Besitzer, unter dem Vorwand ihr Endgerät auch als Navigationsgerät oder Wecker verwenden zu wollen, dieses beim Autofahren nutzen. Daher soll es in Zukunft keine Ausnahmen mehr geben. Das stellt für einige Nutzergruppen jedoch ein ernstes Problem dar. Denn selbst der Sprechfunk mit einem klassischen Mikrofon soll dann nicht mehr erlaubt sein. Dies wäre für Berufsfunker in Taxis, aber auch für die Besatzungen von Feuerwehrautos oder Rettungswagen, wo der Fahrer auch mal selbst funken muss, wenn sein Kollege gerade den Patienten betreut, verheerend. Gajek sagt: "Freisprecheinrichtungen und Sprachsteuerungen sollen Lösungen sein. Hierfür müssen die Fahrer kein Gerät in die Hand nehmen. Allerdings ist das Marktangebot noch unübersichtlich und nicht immer untereinander kompatibel."

Wichtig ist, dass die Autofahrer schon jetzt in ihrem Fahrzeug eine stabile Halterung fürs Smartphone und eine Freisprecheinrichtung anbringen. Gajek rät: "Eine Handy-Halterung sollte möglichst vor dem Kauf bei stehendem Auto ausgiebig erprobt werden, damit sie später während der Fahrt nicht ablenkt." Zudem sollten die Smartphone-Besitzer die Möglichkeiten und Grenzen der in vielen Handys bereits vorhandenen Sprachsteuerung in Ruhe ausprobieren. Dadurch lassen sich schon jetzt gesetzeskonform Nachrichten auch während der Fahrt verschicken. Gajek sagt abschließend: "Wenn die Anwender im Auto vernünftiger mit ihren Smartphones umgehen würden, wäre eine Verschärfung der Vorschriften vermutlich gar nicht nötig."

Weitere Details sowie den genauen Wortlaut des Entwurfs von der Bundesregierung lesen Sie hier.
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 99bc64c1fdc62752dc87f6ee6738e755

Bitkom zur Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Zu den Berichten über eine kritische Schwachstelle in der sogenannten…
Tb W190 H80 Crop Int 091423f173037e673ad0bce0c17c2477

WiFi-Schwachstelle „Krack“ belegt Bedeutung von Netzwerktransparenz | Statement

Das illegale Abfangen von Daten im WLAN ist seit langer Zeit ein Thema, das nun durch die…
Tb W190 H80 Crop Int 8f35ebcda3e59dc7ac91c6ea9a677193

Kritische Schwachstellen in WLAN-Verschlüsselung

Der Sicherheitsstandard WPA2, der insbesondere zur Verschlüsselung von WLAN-Netzwerken…
Tb W190 H80 Crop Int 95f65aac1ce34feb926ea874f51d1356

BNP Paribas und Tata Consultancy Services bündeln Kräfte

BNP Paribas Securities Services und Tata Consultancy Services (TCS) schaffen gemeinsam…
Tb W190 H80 Crop Int 38319e1ba60841148b6f36f6404f4f98

Google und Amazon erobern KMU-Kreditgeschäft

Google und Amazon haben Kreditvergaben für KMU als neuen Geschäftszweig für sich entdeckt…
Tb W190 H80 Crop Int 16c7e054468e671082a0eb46f4523e1b

Christian Kulick neu in der Geschäftsleitung des Bitkom

Christian Kulick (28) ist in die Geschäftsleitung des Digitalverbands Bitkom aufgerückt.…
Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet