Anzeige

Dell hat jetzt auch Systemintegratoren in sein Internet-of-Things-Partnerprogramm aufgenommen, dem bereits mehr als 50 unabhängige Software-Hersteller angehören. Zu den neuen Partnern zählen Action Point, Datatrend Technologies, L&T Technology Services und Mobiliya.

Die Erweiterung des Partnerprogramms dient dem Ziel, ein ganzheitliches Ökosystem von IoT-Lösungen für sämtliche Branchen aufzubauen – von der Energiewirtschaft über die Fertigungsindustrie bis hin zum Transportwesen. Mit dem Beitritt der Systemintegratoren (SIs) haben Unternehmen jetzt eine breitere Auswahl an Partnern, die ihnen dabei helfen können, sich in der fragmentierten IoT-Landschaft zu orientieren, die richtigen Lösungen für ihre Anforderungen zu finden und Projekte von Machbarkeitsanalysen bis hin zur verlässlichen Implementierung umzusetzen.

"Wir freuen uns, Unternehmen ein umfassendes IoT-Ökosystem anbieten zu können, das ihnen hilft, innovative Ideen vom Konzept bis zur Umsetzung zu entwickeln", betont Jeff Brown, Vice President, Global IoT und Embedded PC Sales, Dell EMC, Global OEM Solutions. "Die Aufnahme der SIs überbrückt die Kluft zwischen IT und OT und macht das Internet of Things zu einer profitablen Marktrealität."

Laut einer Enterprise-IoT-Umfrage von TECHnalysis Research wollen viele Unternehmen, unabhängig von ihrer Größe, mit System- und Operationsintegratoren zusammenarbeiten, die auf das IoT spezialisiert sind. Dells kontinuierlicher Ausbau des IoT-Partnerprogramms soll Unternehmen ein breites Spektrum an branchenspezifischen Kompetenzen in Verbindung mit den weltweit führenden Technologien von Dell bieten.

Das Programm kombiniert ein globales, mehrstufiges Netzwerk (Executive/Premier, Associate/Preferred, Registered) aus erfahrenen Technologieanbietern einschließlich Systemintegratoren, unabhängiger Software- und Hardwarehersteller. Sie werden von Dells breitem Portfolio an IoT-Produkten unterstützt, mit denen Unternehmen modernste IoT-Lösungen entwickeln, implementieren und betreiben können.

Partner profitieren durch die Teilnahme am Dell-IoT-Solutions-Partnerprogramm unter anderem von:

  • verbesserter Marktkenntnis durch einen renommierten und weltweit führenden Technologieanbieter;
  • Zugriff auf ein zuverlässiges Produktportfolio, einschließlich gezielt entwickelter, intelligenter Edge-Gateways, Embedded-PCs, Sicherheits- und Verwaltungs-Werkzeugen, Rechenzentrums- und Cloud-Infrastrukturen;
  • Chancen auf ein inkrementelles und beschleunigtes Geschäftswachstum durch Dells mehrstufiges Partnerprogramm.

www.delliotpartners.com


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Handschlag

CrowdStrike gibt Übernahme von Preempt Security bekannt

CrowdStrike, ein Anbieter von Cloud-basiertem Endpunktschutz, gab die Übernahme von Preempt Security bekannt, einem Anbieter von Zero Trust- und Conditional Access-Technologie für Echtzeit-Zugriffskontrolle und Bedrohungsabwehr. Laut Vereinbarung wird…
TikTok

Tiktok will einstweilige Verfügung gegen Download-Stopp in den USA

Die Betreiber der Video-App Tiktok wollen ungeachtet der Gespräche über einen rettenden Deal den immer noch drohenden Download-Stopp in den USA rasch vor Gericht stoppen. Tiktok beantragte am Mittwoch an einem Gericht in Washington eine einstweilige Verfügung.
Nachrichten Online

US-Regierung legt Gesetz zu Regeln für Online-Plattformen vor

Die US-Regierung hat einen Gesetzentwurf vorgelegt, der den Handlungsspielraum von Online-Diensten beim Umgang mit Inhalten auf ihren Plattformen einschränken soll. Speziell nimmt das Justizministerium dabei eine gesetzliche Regelung aus den 1990er Jahren ins…
Krypto-Währung

Bitkom: EU könnte mit Krypto-Ideen weltweiter Vorreiter sein

Die Ideen der EU-Kommission zur Regulierung von Kryptowährungen bieten nach Ansicht des Digitalverbands Bitkom gute Chancen für Werte wie Bitcoin. Diese könnten mithilfe des Entwurfs der Brüsseler Behörde deutlich an Fahrt gewinnen, teilte der Verband mit.
Samsung

Samsung tritt mit eigenem Bezahldienst gegen Google Pay an

Samsung steigt in Deutschland in das boomende Geschäft mit kontaktlosem Bezahlen ein. Der Service mit dem Namen Samsung Pay werde am 28. Oktober hierzulande starten, kündigte der südkoreanische Konzern am Donnerstag an. Dabei kooperiert der…
Online-Banking

Generation Z: 90 Prozent wollen Fintech-Konto

In den USA würden neun von zehn Mitglieder der jungen Generation Z bei einem Fintech-Unternehmen ein Konto eröffnen oder bei einer großen Tech-Firma wie Amazon Banking betreiben. Für Menschen im Alter zwischen 13 und 24 Jahren macht vor allem die bessere…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!