VERANSTALTUNGEN

DAHO.AM
24.07.18 - 24.07.18
In München

IT-Sourcing 2018
03.09.18 - 04.09.18
In Hamburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

it-sa 2018
09.10.18 - 11.10.18
In Nürnberg

Der japanische Technologiekonzern Fujitsu erwägt bis März 2019, in Deutschland 490 Stellen, darunter auch Entwickler und Ingenieure, "sozialverträglich" zu streichen.

Einem Bericht der Tageszeitung "Nikkei" nach setzt das Unternehmen damit seinen in Europa bereits eingeläuteten Sparkurs konsequent fort. Zuvor hatte der IT-Konzern bereits in Großbritannien und Finnland 2.200 Stellen abgebaut. In Summe hat Fujitsu Technology Solutions 12.000 Beschäftigte.

Sozialverträgliche Lösung

Dem Bericht nach soll eine endgültige Entscheidung zum Stellenabbau erst getroffen werden, wenn das Management eine Einigung mit den Arbeitnehmervertretungen erzielt habe. Die Einsparungen sollen die Bereiche Information Technology System und die Entwicklung betreffen. Doch damit nicht genug: Auch die Bereiche Desktop-Computer-Entwicklung sowie Fertigung sollen später auf Rentabilität überprüft werden.

Die Pläne sollen bereits ausgearbeitet sein. So könnte Fujitsu noch im Oktober dieses Jahres seine PC-Sparte an den chinesischen Konkurrenten und Weltmarktführer Lenovo verkaufen, heißt es. Auch im Gespräch sei eine Option für ein Joint Venture. Lenovo soll in beiden Fällen zugesichert haben, die rund 2.000 Beschäftigten und Fertigungsanlagen zu übernehmen. Für die Restrukturierung hat Fujitsu aktuellen Informationen nach 432 Mio. Dollar bereitgestellt.

Komplettrückzug aus Paderborn

Die Japaner ziehen sich vom Standort Paderborn zurück, 580 Beschäftigte sind betroffen. Die Mitarbeiter wurden am 19. Oktober 2015 auf einer Betriebsvollversammlung informiert. Der Standort soll bis Ende Dezember 2016 aufgelöst werden, wie Sprecher Michael Erhard "Golem.de" sagte. "Es ist aber nicht so, dass 600 Mitarbeiter entlassen werden sollen. Es gibt unterschiedliche Maßnahmen von Altersteilzeit bis hin zum Wechsel an andere Standorte."

www.pressetext.com
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 7de46c4ddd17a591d14b2358a94a6ab0

Accenture übernimmt Kogentix

Accenture hat die Übernahme von Kogentix bekannt gegeben. Das 2015 in den USA gegründete…
Tb W190 H80 Crop Int B1cd482b66903e199d34369fae5bbce3

Mimecast kauft Ataata

Mimecast Limited (NASDAQ: MIME) gibt die Übernahme von Ataata Inc. bekannt. Ataata ist…
Der Panische

Sicher währt am längsten – oder doch nicht?

Fake-Shops, Datenklau, Missbrauch persönlicher Daten & Co.: Das Vertrauen ins Internet…
Hacker

Viele Apps anfällig für das Hacking der Web-APIs

Zahlreiche Anwendungen für Smartphones, Tablets und Co sind sehr anfällig für das Hacking…
Tb W190 H80 Crop Int E7a8b89f75abe1fb53b06b0c62573fe1

Wechsel in der Geschäftsführung bei WMD

Die Firmengründer und langjährigen Geschäftsführer der WMD Group, Andreas Karge (58) und…
Tb W190 H80 Crop Int 94655a3c94158d83b53e2a11085f8d4e

Ammyy Admin Tool durch Malware kompromittiert

Cyberkriminelle agieren unter dem Deckmantel der sich zu Ende neigenden…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security