Net.Law.S 2018
20.02.18 - 21.02.18
In Nürnberg, Messezentrum

CESIS 2018
20.02.18 - 21.02.18
In München

SAMS 2018
26.02.18 - 27.02.18
In Berlin, Maritim proArte

Plentymarkets Online-Händler-Kongress
03.03.18 - 03.03.18
In Kassel

Search Marketing Expo 2018
20.03.18 - 21.03.18
In München, ICM – Internationales Congress Center

New Release 486121225 500

Die neue Service Management Automation-X (SMA-X)-Lösung von Micro Focus ist die erste containerbasierte, mandantenfähige Plattform, die es Organisationen und Managed Service Providern (MSP) erlaubt, auch strengste Service Level Agreements (SLAs) kosteneffizient zu erfüllen.

Anwender erhalten durch den Einsatz von virtuellen Agenten mit Chatbots, integrierten Social-Collaboration-Funktionen, einem Smart-Ticketing-System mit optischer Zeichenerkennung und intelligenten E-Mail-Programmen eine verbesserte Nutzererfahrung. Weil SMA-X-Kunden und MSPs über die volle Datenhoheit verfügen, können sie außerdem Sicherheit und Speicherort der Daten garantieren sowie Datenschutz- und Compliance-Richtlinien einhalten.

Service Management Automation-X: IT-Service-Management mit DevOps-Turbo

Funktionen der SMA-X-Lösung:

  • Containerbasierte Bereitstellung – SMA-X ermöglicht es, Service-Management ganz nach individuellen Anforderungen in jeder Umgebung – vom klassischen Rechenzentrum bis zur Public Cloud – performant und skalierbar umzusetzen. Micro Focus hat diese Technologie außerdem um eine Data Management Funktion angereichert, damit Kunden zu jeder Zeit eine vollständige Kontrolle über ihre Daten behalten.
  • Läuft in der Public Cloud – Service Management Automation-X-Instanzen können direkt auf Amazon Web Services (AWS) betrieben werden, was eine größere Performance- und Kostenflexibilität im Umgang mit Anwendungen und Daten ermöglicht.
  • Code- und versionslose Konfiguration – beschleunigt Onboarding und reduziert Total Cost of Ownership (TCO) durch automatisierte Updates. Stehen neue Features und Funktionen bereit, erhalten Kunden nahezu unmittelbar Zugriff auf sie.
  • Durchgängiger Einsatz von Big Data Analytics und Automatisierung: Konsistentes, vollständig webbasiertes Portal – vom mobilen Endgerät bis zum PC, ohne Medienbruch. Die aufgeräumte Oberfläche hilft dem Anwender, seine Anfrage an den Service Desk so effizient und schnell wie möglich zu richten – ob unterwegs oder am Arbeitsplatz. Virtuelle Agenten unterstützen rund um die Uhr durch integrierten Live-Chat, geführte Problembehebung oder E-Mail-Support, damit eine hohe Zufriedenheit der Kunden sichergestellt werden kann. Eng integrierte Möglichkeiten zur „Social-Collaboration“ erlauben dem Anwender, sich direkt aus dem Portal Problemlösungen in die eigene Sprache übersetzen zu lassen, Lösungen zu „liken“, einen Kollegen oder Freund, der gerade online ist, zu einem Problem zu befragen oder eine andere Person bei der Behebung zu unterstützen. Unmittelbare Mensch-Maschine-Kommunikation via ChatOps Bots erleichtert die Zusammenarbeit zwischen den Mitarbeitern im Service Desk und Backend-Systemen und erlaubt somit schnellere Problemlösungen und führt durch den integrierten Wissenstransfer an alle Beteiligte zu verkürzten Ausfallzeiten bei kritischen Problemen.
  • Mandantenfähigkeit – Durch den konsequenten Einsatz der Containertechnologie kann Service Management Automation-X Skalierbarkeit, Portierbarkeit und Flexibilität mit einem mandantenfähigen Service Management kombinieren, das es erlaubt, unterschiedliche Benutzerkreise sicher voneinander zu trennen.
  • Zusätzliche Enterprise-Anwendungen – Eine Vielzahl von Anwendungen, die auf Big Data Analytics basieren, wie Projektmanagement, HR Service Desk sowie Applikations- und Service-Portfolio-Management ergänzen die bestehenden Service-Management-Anwendungen.
  • Change und Hot Topics Analytics – Einsatz der markführenden Big Data Plattform IDOL, um Change Management zu verbessern und die Arbeit der Mitarbeiter im Service-Desk effizienter zu machen.
  • Verbesserte Smart Ticketing Analytics – Nutzung von optischer Zeichenerkennung und maschinenbasierten Lernsystemen, um Anfragen automatisiert zu erkennen, zu kategorisieren und weiterzuleiten.

„Die wegweisende Big-Data-Plattform und die führende Automatisierungstechnologie machen Service Management Automation-X zu der Lösung am Markt, die sowohl für den Anwender als auch den Betreiber am einfachsten zu nutzen ist“, sagt Tom Goguen, Senior Vice President and General Manager, IT Operations Management bei Micro Focus. „Als erste vollständig neue containerbasierte und mandantenfähige Plattform für das Service Management bietet SMA-X Kunden die größte Bandbreite an Deployment-Optionen und verfügt über ein siebenstelliges Einsparpotential im Vergleich zu herkömmlichen SaaS- und On-Premise-Angeboten.“

microfocus.de
 

GRID LIST
EU

EU-DSGVO fordert auch das IT Service Management heraus

Die EU-DSGVO erzeugt nicht nur umfangreiche Änderungen in den Prozessen zum Datenschutz,…
Support

Support in der Medizintechnik

Auf international vernetzte Firmen kommen große Herausforderungen zu: Teams arbeiten…
IT EInkauf

Neuer Leitfaden hilft Unternehmen bei nachhaltigem IT-Einkauf

TCO Development hat einen Leitfaden für den nachhaltigen Einkauf von IT-Produkten…
Managed Services

5 Gründe für den Einstieg in Managed Services

Managed Services bilden eine feste Größe in deutschen Großunternehmen. Doch auch in…
Nadia Bischof

SV Schweiz nutzt Service Management von Matrix42

Rund 2.000 HR-Tickets monatlich wickelt die Abteilung HR-Services von SV Schweiz pro…
HR

Automatisierte HR-Prozesse | Use Case

In einen Konzern wie der Helm AG ist das Kommen und Gehen von Mitarbeitern, sowie deren…
Smarte News aus der IT-Welt

IT Newsletter


Hier unsere Newsletter bestellen:

 IT-Management

 IT-Security