Anzeige

Emotet

Zusammen mit internationalen Behörden wie EUROPOL gelang es dem Bundeskriminalamt (BKA) vor wenigen Tagen, Teile der Infrastruktur von Emotet, die derzeit möglicherweise gefährlichste Schadsoftware im Umlauf, zu zerschlagen.

„Zumindest eine der wichtigsten Tätergruppierungen dürfte durch diesen Erfolg deutlich in seiner Schadensreichweite geschwächt sein“, schätzt Peter-Michael Kessow vom German Competence Centre against Cyber Crime e. V. (G4C), das mit dem BKA eng kooperiert.

„Dies bedeutet allerdings nicht, dass nun keine Schadsoftware-Bedrohungen mehr für Unternehmen bestehen. Über Bots, Malware und Ransomware zielen Cyberkriminelle auch weiterhin auf Schwachstellen in der UnternehmensIT, um diese empfindlich zu schädigen.“ Wie können sich Unternehmen vor Schadsoftware-Angriffen schützen? Zum einen sind es präventive Maßnahmen wie das Vergeben sicherer Passwörter, die Installation von Antivirusprogrammen, funktionsfähige und getestete Backups, die den Firmen einen gewissen Basisschutz bieten können.



Zum anderen gilt es, für den Fall des Falles vorzusorgen: Kontaktlisten wichtiger Ansprechpartner und Notfallpläne sind eine Grundvoraussetzung, um im Angriffsfall geeignet reagieren zu können. Auch abgeschlossene Cybercrime-Versicherungen können dabei helfen, den finanziellen Schaden eines erfolgreichen Cyberangriffs aufzufangen. Der beste Schutz vor derartigen Angriffen ist jedoch ein Wissensvorsprung vor den Cyberkriminellen. Der Informations- und Erfahrungsaustausch zwischen Unternehmen und Institutionen sensibilisiert für die Gefahrenlage.

„So etwas kann natürlich nur in einem vertrauensvollen Umfeld gelingen“, erklärt G4C-Geschäftsführer Kessow. „Bei G4C können wir so Angriffe frühzeitig aufdecken und Unternehmen rechtzeitig warnen.“

https://www.g4c-ev.de/


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Hacker
Jan 30, 2021

Emotet: bei Systemreinigung nicht in neue Falle tappen

Die Gefahr kam meistens mit einer E-Mail, die so aussah, als sei sie die Antwort eines…
Ransomware
Jan 27, 2021

Conti-Gruppe bekennt sich zum Ransomware-Angriff auf schottische Behörde

Die Scottish Environment Protection Agency, kurz SEPA, ist Opfer eines…
Cyberversicherung
Dez 27, 2020

Cyberversicherung und IT-Haftpflicht

Das zunehmende Cyberrisiko haben insbesondere in der IT-Branche viele Firmen auf der…

Weitere Artikel

Hacker

Darknet: Der Aufstieg der Initial Access Broker durch das Home-Office

Home-Office in der Corona-Pandemie und neuer Malware-Technologien haben 2020 zu einem sprunghaften Anstieg beim Handel mit kompromittierten bzw. gehackten Fernzugriffen (Remote Access) geführt. Angebote rund um RDP-, VPN- und Citrix-Gateways haben einen neuen…
RDP

Home-Offices unter Beschuss: RDP-Angriffe steigen um 4.516 Prozent

Cyberkriminelle haben es in Deutschland, Österreich und der Schweiz massiv auf Unternehmen und deren Arbeitnehmer im Home-Office abgesehen. Allein im Dezember 2020 registrierte der europäische IT-Sicherheitshersteller ESET in diesen drei Ländern täglich…
Cybercrime

So setzen Hacker Cyberbedrohungen gezielt in der COVID-19-Pandemie ein

BlackBerry veröffentlicht den aktuellen BlackBerry Threat Report 2021, der einen starken Anstieg von Cyberbedrohungen für Unternehmen seit Beginn der COVID-19-Pandemie zeigt. Zudem lässt sich belegen, dass sich Cyberkriminelle nicht nur an neue Gewohnheiten…
Cybercrime

Bedrohungsanalyse 2020: Cyberattacken im Sekundentakt

Die Pandemie bleibt ein Fest für Kriminelle - sie nutzen die Verunsicherung der Menschen für Angriffe aus. Laut der aktuellen Bedrohungsanalyse von G DATA CyberDefense stieg die Zahl der abgewehrten Angriffsversuche im zweiten Halbjahr 2020 um 85 Prozent.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!