Anzeige

Anzeige

VERANSTALTUNGEN

SAMS 2019
25.02.19 - 26.02.19
In Berlin

Plutex Business-Frühstück
08.03.19 - 08.03.19
In Hermann-Ritter-Str. 108, 28197 Bremen

INTERNET WORLD EXPO
12.03.19 - 13.03.19
In Messe München

secIT 2019 by Heise
13.03.19 - 14.03.19
In Hannover

ELO Solution Day Hannover
13.03.19 - 13.03.19
In Schloss Herrenhausen, Hannover

Anzeige

Anzeige

Fast jede dritte Attacke auf Wikipedia geht von registrierten Nutzern aus, die der freien Enzyklopädie bereits über 100 Beiträge beigesteuert haben. Zu dieser Erkenntnis kommt das Projekt Jigsaw.

100.000 Kommentare analysiert

Für die Erhebung wurden rund 100.000 Kommentare zu Artikeln in Wikipedia untersucht, die von 2004 bis einschließlich 2015 veröffentlicht wurden. Dabei stellte sich heraus, dass rund 30 Prozent der Attacken von registrierten Nutzern stammten, die während ihrer Mitgliedschaft zuvor mehr als 100 Beiträge zu Wikipedia beigetragen hatten.

Als Attacke wird das Verunstalten eines bestehenden Eintrages bezeichnet - beispielsweise das nachträgliche Ergänzen von bewusst gefälschten Informationen oder das Einfügen unsinniger Kommentaren wie "Bob ist doof". "Obwohl es ja eher möglich ist, dass ein anonymer Beitrag eine Attacke ist, stellte sich heraus, dass diese weniger als die Hälfte dieser Attacken verursachten", kommentiert Jigsaw.

Gefahr der Ansteckung gegeben

Zudem zeigte sich in der Studie, dass ein einziger unsinniger Kommentar andere User ermutigte, einen Beitrag ebenfalls zu attackieren. Es sei 22 Mal so wahrscheinlich, dass ein widersinniger Kommentar neben einer vorausgehenden Blödelei auftaucht als anderswo, heißt es in dem Report. Die Forscher empfehlen Wikipedia deshalb vor allem, eine noch strengere Moderation der Enzyklopädie einzuführen.

pte

 

GRID LIST
Behörden

E-Government kommt in Deutschland nur langsam voran

57 Prozent der Deutschen nutzen laut Eurostat das Internet zur Interaktion mit…
Fake News

Social Media: Nutzer unter 20 und über 50 glauben Fake News

Menschen unter 20 und über 50 Jahren glauben eher Fake News in sozialen Medien und geben…
Enterprise Security Concept

CyberTrace: Tool zur Integration von Bedrohungsdaten-Feeds

Kaspersky Lab stellt mit CyberTrace ein kostenfreies Tool zur Fusion und Analyse von…
Businessman

Hans Nipshagen wird Head of EMEA Channels and Alliances bei Akamai

Akamai hat die Ernennung von Hans Nipshagen zum Head of EMEA Channels and Alliances…
Samsung Galaxy Fold

Smartphone und Tablet in einem - Das neue Samsung Galaxy Fold

„Die Zukunft entfaltet sich“, so könnte man das Motto des neuen Galxy Fold beschreiben.…
Craig Charlton

SugarCRM ernennt Craig Charlton zum neuen CEO

SugarCRM Inc., das mit seinen Lösungen Unternehmen hilft, bessere Geschäftsbeziehungen…
Smarte News aus der IT-Welt