Anzeige

Online Sales

Online-Marktplätze erhalten mit Paylax ein rechtskonformes und schlüsselfertiges Bezahlsystem, das eine betrugsfreie Zahlungsabwicklung unter den Marktplatzteilnehmern sicherstellen soll.

Zu den größten Herausforderungen von Online-Marktplätzen gehört die Bereitstellung einer kundenfreundlichen und rechtskonformen Zahlungsabwicklung: Regulatorische Rahmenbedingungen, hohe Entwicklungs- und Pflegekosten wie auch das mangelnde Angebot an geeigneten Dienstleistern stellt viele Plattformbetreiber vor eine große Herausforderung. 

Hinzu kommt, dass insbesondere die Sicherheit der Bezahlverfahren ein ausschlaggebendes Argument für den Kaufabschluss darstellt. Mehr als 20 Prozent entscheiden sich aus Angst vor einem Betrug gegen den Kauf. Aus diesem Anlass hat die pay & relax GmbH einen digitalen Treuhandservice namens Paylax entwickelt. Paylax löst beide Probleme und die standardisierte Schnittstelle bietet Plattformbetreibern ein auf ihre Bedürfnisse zugeschnittenes Bezahlsystem. Das Treuhandprinzip sorgt für maximale Sicherheit unter den Beteiligten und ermöglicht die direkte Verrechnung von Provisionen oder Gebühren. Die Integration erfolgt ohne großen Entwicklungsaufwand und spart den Betreibern von Plattformen somit Zeit und Geld.

Paylax auf dem Smartphone

BIld: Erst wenn sich Käufer und Verkäufer über den Abschluss der Transaktion einig sind, wird das Geld freigegeben. Solange parkt das Geld auf einem Treuhandkonto. (Bildquelle Paylax)

Zahlungsabwicklung im Zug-um-Zug-Verfahren

Die Zahlungsabwicklung erfolgt bei Paylax über ein transparentes Zug-um-Zug-Verfahren. Dabei werden die Gelder nicht direkt an den Verkäufer weitergeleitet, sondern erst auf einem Treuhandkonto der Partnerbank geparkt. Erst wenn sich beide Seiten über den Abschluss der Transaktion einig sind, wird das Geld freigegeben. Zusatzfunktionen wie die Möglichkeit einer Preisanpassung oder die integrierte Chatfunktion sorgen für eine einfache und bequeme Geschäftsabwicklung. Die Schnittstelle bedient nahezu alle Arten von Online-Plattformen: ob klassische Online-Shops, Online-Marktplätze oder Sharing-Plattformen die zwischen zwei Parteien vermitteln – das Treuhandprinzip lässt sich auf nahezu jedes Geschäftsmodell anpassen. Selbst die Abwicklung von Kautionen ist mit dem Dienst machbar. Erste Plattformen wie Sister’s Closet, Rent4Shoot und Reparaturmacher.de haben sich bereits für den Treuhandservice Paylax als Bezahlmethode entschieden.

„Das Thema Sicherheit spielt im Bereich Shareconomy eine große Rolle. Mit der Hilfe von Paylax konnten wir innerhalb kürzester Zeit und sehr einfach ein Treuhandmodell in unsere Vermittlungsplattform implementieren und unseren Kunden somit höchste Sicherheit garantieren“, sagt Dominik Lienen Gründer und Geschäftsführer von rent4shoot.de. Auf der Sharing-Plattform rent4shoot können beispielsweise Models, Locations, Equipment, Dienstleistungen und vieles mehr rund um Film und Foto gemietet und vermietet werden.

„Über unsere Schnittstelle erhalten Plattformen ein umfassendes Bezahlsystem mit dem sie nicht nur mehr Sicherheit und Seriosität auf ihre Plattform bekommen, sondern auch eine Menge Zeit und Geld sparen. Die Entwicklung einer eigenen Zahlungslösung ist teuer und mit viel Aufwand verbunden. Hinzu kommen Folgekosten für Pflege und Support“, gibt Thomas Niemann, Gründer und Geschäftsführer der pay & relax GmbH, zu bedenken. Er führt weiter aus: „Mit Paylax können sich die Betreiber eines Marktplatzes auf ihr Kerngeschäft konzentrieren, während wir uns um die Bezahlung und Sicherheit ihrer Kunden kümmern.“

Zu den Kosten: Paylax erhebt eine Transaktionsgebühr, die zwischen 1 und 2,6 Prozent liegt, abhängig vom Bezahlverfahren und dem Transaktionsvolumen. Bei Interesse bietet das Unternehmen zudem individuelle Beratungs- und Entwicklungsleistungen für einzelne Plattformen an.

www.paylax.de
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Artikel zu diesem Thema

Payment
Sep 20, 2018

Internet of Payments – Die Zukunft des Bezahlens?

Was sind die Herausforderungen auf dem Weg zum Internet of Payments? Die…
E-Commerce
Jul 23, 2018

Was Online-Händler über Betrug wissen sollten

PAYMILL, Anbieter für Online-Zahlungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, gibt…
Apr 18, 2018

E-Commerce-Payment wird vielfältiger

Die Digitalisierung wird zunehmend Einfluss auf den Bezahlverkehr im Online-Handel…

Weitere Artikel

 Customer Journey

In fünf Schritten zum kundenzentrierten Prozessmanagement

Das Customer Journey Mapping ist eine effektive Methode, um das Kundenerlebnis zu visualisieren und mit den unternehmenseigenen Prozessen zu verbinden. Signavio zeigt, wie Unternehmen in fünf einfachen Schritten eine Customer Journey Map erstellen und damit…
Einkaufszentrum mit Handy

Einzelhändler auf dem Weg zum Multi-Channel-Geschäft

Der Online-Handel boomt und gleichzeitig werden lokale Einkaufsstraßen immer leerer. Warum sollten Konsumenten auch von Laden zu Laden gehen, um Preise und Produkte zu vergleichen, wenn im Internet diese Informationen mit wenigen Klicks zur Verfügung stehen…
PSD2

Shopbetreiber müssen PSD2-konforme Zahlungsarten sicherstellen

Eine starke Kundenauthentifizierung soll die Verbrauchersicherheit beim Online-Bezahlvorgang stärken – so sieht es die Europäische Union mit ihrer PSD2-Richtlinie vor. Fehlt die PSD2-konforme Umsetzung der Zahlungsarten, drohen Abmahnungen und Bußgelder. Das…
Customer-Experience

Digitale Lösungen wirken vernachlässigter Customer-Experience entgegen

Unternehmen müssen sich vom Wettbewerb differenzieren und somit ihre Marktposition stärken. In Zeiten von zunehmender Konkurrenz zählt deswegen jede Option, sich von den Mitbewerbern abzusetzen. Zu den Schlagworten in diesem Zusammenhang zählt…
Customer Experience - Feedback

Kunden erwarten hyper-personalisierte und einfache Customer Experience

Nur 10% der europäischen Unternehmen geben an, dass Kunden die Brand Experience als voll zufriedenstellend bewerten. Die Zufriedenheit hinsichtlich KI und Robotics Experience ist sogar noch schlechter.

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!