VERANSTALTUNGEN

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

abas Global Conference
20.09.18 - 21.09.18
In Karlsruhe

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Digital Marketing 4Heroes Conference
16.10.18 - 16.10.18
In Wien und München

Andreas ZengelAm vergangenen Freitag, den 24. Februar, ist bekannt geworden, dass durch einen Fehler beim Content-Delivery-Network-Anbieter Cloudflare über Monate hinweg sensible Daten einer Schwachstelle ausgesetzt waren. Die Sicherheitslücke läuft unter dem Namen „Cloudbleed“. Ein Kommentar von Andreas Zengel, EMEA CTO bei Skyhigh Networks.

Eine Untersuchung von Skyhigh Networks zeigt das enorme Ausmaß der Gefahren, die von „Cloudbleed“ für die Unternehmens-IT ausgehen. So ergab eine Analyse der Daten von mehr als 30 Millionen Business-Anwendern weltweit, dass bei nahezu allen (99,7 Prozent) Unternehmen mindestens ein Mitarbeiter einen für die neue Sicherheitslücke anfälligen Cloud-Dienst genutzt hat. Hacker könnten also die Passwörter der genutzten Cloud-Lösungen gestohlen haben. Dabei können diese sogar während einer laufenden Cloud Session auf die ungeschützten Sitzungsschlüssel zugreifen. Die Analyse ergab noch eine Überraschung: Von 128 gefährdeten Unternehmensanwendungen, waren nur vier angreifbar.

Cloudbleed ist die neueste in einer Reihe von Sicherheitslücken, auf die IT Security-Experten in Unternehmen jetzt reagieren sollten. Dabei macht die aktuelle Schwachstelle ein Mal mehr deutlich, welche Probleme die Mehrfach-Verwendung von Passwörtern für Unternehmensanwendungen, private Konten und Cloud-Dienste nach sich ziehen kann. Obwohl nur wenige Unternehmenslösungen (weniger als vier Prozent) von Cloudbleed betroffen sind, gibt es eine lange Liste an Diensten für die private Nutzung, die möglicherweise gefährdet sind.

Skyhigh empfiehlt Unternehmen daher unbedingt eine Zwei-Faktor-Authentifizierung für alle Business-Anwendungen einzuführen. Dazu zählen auch alle Cloud-Dienste, die Mitarbeiter am Arbeitsplatz nutzen. Außerdem rät Skyhigh dringend zu einer Lösung, die Gefahren für Cloud Anwendungen identifiziert, evaluiert und analysiert.

www.skyhighnetworks.com

 

GRID LIST
David Helfer

David Helfer ist neuer Vertriebsleiter in Europa bei F5

F5 Networks hat David Helfer zum neuen Senior Vice President of Sales für Großbritannien,…
Matroschka

Malware-Matroschka: Windows-Wurm in Android-Backdoor eingebettet

Im vergangenen Monat erregte eine Android-Backdoor das Aufsehen der Virenanalysten von…
Firmenübernahme

Orange schließt Übernahme der Basefarm Holding ab

Orange gab bekannt, dass die Übernahme von 100% von Basefarm durch die…
Instagram

Instagram-Hacking-Welle: Phishing-Angriffe signifikant gestiegen

Derzeit haben einige Instagram-Nutzer keinen Zugriff auf ihre Konten und können den…
Bitcoin

Bitcoin unter 6.000 Dollar gefallen

Die Bitcoin ist in den frühen Morgenstunden auf unter 6.000 Dollar gefallen und lag…
Investment Series D

Exabeam erhält 50 Millionen Dollar mit neuer Finanzierungsrunde

Exabeam, ein Hersteller von Lösungen für Security Intelligence und Management (SIEM), hat…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security