Anzeige

Künstliche Intelligenz

Ausgestattet mit Künstlicher Intelligenz (KI) können Maschinen wahrnehmen, entscheiden, handeln und auch lernen.
KI Cybersecurity

Gerade in jüngster Zeit haben automatisierte Phishing-Angriffe relativ plötzlich stark zugenommen. Dank künstlicher Intelligenz (KI), maschinellem Lernen und Big Data sind die Inhalte deutlich überzeugender und die Angriffsmethodik überaus präzise. Mit traditionellen Phishing-Angriffen haben die Attacken nicht mehr viel gemein.

Gartner identifiziert fünf Technologie-Trends mit tiefgreifendem Transformationspotenzial. Der Emerging Technologies Hype Cycle 2019 nennt die folgenden Schlüsseltrends: Sensorik und Mobilität, Augmentierter Mensch, Postklassisches Computing und Kommunikation, Digitale Ökosysteme sowie Erweiterte KI und Analytics.

Anzeige

Anzeige

KI und Mensch

Bereit für KI? Der Einsatz Künstlicher Intelligenz (KI) hat sich branchenübergreifend als Technologie etabliert. Doch die KI-Initiativen vieler Unternehmen bleiben dennoch hinter den Erwartungen zurück. Ein entscheidender Grund: Die Verantwortlichen vernachlässigen das Datenmanagement und die Teamkultur.

KI Cyber Security

Nach Meinung von Vectra an der Zeit, eines der zentralen Vorurteile über künstliche Intelligenz (KI) geradezurücken: Nein, die Maschine wird den Menschen nicht ersetzen. Damit KI im Unternehmen wirklich effektiv ist, muss sie Fachkräften bei ihrer Arbeit helfen – und sie unter keinen Umständen ersetzen.

Studien - Künstliche Intelligenz

KI Büro

KI: Arbeitgeber machen sich keine Gedanken über unethischen Einsatz

Unternehmen weltweit gehen davon aus, dass sie in den nächsten Jahren künstliche Intelligenz (KI) einsetzen werden. Allerdings hinken sie bei der zugehörigen ethischen Diskussion hinterher. Mehr als die Hälfte der teilnehmenden Arbeitgeber gibt an, dass ihr…