IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

PM Forum 2017
24.10.17 - 25.10.17
In Nürnberg

Lustige Katzenvideos alleine anzusehen macht keinen Spaß? Kein Problem, dachte sich das kalifornische Start-up Little Labs und schuf kurzerhand eine Möglichkeit, die eigenen Freunde auf die Wohnzimmercouch zu teleportieren. Dazu benötigen iPhone-Besitzer lediglich die App "Let's Watch It!", die als iMessage-Erweiterung dient.

Über die Anwendung konnten schon seit Anfang März Videos an Freunde gesendet werden, um diese gemeinsam anzusehen. Im neuesten Update kommt aber eine Funktion hinzu, die die Einsamkeit noch besser zu stillen vermag. Die Frontkamera und das Mikrofon der Freunde werden angezapft, um auch wirklich mit ihnen gemeinsam Tränen lachen zu können.

Reaktionen auch per Emoji

Momentan gehören YouTube-, YouTube-Live- und Twitch-Videos ins abspielbare Repertoire der App. Die Entwickler hoffen aber, eines Tages auch das gemeinsame Ansehen von Netflix-Filmen ermöglichen zu können. Und falls die emotionalen Reaktionen in den Gesichtern der Freunde zu unklar sein sollten, können User auch noch mit unterschiedlichen Emojis auf das Gesehene reagieren.

Die neue Funktion erinnert dabei an Apples "FaceTime", bei dem die iPhone-Besitzer ebenfalls über die Frontkamera miteinander kommunizieren. Gegenüber VentureBeat betonte Kris McDonald von Little Labs aber: "FaceTime zu ersetzen, ist nicht so sehr unser Plan wie das Erlebnis zu verbessern, sich gemeinsam Videos anzuschauen."

pte

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet