Anzeige

Office 365

Bild: dennizn / Shutterstock.com

Vectra AI sieht in den jüngsten Cyberangriffen auf die australische Regierung und Unternehmen ein deutliches Warnsignal für Unternehmen und öffentliche Einrichtungen auch in Europa.

Die Cyberkriminelle, die für die Angriffe in Australien verantwortlich waren, setzten OAuth ein, eine Standardtechnik, die für die Zugriffsdelegation in Applikationen verwendet wird, um unbefugten Zugang zu Cloud-Konten wie Microsoft Office 365 zu erhalten.

Die Angreifer schufen eine schädliche Anwendung, die als Teil eines Speer-Phishing-Links an Zielnutzer gesendet werden sollte. Die Anwendung wird als legitim dargestellt; in diesem Fall wurde die Anwendung ähnlich benannt wie eine bekannte E-Mail-Filterlösung, die in der australischen Regierung weit verbreitet ist. 

Beim Empfang überzeugt die schädliche Anwendung das Opfer davon, die Erlaubnis zum Zugriff auf Daten im Konto des Benutzers zu erteilen. Dabei geht es vor allem um Dinge wie Offline-Zugriff, Benutzerprofilinformationen und die Möglichkeit, E-Mails zu lesen, zu verschieben und zu löschen.

Bei dieser Art von Angriff wird auf dem Endpunkt kein Schadcode ausgeführt, so dass kein Signal für die Erkennung durch Endpunktsicherheitssoftware entsteht. Eine Anwendung, die für solche böswilligen Absichten verwendet wird, bietet dem Angreifer auch dauerhaften Zugriff auf ein Benutzerkonto, unabhängig davon, ob der Benutzer sein Kennwort ändert oder MFA nutzt. Die meisten Benutzer inventarisieren ihre Office 365-Anwendungen nicht regelmäßig in einem regelmäßigen Rhythmus, so dass es für längere Zeit unwahrscheinlich ist, dass sie etwas bemerken würden.

Die Anwendung ermöglicht es Endbenutzern, Anwendungen ohne Zustimmung der Administratoren zu installieren. Ein effektiver Ansatz ist die Implementierung von Detection-basierten Lösungen. Durch die Analyse und Korrelation von Ereignissen wie verdächtige Anmeldungen, schädlicher Anwendungsinstallationen, Regeln für die E-Mail-Weiterleitung oder Missbrauch nativer Office Tools ist es möglich, Sicherheitsteams zu alarmieren, bevor Schaden entsteht. Mittlerweile gibt es aber Anwendungen in Security-Plattformen, die auf künstlicher Intelligenz basieren, und die explizit zur Erkennung solcher Verhaltensweisen entwickelt wurden.

www.vectra.ai


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Phishing
Jul 10, 2020

Unternehmen sind beliebtes Ziel für Phishing-Angriffe

Deutsche Unternehmen sind besonders häufig im Visier krimineller Phishing-Angriffe.…
Hacker Malware
Jul 09, 2020

15 Milliarden Zugangsdaten frei im Netz zugänglich

Ein neuer Report von Digital Shadows hat die Ausmaße von geleakten Logindaten im…

Weitere Artikel

Hacker

Cyberkriminelle leiten immer mehr Gehaltszahlungen um

Proofpoint sieht einen dramatischen Anstieg im Bereich des genannten Payroll-Diversion-Betrugs. Allein die bei der US-Bundespolizei gemeldeten Fälle stiegen zwischen Januar 2018 und Juni 2019 um 815 Prozent. Bei dieser Betrugsform handelt es sich um eine Form…
Schlüsselloch

Windows XP Quellcode wurde angeblich geleaked

Einigen Medienberichten zufolge zirkuliert derzeit der Quellcode von Microsofts Windows XP frei zugänglich im Internet. Den Quellen zufolge erschien das knapp 43 Gigabyte große Datenpaket zunächst auf 4chan und wird derzeit über Torrents im Internet…
Ransomware

Maze-Ransomware jetzt noch gefährlicher

Seit fast eineinhalb Jahren treibt die Ransomware Maze ihr Unwesen. Bereits im Mai warnte das Sicherheitsunternehmens Sophos in einem Bericht vor den Machenschaften der Cyberkriminellen. Diese begnügen sich nicht damit, die Daten ihrer Opfer zu verschlüsseln,…
RDP

Hacker: Täglich millionenfache RDP-Angriffe auf Home-Offices

Die Sicherheitsexperten von ESET schlagen Alarm: Seit dem Corona-bedingten Umzug in das Home-Office hat sich die Anzahl der täglichen Hacker-Angriffe auf Remote-Desktop-Verbindungen (RDP) im DACH-Raum mehr als verzehnfacht. Allein im Juni 2020 verzeichnete…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!