Anzeige

Syncplicity stellt SyncDrive der Öffentlichkeit vor. SyncDrive gewährt den Anwendern entsprechend ihrer Rechte Zugriff auf alle Dateien und Inhalte in ihrem Unternehmen, unabhängig vom Speicherort und Endgerät. Eine Synchronisierung zwischen lokalem Device, sei es PC, Tablet oder Smartphone, und Server ist nicht länger notwendig. Auch der Einsatz eines VPN entfällt.

Das Produkt unterstützt die Unternehmen dabei, ihren Mitarbeitern modernste Infrastrukturen für produktives Arbeiten zur Verfügung stellen. Denn bisher waren oft umständliche Mechanismen notwendig, um insbesondere mobilen Mitarbeitern oder Außenstellen beziehungsweise Filialen schnell und unkompliziert Zugriff auf diejenigen Dateien und Informationen zu ermöglichen, die sie für die tägliche Arbeit benötigen. Außerdem bildeten sich Datensilos, die Unternehmen zwar mehr und mehr abschaffen und somit ihren Anwendern noch nie gekannten Zugriff auf Unternehmensinformationen geben. Jedoch gestaltete sich dieser schwierig oder erforderte zusätzlich den Einsatz von VPNs.

SyncDrive setzt genau hier an und ermöglicht den rechtebasierten Zugriff auf alle Informationen im Unternehmen, unabhängig von der Ordnergröße. Anwender können einzelne Dateien oder ganze Ordner, die sie beispielsweise am häufigsten brauchen, für lokales Speichern auswählen. Der intelligente Cache der Syncplicity-Lösung sorgt dafür, dass sich der Nutzer keine Gedanken über ausreichenden Speicherplatz auf dem lokalen Speichermedium machen muss.

„Die Kombination von SyncDrive und Syncplicity’s DataHub unterstützt unsere Kunden nachhaltig dabei, ihre IT-Kosten zu senken”, sagt Jon Huberman, CEO von Syncplicity. „Gleichzeitig erleichtern wir den Mitarbeitern den Zugriff auf für sie relevante Informationen erheblich und verbessern so deren Benutzererlebnis im Umgang mit der Firmen-Infrastruktur.“

„Viele Anwender im Unternehmen verschwenden viel Zeit damit, Datensilos und Verzeichnisse auf der Suche nach relevanten Informationen zu durchsuchen”, stellt Terri McClure, Sr. Analyst der Enterprise Strategy Group fest. “Doch die Option, mit einer Anwendung alle Dateien direkt im Blick zu behalten, bedeutet einen Sprung in der Produktivität der Anwender. Gleichzeitig steigt aber auch deren Zufriedenheit mit den Werkzeugen, die ihnen die IT zur Verfügung stellt.“


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Netzerk Globus

IBM und AT&T erweitern Zusammenarbeit in den Bereichen Hybrid Cloud und 5G

Die Pandemie hat den Übergang zu einer mobilen Gesellschaft auf völlig neuen Ebenen beschleunigt. Eine direkte Folge davon ist ein massiver Anstieg der Kapazitätsnachfrage in der Telekommunikationsindustrie mit einer sprunghaft ansteigenden Netzwerkauslastung…
Rezept Digital

Sieben von zehn Briten kochen nach Social Media

Sieben von zehn Briten verwenden beim Kochen Rezepte von Social-Media-Plattformen wie Facebook oder Instagram. Ein Zehntel geht sogar auf die Video-App TikTok, um Inspiration für neue Gerichte zu finden.
Uberwachung

Datenschutzbeauftragter kritisiert Überwachungspläne

Der Bundesdatenschutzbeauftragte, Ulrich Kelber, hat die Pläne der großen Koalition zur Ausweitung der Überwachungsbefugnisse der deutschen Geheimdienste scharf kritisiert. «Das Ausmaß der staatlichen Überwachung übersteigt mittlerweile das für eine…
Ransomware

US-Behörden: Akute Ransomware-Gefahr für Spitäler

Das US-Gesundheitswesen muss sich akut auf eine erhöhte Cybercrime-Bedrohung einstellen. Davor warnen die zum Ministerium für Innere Sicherheit gehörige Cybersecurity and Infrastructure Security Agency (CISA), das FBI und das Ministerium für Gesundheitspflege…
Energieversorgung

Rittal stellt sich für den Zukunftsmarkt Energie neu auf

Rittal ist am 1. August mit einem eigenen Unternehmensbereich für den Energiemarkt gestartet. Mit der neuen Geschäftseinheit „Energy & Power Solutions“ legt das Unternehmen den Grundstein für den weiteren technischen und vertrieblichen Ausbau seiner…
Software

Gebrauchte Software - lohnt sich die Ersparnis?

Die Bedeutsamkeit von Software wächst mehrheitlich in den Unternehmen: Geschäftsprozesse und Arbeitsqualität hängen zunehmend stärker von der Frage ab, ob auch eine professionelle Software eingesetzt wird.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!