Anzeige

Admin

IT-Administratoren spielen bei nahezu allen Tätigkeiten am Arbeitsplatz eine wichtige Rolle. Dazu gehören beispielsweise das Einrichten eines neuen Laptops, der Aufbau einer funktionierenden VPN-Verbindung, der Zugriff auf die Unternehmensserver oder die Kommunikation mit Kollegen und Externen.

Ein IT-Admin sorgt in vielen Bereichen für einen reibungslosen Ablauf. Dabei spielt sich die Arbeit der IT-Verantwortlichen hauptsächlich hinter den Kulissen ab. Daher wissen viele Kollegen nicht, womit Admins ihre tägliche Arbeit erleichtern. Neben der Aktualisierung von Software-Updates und dem Schutz des Unternehmens vor Cyberbedrohungen müssen sie sich auch täglich um die Probleme der anderen Benutzer kümmern – und das alles gleichzeitig. 

Um das Unternehmen als Ganzes besser schützen zu können, ist es wichtig, dass jeder einzelne Mitarbeitende im Unternehmen Aufgaben und Relevanz der IT-Mitarbeiter kennt. 

Einblicke in den Alltag eines Admins

Administratoren müssen sich täglich zwischen dem Dringenden und dem Wichtigen entscheiden und es entsprechend priorisieren. Dabei überprüfen sie üblicherweise zunächst den E-Mail- und Firmen-Chat auf kritische Probleme. Auch Langzeit-Projekte gilt es voranzutreiben – beispielsweise Wartungen, Aktualisierungen oder die Neueinführung von Hard- oder Software. Hinzu kommen über den ganzen Tag verteilt zahlreiche Notfälle. Angefangen von Log-in-Problemen bis hin zu DDOS-Angriffen, die eine Gefahr für die Website des Unternehmens darstellen und sie lahmlegen können. Heißt, IT-Admins jonglieren täglich zahlreiche Aufgaben – dringende Probleme, feste Meetings, langfristige Projekte und mehr. Oftmals müssen sie auch bei routinemäßigen Systemwartungen eine Installation über Nacht durchführen.

 

 

Ein organisiertes und effizientes IT-Team kann Probleme schnell lösen, bevor sie schlimmer werden. Dabei ist es wichtig, dass es auf einer zentralen Plattform mit proaktiven Warnungen arbeitet. Zudem spart eine zentralisierte Passwortverwaltung wertvolle Zeit. Administratoren können dadurch weitreichende Schutzmaßnahmen für Unternehmenskonten ergreifen, Passwortrichtlinien standardisieren und Anmeldeprobleme reduzieren. 

Hauptprioritäten für Administratoren

Für IT-Teams steht an oberster Stelle, die technischen Bedürfnisse der Mitarbeiter zu verstehen und entsprechende Lösungen zu erarbeiten. Dabei wollen sie stets effizienter arbeiten und ihr technisches Wissen verbessern. Wenn Kollegen von ihren Endgeräten ausgesperrt sind oder Computer abstürzen, sorgt der Admin so schnell es geht für die Lösung des Problems.

Weitere Prioritäten des IT-Teams:

  • Sicherstellen eines reibungslosen Betriebs der Hard- und Software 
  • Schutz vor internen und externen Bedrohungen 
  • Vertiefen von Expertenwissen bei eingesetzten Technologien 
  • Warten und Aufrüsten von Systemen in Zusammenarbeit mit den jeweiligen Anbietern 
  • Erforschen und Implementieren neuer Technologien 
  • Beobachtung allgemeiner Trends in der jeweiligen Branche und der IT im Allgemeinen 

Bei den umfassenden Aufgaben eine IT-Admins ist ein solides Zeitmanagement unerlässlich. Damit lässt sich sicherstellen, dass jeder einzelne Vorfall und jede Anfrage mit Sorgfalt behandelt wird. Dazu gehört auch, dass Helpdesk-Admins für bestimmte Aufgaben über die gleichen Rechte wie leitende IT-Mitarbeiter verfügen. So können sie auch bei Notfällen sofort handeln. Dabei sollten auch fortschrittliche Funktionen der eingesetzten Technologien verstanden und genutzt werden, um Zeit zu sparen und ein effektives Ergebnis zu erzielen.

Unterstützung des IT-Teams

Admins helfen den Kollegen gerne und erklären die Funktionsweise von Technologien oder die Ursache von Problemen. Transparenz spielt hier eine wichtige Rolle. Dafür muss eine Arbeitsumfeld geschaffen werden, in dem Mitarbeiter offen über Passwortverhalten und Sicherheitsprotokolle diskutieren können. 

Jeder kann das IT-Team bereits durch recht einfache Maßnahmen unterstützen. Mithilfe der folgenden Verhaltensweisen erleichtern Mitarbeiter die Arbeit von Admins und zeigen ihre Wertschätzung: 

  • Pünktliches Absolvieren von erforderlichen Cybersicherheits- und Technikschulungen
  • Detaillierte Beschreibung von technischen Problemen 
  • Nur zugelassene Technologien und Geräte verwenden
  • Sofortiges Melden von verdächtigen Aktivitäten wie Phishing oder dubiose Anmeldelinks
  • Umsichtige Sicherheits- und Passwortpraktiken, inklusive der Verwendung von Multi-Faktor-Authentifizierung
  • Geduld bei der Lösung von Problemen  

Wenn alle Kollegen gemeinsam auf gewisse Schritte in der Cybersicherheit achten und die Empfehlungen der IT-Administratoren befolgen, trägt jeder dazu bei, dass das Unternehmen sicherer und zugleich produktiver wird.  

DO YOUR PART. #BECYBERSMART

 

www.lastpass.com/de


Artikel zu diesem Thema

Login
Okt 20, 2021

Sichere Logins: Das wünschen sich die Nutzer

Immer mehr Waren und Dienstleistungen werden online gekauft. Nutzer legen dabei Wert auf…
Passwort
Okt 08, 2021

Verbraucher sind passwortmüde und wollen mehr digitalen Komfort

Laut einer aktuellen Umfrage haben einfaches Einloggen, Transparenz und der Schutz der…

Weitere Artikel

Backup

Nachholbedarf bei Backups als Vorsorge für Ransomware-Angriffe

Rubrik hat die Ergebnisse seiner Studie „Immutable back-ups: Separating hype from reality“ bekannt gegeben. Hierzu befragte das Unternehmen 150 IT-Führungskräfte in der EU und Großbritannien zu unveränderlichen Backups vor dem Hintergrund zunehmender…
Hackerangriff

Schutz des IT-Netzwerkes

„An einem kalten Februartag brechen in Europa alle Stromnetze zusammen. Der totale Blackout. Ein Hackerangriff? … In seinem Roman „Black Out“ skizziert Marc Elsberg die Folgen einer Manipulation von Endgeräten im Stromnetz, ganz Europa ist ohne…
Cyber Security Schild

Die menschliche Firewall stärken

Zum Anlass des Tages der Computersicherheit am 30. November ein Kommentar Rainer Seidlitz, Leiter Produkt-Management Safety & Security, TÜV SÜD Akademie GmbH.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.