VERANSTALTUNGEN

USU World 2018
06.06.18 - 07.06.18
In World Conference Center Bonn

CEBIT 2018
11.06.18 - 15.06.18
In Hannover

ERP Tage Aachen
19.06.18 - 21.06.18
In Aachen

next IT Con
25.06.18 - 25.06.18
In Nürnberg

XaaS Evolution 2018
01.07.18 - 03.07.18
In H4 Hotel Berlin Alexanderplatz

2018

Nie war die weltweite Bedrohungslage so brisant wie 2017, das als Rekordjahr von Ransomware und als Durchbruch der Crypto-Currency-Miner-Attacken in die Security-Annalen eingehen wird.

Der Cybersecurity-Anbieter Bitdefender schützt 500 Millionen Nutzern weltweit vor Bedrohungen aus dem Internet und sieht auch im Jahr 2018 keine Entspannung. Ransomware- und Miner-Attacken werden allgegenwärtig sein. Auch die Anzahl von Spam-E-Mails wird weiter zunehmen, ebenso wie Zero-Day-Exploits. Und zu den bekannten Bedrohungen werden weitere hinzukommen.

Hier die sieben wichtigsten Cybercrime-Trends 2018, die Bitdefender analysiert hat:

1. Kriminelle bleiben erfolgreicher Malware treu

Never change a winning team: Kriminelle werden der Malware treu bleiben, die am meisten Geld einbringt: Ransomware, Banken-Trojaner und Miner für digitale Währungen. Die Art und Weise, wie diese Bedrohungen genutzt werden, wird sich jedoch verändern. Ransomware zum Beispiel wird ausgeklügelter und zukünftig GPU-Leistung für Verschlüsselungszwecke nutzen, um Antimalware-Produkte zu umgehen.

2. Zunehmend Unternehmen im Fokus

Nach Jahren der Fokussierung auf Einzelpersonen werden Malware-Autoren zunehmend Unternehmen und Computernetzwerke ins Visier nehmen. Passwort-Grabbing-Programme wie Mimikatz oder das Ausnutzen von Wurm-Schwachstellen werden für viele Malware-Samples zum Standard werden.

3. Windows 10 wird beliebtes Ziel für Cyberangriffe

Windows 10 wird allgegenwärtig und damit auch als Ziel interessanter. Die Plattform unterstützt auch Powershell und Linux Bash. Kriminelle nutzen hier zunehmend E-Mail-Attacken ohne Dateianhänge. Aber auch die Anzahl der bösartigen Anhänge in Spam-E-Mails wird zunehmen, insbesondere in Skriptsprachen wie PERL oder Python.

4. Konsolidierung im PaaS-Markt

Bitdefender erwartet auch große Veränderungen im PaaS-Markt (Polymorphism as a Service), einer Branche, die sich im Laufe des Jahres 2018 wohl konsolidieren wird. Fortgeschrittene polymorphe Engines, die in der Cloud laufen, werden bereits von Cyber-Kriminellen genutzt, um den Markt mit einzigartigen Varianten bekannter Malware zu überschwemmen. Dies bietet Cyber-Kriminellen große Vorteile und die Lizenzierung des Zugangs zu diesen Systemen wird den Akteuren wahrscheinlich ein gutes Geschäft bescheren.

5. Firmware-Schwachstellen öffnen heimliche Hintertür

Im Jahr 2018 werden kriminelle Akteure auch wieder einzelne Komponenten von Geräten auf Schwachstellen absuchen, die sich unterhalb der Ebene des Betriebssystems befinden, wie z.B. Firmware. Die einzelnen WiFi- und Bluetooth-Stacks erhalten erhöhte Aufmerksamkeit, da alle potenziellen Schwachstellen, die bereits identifiziert wurden, eine heimliche Hintertür bieten, die sehr schwer zu erkennen und abzusichern ist.

6. IoT-Botnets entwickeln sich weiter

Große IoT-Botnets werden 2018 zur neuen Normalität. Der Quellcode für IoT-Bots steht kostenlos im Netz. Kriminelle Gruppen, die mit IoT-Geräte massive Angriffe durchführen wollen, verfügen über eine solide Plattform, die sie an ihre eigenen Bedürfnisse anpassen können. Experten gehen davon aus, dass dieser Code 2018 weiter verbessert werden wird, um mittels kompromittierter Netzwerke Lösegeld- oder Spam-Versand zu ermöglichen.

7. Mehr Attacken auf OS X

Last but not least werden auch mehr Attacken auf den OS X-Bereich, also Macs erwartet. Für die Verbraucher wird sich Malware jedoch wahrscheinlich auf Scareware-Taktiken konzentrieren, um die Opfer dazu zu zwingen, für nutzlose Tools zu zahlen.

Weitere Informationen zur Cybersecuritylandschaft 2017 und einen Ausblick in 2018 finden sich im Bitdefender The Global Threat Landscape Report 2017 (englisch), der kostenlos zum Download unter https://www.bitdefender.com/resources-library/industry-reports.html bereitsteht.

www.bitdefender.de
 

GRID LIST
Tb W190 H80 Crop Int Cc956cb8b76a48ab25093365b37dfc0c

Spectre-NG: Weitere Sicherheitslücken in Prozessoren

Im Januar 2018 wurden unter den Bezeichnungen "Spectre" und "Meltdown" schwer zu…
Tb W190 H80 Crop Int Fff03ad1554fb492cd1df6c7ccf69ca1

Telegram Chatgruppen als neuen Marktplatz für Cybercrime

Die Sicherheitsforscher von Check Point Software Technologies, erkennen eine neue…
Tb W190 H80 Crop Int 6146d7037a40c2f874a1f5d3399939c7

User Bashing: Mitarbeiter sind mit IT-Sicherheit überfordert

Die IT-Sicherheit lädt zu viel Verantwortung auf den Mitarbeitern ab. Günter Junk, CEO…
Tb W190 H80 Crop Int Ffc884102cf599e1985eaa1355f9b2fa

Probleme PGP und S/MIME sind keine Überraschung

Verschlüsselte E-Mails sind „nicht mehr sicher“ - Forschern ist es gelungen, diesen…
Tb W190 H80 Crop Int 5db74c35038f85cc90618c59a5cf8fbe

E-Mail-Verschlüsselung bleibt sicher

Am 14.05.2018 veröffentlichte ein Team aus Sicherheitsforschern der Fachhochschule…
Tb W190 H80 Crop Int 7f34eb55b3556a8251b3162716d61345

Efail-Schwachstellen

Sicherheitsforscher der Fachhochschule Münster, der Ruhr-Universität Bochum sowie der…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security