Gefälschte Impfbescheinigungen verbreiten sich rasant im Darknet

Die Sicherheitsforscher des McAfee Advanced Research Teams haben neue Erkenntnisse zu Impfbetrügereien veröffentlicht. Die Untersuchungen zeigen, dass illegale COVID-19-Impfstoffe und Impfaufzeichnungen im Darknet sehr gefragt und das Angebot größer als gedacht ist. Die Forscher von McAfee stießen dabei vermehrt auf gefälschte deutsche Impfbescheinigungen.

Jetzt wo die EU und andere Länder ihre Grenzen für geimpfte Personen öffnen, könnten Einzelpersonen in die Versuchung kommen, sich falsche Impfdokumente zu beschaffen, um zu etwas mehr Normalität, insbesondere in Form von Reisefreiheit, zurückzukehren. Doch durch den Kauf falscher COVID-19-Testbescheinigungen oder Impfausweise, um ein Flugzeug zu besteigen oder an einer Veranstaltung teilzunehmen, gefährden Personen sowohl sich selbst als auch das Leben anderer Menschen.

Anzeige

Überblick der Ergebnisse des McAfee Advanced Threat Research Teams:

  • Gefäschte COVID-19-Impfstoffe, Impfausweise und potenziell gefälschte Antikörpertests werden zunehmend im Darknet auf mindestens einem Dutzend verschiedener Marktplätze verkauft: Eine Impfdosis Pfizer-BioNTech kann ab 500,00 US-Dollar erworben werden.
     
  • Die Verkäufer nutzen verschiedene Kanäle, wie Wickr, Telegram, WhatsApp und Gmail, für Werbung und Kommunikation.
     
  • Seit Mitte April übertrifft der Handel mit gefälschten COVID-19 Testergebnissen und Impfbescheinigungen den mit COVID-19 Impfstoffen. Der Grund dafür könnten die in Aussicht gestellten Lockerungen für negativ getestete und geimpfte Personen sein.
     
  • Ein Verkäufer bietet gefälschte deutsche COVID-19-Zertifikate für 23,35 US-Dollar an. Impfausweise mit kundenspezifischen Informationen, wie zum Beispiel „verifizierte” Chargen- oder Losnummern für bestimmte Daten und „gültige” medizinische und Krankenhausinformationen, werden ebenfalls zum Kauf angeboten. 

Die Verbreitung von gefälschten Testergebnissen und COVID-19-Impfdokumenten auf Darknet-Marktplätzen stellt eine erhebliche Bedrohung für die globale Gesundheit dar und heizt gleichzeitig die Schattenwirtschaft an. Während immer mehr Länder mit der Einführung von COVID-19-Impfstoffen und Impfnachweisen beginnen, tauchen auf dem Untergrundmarkt fragwürdige COVID-19-Impfstoffe und gefälschte Nachweise auf. Diejenigen, die COVID-19-Impfstoffe oder gefälschte Impfnachweise kaufen, riskieren ihr eigenes Leben und das Leben anderer. Abgesehen von dem Schaden für die globale Gesundheit, fördern Zahlungen an Darknet-Marktplätze das Wachstum illegaler Produkte und Dienstleistungen. Der Kreislauf der Schattenwirtschaft setzt sich fort, da die Nachfrage einen Bestand erzeugt, der wiederum ein Angebot generiert.

www.mcafee.com/de
 

Artikel zu diesem Thema

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.