Datenschutz & GRC

Datenschutz definiert den Schutz sensibler, häufig personenbezogener Daten.

Datenschutz garantiert jedem Bürger Schutz vor missbräuchlicher Datenverarbeitung, das Recht auf informationelle Selbstbestimmung und den Schutz der Privatsphäre.
Unternehmen und auch staatliche Stellen müssen personenbezogene Daten schützen, um einem Missbrauch vorzubeugen. Es geht dabei um Daten der Mitarbeiter, der Geschäftspartner, der Kunden oder der Patienten.

Behördliche Regularien und die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften stellen Unternehmen vor große Herausforderungen die bewältigt werden müssen. In dem ganzheitlichen Ansatz GRC werden die Disziplinen Corporate Governance, Risikomanagement und Compliance zu einem durchgängigen Vorgehensmodell vereinigt. Ziel ist es, den gesetzlichen Anforderungen als Unternehmen gerecht zu werden.

Fachartikel über aktuelle Gesetzesänderungen, EU-DSGVO, EU-US Privacy Shield, Verschlüsselung, sichere Übermittlung von Daten und GRC finden Sie in dieser Kategorie.

Laut einer Analyse von StockApps.com sammelt Google von den fünf großen Digitalunternehmen (Google, Twitter, Apple, Amazon und Facebook) die meisten Daten über seine Nutzer. Das Unternehmen sammelt neununddreißig Datenpunkte für jeden Nutzer.
Anzeige
Drohende Abmahnwelle? Laut Medienquellen soll es aktuell zu einer Abmahnwelle gegen tausende von Websites-Betreibern kommen. Grund ist die dynamische Einbettung von Google Fonts auf deren Website, ohne vorab die Einwilligung der Besucher der Website einzuholen. Auch beim Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheitgehen (TLfDI), Dr. Lutz Hasse,
Das Landgericht München hat zu Google Fonts ein Urteil verkündet, das für erhebliche Aufmerksamkeit sorgt und inzwischen auch die sogenannte „Abmahnindustrie“ auf den Plan gerufen hat. „Daten und Fakten helfen auch bei diesem Thema weiter. Wer ein Abmahnschreiben erhalten hat, sollte den Dreiklang beachten, der aus Informationen, fachlicher Expertise
Anzeige
Mühelos auf dem aktuellen Stand
Mit Videokonferenzen, VPN- und Kollaborationslösungen haben in der Pandemie auch Unternehmen IT-Dienstleistungen in Anspruch genommen, die dem Outsourcing bisher eher kritisch gegenüberstanden.
Der Datensicherheitsexperte Detlef Schmuck warnt vor den Risiken bei der Teilnahme am „Zensus 2022“. Der Grund: Die deutschen Behörden arbeiten bei der bundesweiten Daten­erfassung mit dem US-Cloudanbieter Cloudflare zusammen. Dadurch besteht die Gefahr, dass die mit dem Zensus 2022 gewonnenen Informationen teilweise von US-Behörden ausgewertet werden können.
Mehr Finanzkriminalität, mehr verpflichtende Kontrollen, mehr Transaktionen – angesichts der steigenden Anforderungen an Compliance benötigen Banken und Versicherungen eine Infrastruktur, die bei Anti-Geldwäsche-Monitoring, KYC, Insider-Dealing-Detection und Sanktionslisten-Abgleichen möglichst viel Digitalisierungspotenzial ausschöpft. Deshalb stand der Actico RegTech Day 2022 im Zeichen der digitalen Transformation durch KI und Machine Learning.
Anzeige
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Anzeige

Veranstaltungen

30.09.2022
 - 30.09.2022
Online
10.10.2022
 - 14.10.2022
Berlin und Online
17.10.2022
 - 18.09.2022
München
19.10.2022
 - 19.10.2022
Online
Anzeige

Neueste Artikel

Meistgelesene Artikel

Anzeige
Anzeige
Anzeige