VERANSTALTUNGEN

Panda Security: IT Security Breakfast
26.10.18 - 26.10.18
In Spanischen Botschaft in Berlin

Transformation World 2018
07.11.18 - 08.11.18
In Print Media Academy, Heidelberg

DIGITAL FUTUREcongress
08.11.18 - 08.11.18
In Congress Center Essen

Data Driven Business Konferenz
13.11.18 - 14.11.18
In Berlin

OMX 2018
22.11.18 - 22.11.18
In Salzburg, Österreich

Smartphone FrauDemandware, ein Anbieter von Cloud Commerce Lösungen, wird als eine der ersten Commerce-Plattformen Apple Pay unterstützen. Händler können künftig mit der Demandware Commerce Cloud in Safari sichere, private Zahlungen über iPhone, iPad und Mac anbieten.

Der mehrstufige Prozess, der Transaktionen für Kunden bislang erschwerte, gehört mit Apple Pay als weiterer Zahlungsoption der Vergangenheit an. Händler profitieren von mehr Umsatz und einer höheren Kundenzufriedenheit – egal, ob sie mobil oder am Desktop shoppen.

Immer mehr Verbraucher kaufen über das iPhone ein: Fast die Hälfte des gesamten Traffics auf Online-Shopping-Websites wird mittlerweile über mobile Geräte getätigt. Der Großteil der Bestellungen erfolgt aber weiterhin am Desktop-Computer, wo der Checkout-Prozess oft einfacher funktioniert. Kunden von Demandware, die Apple Pay integrieren, werden mobilen Traffic leichter in Conversions umwandeln können, da bei Apple Pay die gesamte Transaktion mit einmal Antippen erledigt ist.

„Unsere Aufgabe ist es, den Handel zu erweitern und den Käufern zu ermöglichen, dort einzukaufen, wo sie gerade sind,“ erklärt Elana Anderson, Senior Vice President of Marketing bei Demandware. „Seit letztem Jahr steht fest: Verbraucher kaufen am liebsten über mobile Geräte ein. Nur leider wurde der Checkout-Prozess bisher nicht entsprechend angepasst. Mit Demandware können Händler jetzt Apple Pay in Online-Shops integrieren und damit Kunden einen reibungslosen Zahlungsprozess in Safari bieten – egal ob mobil oder am Mac. So lässt sich Traffic leicht in Umsatz verwandeln.“

Apple Pay fürs Web soll in diesem Herbst für Endkunden verfügbar sein. Kunden von Demandware können die Lösung einfach per Konfiguration in der Demandware Commerce Cloud aktivieren.

Derzeit ist Apple Pay in den USA, Kanada, Australien, China sowie Großbritannien und neuerdings in Singapur verfügbar. Schweizer und Franzosen können bald mit Apple Pay bezahlen.

Deutsche Kunden von Demandware, die Ihr Handelsbusiness über die Grenzen von Deutschland hinaus in Europa auf der Demandware Commerce Cloud betrieben, können in Großbritannien, Frankreich und Schweiz somit erste Erfahrungen mit Apple Pay sammeln.

Weitere Informationen:

www.demandware.com/apple-pay

GRID LIST
Woman in Shopping Cart

„Shopping ist ein sinnliches Erlebnis“

Einkaufslust oder Einkaufsfrust? Bei Kaufentscheidungen lässt sich der Mensch von…
E-Mail Marketing

Hallo, aufwachen! 4 Best Practices für E-Mail Re-Engagement

Das Kunden-Engagement hoch zu halten, ist einer der wichtigsten Aufgaben für…
Frau mit Zielscheibe

Hier ist Maßarbeit gefragt - Tipps für erfolgreiches Retargeting

Anzeigenwerbung ist aufwendig und kann schnell kostenintensiv werden – auch im Web. Denn…
Online-Shop Tablet

User Experience: Zehn Design-Trends für Webshops

Funktional und bequem, das waren die ersten Adjektive, die Kunden einfielen, wenn sie ihr…
Google Suche

Google verstärkt Qualitätsfaktor in Suchergebnissen

Bereits vor Rollout des letzten Google Updates wurde viel darüber spekuliert, welche…
E-Commerce Concept

Was der stationäre Handel vom E-Commerce lernen kann

Ladengeschäfte müssen sich rüsten, um die gestiegenen Erwartungen der Konsumenten zu…
Smarte News aus der IT-Welt