VERANSTALTUNGEN

Developer Week 2018
25.06.18 - 28.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

IT kessel.18
11.07.18 - 11.07.18
In Reithaus Ludwigsburg

2. Jahrestagung Cyber Security Berlin
11.09.18 - 12.09.18
In Berlin

DILK 2018
17.09.18 - 19.09.18
In Düsseldorf

Die neue Version 8 von HPE Vertica verfügt über eine neue Architektur und erweiterte In-Database-Analytics-Fähigkeiten, die Datenanalysen unabhängig vom physischen Standort der Datenspeicher ermöglicht.

Damit löst die neue Vertica-Version das Problem, Erkenntnisse aus Daten zu ziehen, die in verschiedenen Silos verteilt sind. Die neue Vertica-Version bietet zudem Verbesserungen bei der Orchestrierung und die Möglichkeit, Kerndaten zu verschieben. Damit ist das Laden von Daten für hunderttausende von Spalten bis zu 700 Prozent schneller als vorher. Firmen können HPE Vertica 8 im eigenen Rechenzentrum, in privaten und öffentlichen Clouds, oder mit Hadoop Data Lakes nutzen. Ab sofort ist HPE Vertica über den Microsoft Azure Marketplace erhältlich.

Weitere neue Funktionen von HPE Vertica 8 sind unter anderem:

In-Database Machine Learning: Herkömmliche Machine-Learning-Anwendungen fordern von Datenanalysten oftmals, dass Modelle mit nur kleinen Datenmengen erstellt und optimiert werden, was zu Ungenauigkeiten und Verspätungen führen kann. Mit den in der Vertica-Datenbank angewendeten Machine-Learning-Algorithmen lassen sich R-basierte Modelle für größere Datenmengen direkt in Vertica nativ entwickeln und anwenden. Dies beschleunigt den Entscheidungsprozess mit großer Genauigkeit.

Analysis-in-place Analytics auf Hadoop: Anwender können mehr Nutzen aus ihren Hadoop Data Lakes mit Verticas leistungsstarken Parquet und ORC Readers ziehen. Sie ermöglichen den sicheren Zugang und die Analyse von Daten in Hadoop Data Lakes, ohne diese Daten kopieren oder bewegen zu müssen.

Erweiterte Multi-Cloud-Leistung und -Support: Vertica ist optimiert für den Betrieb auf AWS und Microsoft Azure Cloud. Die neue Version von Vertica beinhaltet außerdem erweiterte AWS-Unterstützung mit reibungslosem Zugang zu S3, Integration mit AWS CloudWatch für das Monitoring und vieles mehr.

Optimierter Apache Spark Adapter: Dieser optimierte, intelligente Adapter ermöglicht einen schnellen Datenaustausch zwischen Vertica und Spark-Systemen. Datenanalysten können damit robustere Modelle für das maschinelle Lernen in Spark für Abfragen kleinerer Datenmengen bauen. Mit umfangreichen Vertica In-Database SQL Analytics können größte Datenmengen auch bei anspruchsvollsten Anfragen bearbeitet werden.

HPE Vertica 8 ist ab dem 4. Quartal 2016 verfügbar.

www.hp.com

GRID LIST
Bitcoin

Schweizer BIZ übt massive Kritik an Bitcoin und Co

Bitcoin-Miner verbrauchen etwa so viel Strom wie die ganze Schweiz, während die…
Tb W190 H80 Crop Int 5e8f271ed403f7992181a3d61f2165e9

ForgeRock ernennt Francis Rosch zum neuen CEO

ForgeRock, ernennt Fran (Francis) Rosch zum neuen Chief Executive Officer (CEO). Interim…
Tb W190 H80 Crop Int 0184cdf304156a416edebeeaf54b96f6

Kevin Isaac ist Chief Revenue Officer bei Forcepoint

Forcepoint, Anbieter von Cyber-Security-Lösungen, ernennt Kevin Isaac zum Chief Revenue…
Akquisition

F-Secure übernimmt MWR InfoSecurity

F-Secure erweitert sein Team um hunderte führende Cyber Security-Experten. Mit der…
EU-Flagge Tablet

Bitkom kritisiert Entwurf zur neuen EU-Urheberrechtsrichtlinie

Die EU verhandelt derzeit eine neue Richtlinie zum Urheberrecht. Am 20. Juni 2018 stimmt…
Tb W190 H80 Crop Int 24604ee10746ae6b4b95fec185c1501a

Maßgeschneiderter SAP-Support: Application Management Services

Ein gefestigtes Verständnis über die Vorteile und Chancen einer Auslagerung von…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security