VERANSTALTUNGEN

abas Global Conference
20.09.18 - 21.09.18
In Karlsruhe

EASY World 2018
20.09.18 - 20.09.18
In Mülheim an der Ruhr

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

plentymarkets Omni-Channel Day 2018
12.10.18 - 12.10.18
In Kassel

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

Online-Tutorials sind auch bei Programmierern beliebt - was leider auch Risiken mit sich bringt. Denn mit Google leicht zu findende Tipps enthalten erschreckend oft auch Sicherheitslücken, wie eine Studie deutscher Forscher zeigt. 

Wenn Tutorial-Nutzer solche Schwachstellen direkt mit in ihre Codes übernehmen, könnte das Hackern das Leben leicht machen. Denn in Web-Anwendungen automatisiert nach Tutorial-Lücken zu suchen, ist dem Team zufolge ein geringer Aufwand.

Viele Fehler in Tutorials

Das Team hat unter anderem mit sechs einfachen Anfragen in Google nach Programmier-Tutorials gesucht und jeweils für die ersten fünf Treffer die Sicherheit des Tutorial-Codes untersucht. Das erschreckende Ergebnis: Neun der insgesamt 30 so gefundenen, wohl beliebten oder zumindest gängig genutzten Tutorials enthielten unsicheren Code, der entweder SQL-Injection- oder Cross-Site-Scripting-Angriffe ermöglicht. Das an sich wäre noch kein Problem - wenn nicht Programmierer bisweilen Code samt Lücken aus Tutorials in echte Projekte übernehmen würden.

Das kommt einer weiteren Analyse zufolge selten, aber doch vor. Von über 64.000 untersuchten PHP-Web-Apps auf GitHub enthielten 820 einen Code, mit starker Ähnlichkeit aus einem Tutorial stammt. 117 davon enthielten dabei auch entsprechende Sicherheitslücken - in einigen Fällen sogar ohne Änderung direkt aus dem Tutorial kopiert. Das ist zwar nur ein kleiner Teil, doch sind solche Fehler leicht automatisiert aufspürbar. "Angreifer mit Zugang zu einem normalen PC und einer DSL-Breitbandverbindung, können unsere Techniken nutzen, um effizient wiederkehrende Lücken in Web-Anwendungs-Code zu finden", warnen die Forscher.

Qualitätssicherung nötig

Die Studie hat sich speziell mit quelloffenen PHP-Projekten befasst. Es scheint aber durchaus denkbar, dass es ähnliche Probleme mit aus Tutorials kopierten Sicherheitsmängeln auch bei anderen Programmiersprachen gibt. Von den untersuchten Tipp-Seiten zeigen jedenfalls einige ein mangelndes Verständnis für sichere Programmiermethoden, warnen die Forscher. Die Ergebisse der Studie legen nahe, dass es "einen dringenden Bedarf für Code-Audits gängig konsumierter Tutorials gibt". Möglicherweise muss diese Prüfung so streng erfolgen wie bei tatsächlichem Produktiv-Code.

pte

 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int A483b1aaafccc1c66096ec088db0a7af

New Generation Security: IT-Sicherheit für jedes Unternehmen

Kaspersky Lab stellt seine Technologien und Services in diesem Jahr auf der it-sa in…
Schloss

Airbus CyberSecurity präsentiert Abwehrmechanismen gegen Cyberangriffe auf OT-/ICS-Systeme

Airbus CyberSecurity stellt mit seinem Partner Stormshield auf der diesjährigen it-sa in…
We are hiring

Kandidatensuche in sozialen Netzwerken ist noch die Ausnahme

Immer häufiger bekommen Unternehmen auf ihre Stellenanzeigen keine geeigneten…
Hacker

43,4 Mrd. Euro Schaden durch Spionage und Co

43,4 Mrd. Euro Schaden durch Sabotage, Datendiebstahl oder Spionage in den Jahren 2016…
Facebook

Facebook: KI-Tool behebt Softwarefehler

Facebook hat anlässlich der Ingenieurskongerenz @Scale ein KI-Tool vorgestellt, das zur…
Stop Hacker

infodas stellt erste „Hacker-sichere“ Netzwerkkarte vor

Das IT-Sicherheitsunternehmen INFODAS GmbH stellt auf der IT-Sicherheitsmesse it-sa 2018…
Smarte News aus der IT-Welt