IT-Sicherheit in Produktion und Technik
12.09.17 - 13.09.17
In Berlin

Be CIO: IT Management im digitalen Wandel
13.09.17 - 13.09.17
In Köln

IBC 2017
14.09.17 - 18.09.17
In Amsterdam

Orbit IT-Forum: Auf dem Weg zum Arbeitsplatz der Zukunft
27.09.17 - 27.09.17
In Leverkusen

it-sa 2017
10.10.17 - 12.10.17
In Nürnberg

Gerade weil sich die Schlagzeilen über gestohlene Identitäten und Passwörter sowie gehackte E-Mail-Konten häufen, müssen Anwender beim Schutz ihrer persönlichen Daten umdenken.

Symantec Sicherheitsexperte Candid Wüest gibt folgende Standard-Empfehlungen zum Umgang mit Passwörtern und Schutz von persönlichen Daten:

  • Nutzen Sie sichere Kennwörter: Namen von Familienangehörigen, Freunden oder Haustieren, Geburtsdaten usw. sind in Zeiten von Social Networks zu einfach für Hacker zu erraten. Komplexe Kombinationen aus mindestens sechs bis acht Stellen mit Buchstaben, Zahlen und Zeichen sind deutlich sicherer.
  • Verwenden Sie kein universelles Passwort für alle Ihre Zugänge. Falls ein Account gehackt werden sollte, haben Kriminelle dann direkt Zugriff auf alle Ihre Zugänge. Tools wie Password Safes (z. B. der Norton Identity Safe, kostenlos sowie in den Norton Lösungen integriert) helfen bei der Verwaltung der diversen Kennwörter.
  • Ändern Sie Ihre Kennwörter regelmäßig – dies minimiert das Risiko, dass Ihre Accounts missbraucht werden können
  • Wenn Sie von einem Datenverlust erfahren, von dem einer Ihrer Zugänge betroffen sein könnte: Ändern Sie vorsichtshalber Ihr Kennwort.
  • Sichern Sie alle Ihre digitalen Geräte wie z. B. Notebook, Tablet oder Smartphone immer mit einer PIN / einem Kennwort. So haben Unbefugte nicht einfach Zugriff auf Ihr Gerät und die darauf gespeicherten Daten.
  • Geben Sie online nicht zu viele persönliche Information preis. Überlegen Sie, welche Informationen wirklich notwendig sind und welche nicht.
  • Nutzen Sie umfassende Sicherheitslösungen zum Schutz Ihrer Geräte und Daten wie zum Beispiel Norton 360 Multi Device oder Symantec Endpoint Protection. Diese verfügen über modernste Technologien und verschiedene, integrierte Schutzschilde (u. a. proaktive Methoden zur Erkennung von neuem, unbekanntem Schadcode, oder IPS) und schützen vor Online-Angriffen jeglicher Art. Alle enthaltenen Schutzfunktionen und Technologien sollten in vollem Umfang genutzt werden.

www.symantec.com

Frische IT-News gefällig?
IT Newsletter Hier bestellen:

Newsletter IT-Management
Strategien verfeinert mit profunden Beiträgen und frischen Analysen

Newsletter IT-Security
Pikante Fachartikel gewürzt mit Shortnews in Whitepaper-Bouquet