Anzeige

HürdenFür Unternehmen mit Bedenken zum Wechsel zu S/4HANA, hat Panaya das Panaya SAP S/4HANA Discovery Pack geschaffen, welches SAP-Kunden Einblicke dazu gibt, welcher der optimale Weg für eine Umstellung ist, der den Anforderungen des Unternehmens entspricht. 

Panaya, ein Infosys-Unternehmen und ein Experte für ERP Change Analytics und Cloud-basiertes Testing, gibt die Ergebnisse seiner Umfrage von über 200 SAP-Managern von Großunternehmen weltweit bekannt. Die Mehrheit (51%) wollen auf S/4HANA umstellen, obwohl ein Großteil (69%) von ihnen noch immer den Business Case für sich definieren muss.

Die zeigt, dass mehr als ein Drittel (35%) derjenigen, die sich bereits für den Wechsel entschieden haben noch nicht genau wissen, wie sie implementieren wollen. Fast ein Drittel (31%) der gleichen Gruppe, wählen System Conversion oder einen Brownfield-Ansatz, statt der von SAP empfohlenen Neu-Implementierung (Greenfield-Ansatz). Letzteres ist weniger beliebt, aufgrund der hohen Kosten einer neuen Installierung und da viele die Jahre, die für die Anpassung des bestehenden Systems verwendet wurden, nicht wegwerfen wollen.

Für Unternehmen mit Bedenken zum Wechsel zu S/4HANA, hat Panaya das Panaya SAP S/4HANA Discovery Pack geschaffen, welches SAP-Kunden Einblicke dazu gibt, welcher der optimale Weg für eine Umstellung ist, der den Anforderungen des Unternehmens entspricht. Angeboten als Teil der Panaya CloudQuality Suite für S/4HANA, nutzt das Discovery Pack die Erfahrungen, die es durch mehr als 80 HANA-Migrationen und mehr als 9000 erfolgreiche SAP-Migrationsprojekte gesammelt hat. Diese werden ausgewertet und die verschiedenen Migrationsrouten werden mit HANA DB, S/4 Finance und S/4HANA verglichen. Das Discovery Pack besteht außerdem aus einem vollständigen Impact Bericht und einem Simulierungswerkzeug, um sicherzugehen, dass der Code schnell und optimal in der neuen HANA-Datenbank funktioniert. Diese Funktionen haben erwiesen, dass eine Reduzierung von 50% für Zeit und Aufwand sowie eine Null-Fehler-Rate beim Go-Live erreicht werden können. So liefert Panaya einen sicheren und geradlinigen Weg zu S/4HANA mit Priorisierung und Beschleunigung für alle SAP-Änderungen.

“Viele SAP-Kunden wechseln nur langsam zu S/4HANA, da es noch immer als unerforschtes Gebiet gilt und die damit einhergehenden Kosten und Auswirkungen auf bestehende Systeme schwer einzuschätzen sind,” sagt David Binny, Vice President Products bei Panaya. “Wird jedoch das Discovery Pack verwendet, um verschiedene Wege zu simulieren und die Anforderungen an Ressourcen und assoziierte Risiken abzuschätzen, dann kann ein Unternehmen einen besseren Business Case für S/4HANA erstellen, mit einem besseren Verständnis wie die Umstellung effektiv bewältigt werden kann.”

Infosys, als strategischer Consulting Partner für SAP, hilft Kunden dabei zu verstehen, wie sie am besten an die digitale Transformation unter Anwendung von S/4 HANA herantreten können. Das End-to-End Dienstleistungspaket für S/4 HANA beinhaltet die Ermittlung der Wertschöpfung, S/4 HANA Assessment, Business Case Erarbeitung, Data Footprint Reduzierung, Migration zu SoH, S/4 HANA Umstellung und S/4 HANA Brownfield/Greenfield-Implementierung. Zu den Unterscheidungsmerkmalen gehören das Value Realization Model (VRM), der Business Profiler, das Infosys HANA CMO Tool und das S/4 HANA Functional Assessment Accelerator Tool.

www.panaya.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Corona Smartphone

Mindestabstand mit Künstlicher Intelligenz sicherstellen

Am 16. April hat das Bundesarbeitsministerium neue Arbeitsschutzstandards festgelegt, die insbesondere während der Corona-Pandemie zu beachten sind. Die Wirtschaft soll schrittweise zur Vorkrisen-Leistung zurückkehren. Ein hohes Maß an Sicherheit und…
Paul Hewitt Anker Logo

Paul Hewitt verankert effiziente Prozesse in neuem ERP-System

Mit dem Anker-Armband begann der Erfolg der maritim geprägten Marke Paul Hewitt. Das weitere Wachstum des Unternehmens verlangte reibungslose Abläufe und ein handelstaugliches ERP-System.

Erstellung einer Transformations-Roadmap mit dem ValueCheck für S/4HANA

Bereits seit vielen Jahren ist DATAGROUP ein strategischer Partner von Tyczka im Bereich IT und SAP Hosting und Beratung. Da die aktuell genutzten SAP Systeme der Generation SAP ECC 2027 aus der Wartung laufen, war klar, dass gehandelt werden muss. Eine…
Digitale Kugel

Resilienz von ERP-Systemen in der Corona Krise

Seit Mitte März sind sowohl das öffentliche Leben als auch die wirtschaftlichen Aktivitäten aufgrund der exponentiellen Ausbreitung des Coronavirus in Deutschland stark eingeschränkt. Ziel dieser Maßnahmen der Bundes- und Landesregierungen ist die…
ERP

Investitionen in Modernisierung von ERP-Altsystemen steigen

Boomi, ein Dell Technologies-Unternehmen, gibt die Ergebnisse seiner Umfrage zum Dilemma der ERP-Innovation bekannt. Die unabhängige Umfrage unter 825 Enterprise Architects in der EMEA-Region untersucht, wie Unternehmen ERP-Anwendungen modernisieren und wie…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!