Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

DSAG-Technologietage 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Stuttgart

Sourcing von Application Management Services
21.02.18 - 21.02.18
In Frankfurt

Next Generation SharePoint
22.02.18 - 22.02.18
In München

Der japanische Technologiekonzern Fujitsu erwägt bis März 2019, in Deutschland 490 Stellen, darunter auch Entwickler und Ingenieure, "sozialverträglich" zu streichen.

Einem Bericht der Tageszeitung "Nikkei" nach setzt das Unternehmen damit seinen in Europa bereits eingeläuteten Sparkurs konsequent fort. Zuvor hatte der IT-Konzern bereits in Großbritannien und Finnland 2.200 Stellen abgebaut. In Summe hat Fujitsu Technology Solutions 12.000 Beschäftigte.

Sozialverträgliche Lösung

Dem Bericht nach soll eine endgültige Entscheidung zum Stellenabbau erst getroffen werden, wenn das Management eine Einigung mit den Arbeitnehmervertretungen erzielt habe. Die Einsparungen sollen die Bereiche Information Technology System und die Entwicklung betreffen. Doch damit nicht genug: Auch die Bereiche Desktop-Computer-Entwicklung sowie Fertigung sollen später auf Rentabilität überprüft werden.

Die Pläne sollen bereits ausgearbeitet sein. So könnte Fujitsu noch im Oktober dieses Jahres seine PC-Sparte an den chinesischen Konkurrenten und Weltmarktführer Lenovo verkaufen, heißt es. Auch im Gespräch sei eine Option für ein Joint Venture. Lenovo soll in beiden Fällen zugesichert haben, die rund 2.000 Beschäftigten und Fertigungsanlagen zu übernehmen. Für die Restrukturierung hat Fujitsu aktuellen Informationen nach 432 Mio. Dollar bereitgestellt.

Komplettrückzug aus Paderborn

Die Japaner ziehen sich vom Standort Paderborn zurück, 580 Beschäftigte sind betroffen. Die Mitarbeiter wurden am 19. Oktober 2015 auf einer Betriebsvollversammlung informiert. Der Standort soll bis Ende Dezember 2016 aufgelöst werden, wie Sprecher Michael Erhard "Golem.de" sagte. "Es ist aber nicht so, dass 600 Mitarbeiter entlassen werden sollen. Es gibt unterschiedliche Maßnahmen von Altersteilzeit bis hin zum Wechsel an andere Standorte."

www.pressetext.com
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int 8819e621c09c647c68a8b053b3f5db90

Bitkom warnt Obersten Gerichtshof der USA vor Zugriff auf Daten in Europa

Der Oberste Gerichtshof der Vereinigten Staaten steht vor einem wegweisenden Urteil, mit…
Tb W190 H80 Crop Int 43a145c64e12f8f10d9638cec0b8af19

Scopevisio und eurodata bündeln ihre Kräfte

Auf dem Cloud Unternehmertag in Bonn haben die Scopevisio AG, Bonn, und die eurodata AG,…
Tb W190 H80 Crop Int D1e530273d13a7b939633f545b817271

Hyland erweitert sein internationales Führungsteam

Bob Dunn übernimmt die Position des Associate Vice President EMEA & APAC bei Hyland. Der…
Tb W190 H80 Crop Int D33ced82edbd2359aa1922d2f63a6179

TeamViewer veröffentlicht dedizierte IoT-Lösung

TeamViewer hat die Veröffentlichung von TeamViewer IoT angekündigt. Das neue Produkt…
Tb W190 H80 Crop Int 680190fe7fca4d3e8efbfe163d335a43

Dridex-Trojaner greift erneut an

Forcepoint Security Labs haben eine neue Variante des Dridex-Banking-Trojaner aufgedeckt.…
Tb W190 H80 Crop Int 0d92b7fd13f7f3ed467863088fea28e1

lijana Vavan ist neue Managing Director Europa bei Kaspersky Lab

lijana Vavan übernimmt bei Kaspersky Lab die Position des Managing Director für Europa.…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security