Rethink! IT Security D/A/CH
25.04.18 - 27.04.18
In Hotel Atlantic Kempinski Hamburg

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

Gemalto stellt in Kooperation mit Microsoft die neueste Version seiner On Demand Connectivity- und eSIM-Technologie für Windows-10-Geräte vor. Durch das Update ist man jetzt mit den neuen Richtlinien für die Remote-SIM-Bereitstellung kompatibel. 

Diese wurden von der GSM Association (GSMA), einer weltweiten Vereinigung von Mobilgeräteherstellern und Mobilfunknetzbetreibern, verabschiedet.

Gemalto und Microsoft möchten diese Weiterentwicklung für Endanwender nutzbar machen, um Schutz und Konnektivität unter allen Umständen zu gewährleisten. Gemaltos Teilnehmermanagementlösung On-Demand Connectivity ermöglicht es den Kunden in Kombination mit der nativen eSIM-Unterstützung von Windows 10, den Verbindungsstatus ihrer Geräte nahtlos zu verwalten.

Die eSIM ist so konzipiert, dass sie durch Mobilfunknetzbetreiber remote mit den Daten des Teilnehmers provisioniert werden kann. Sie funktioniert weltweit bei allen Telefongesellschaften, Geräteherstellern und Technologieanbietern, die die Spezifikation implementieren. Dabei liefert Technologie die Plattform, um sämtliche Endgeräte mit den Betreibernetzen zu verbinden. Es wird erwartet, dass Verbrauchern bereits 2017 die erste Generation entsprechende Geräte im Handel zur Verfügung stehen wird.

"Die eSIM-Technologie ist eine Investition für Microsoft, durch die wir noch mehr Chancen für Mobile-Computing schaffen möchten", sagt Roanne Sones, General Manager, Strategie und Ökosystem für Windows und Geräte bei Microsoft. "Wir haben eng mit Gemalto an dieser wichtigen Komponente des Konzepts ,Always Connected Windows' zusammengearbeitet, um eine Lösung zu entwickeln, die den neuen GSMA-Richtlinien entspricht."

"Gemalto hat eine ganze Reihe von Teilnehmermanagement-Lösungen und -Dienstleistungen geschaffen, um den eSIM-Lebenszyklus in Mobilfunkgeräten zu verwalten", sagt Rodrigo Serna, Senior Vice President, Mobile Services und IoT für die Region Americas bei Gemalto. "Wir werden weiterhin eng mit Microsoft und der GSMA kooperieren, um diese Fortschritte zu fördern, und gleichzeitig die Sicherheit der Endnutzer schützen, die sich im Alltag auf ihre Mobilfunkgeräte verlassen."

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int F116cadcb6bc638e3f27ae053f0a85f4

WMD Group baut Standort München aus

Für Softwarehersteller WMD Group wird 2018 das Jahr der Cloud. Mit der Verlagerung von…
KI

IBM entwickelt Werkzeuge gegen Hackerangriffe durch "böse" KI

Wer sagt, daß KI immer nur im Guten verwendet wird? Forscher haben herausgefunden: Auch…
Tb W190 H80 Crop Int A10c6f83af569707974802691571c7a9

Windows 10: Firmen hinken beim Umstieg hinterher

Auch fast drei Jahre nach der Veröffentlichung des aktuellen Betriebssystems Windows 10…
Tb W190 H80 Crop Int 6f8d1a5cfa310935dd7539e3433c511d

Facebooks Datenschutz Drama geht weiter

50 von 280 untersuchten VPNs (virtuelle private Netzwerke) übermitteln über das für die…
Tb W190 H80 Crop Int F869cc9669e0b1a1a79df14ad0ed7710

IBM CEO Ginni Rometty hält Keynote auf der Welcome Night

Sie leitet seit sechs Jahren eines der bedeutendsten Technologieunternehmen weltweit und…
Tb W190 H80 Crop Int 9d9271412dd754b5e067230511aab8a7

c.a.p.e.IT macht Mittelstand fit für Industrie 4.0

Entsprechend dem diesjährigen Leitthema der Hannover Messe „Integrated Industry – Connect…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security