Perfekter Webauftritt ohne Programmierkenntnisse: Was Ihnen die besten CMS-Systeme bieten

Wordpress
Bildquelle: chrisdorney / Shutterstock.com

Ein Unternehmensauftritt ohne Website? Heute völlig undenkbar. Nach den pandemiebedingten Rekordjahren wächst der Anteil des Online-Handels an der Gesamtwirtschaft in Deutschland zwar langsamer, aber immer noch mit rund 12,4 Prozent im Jahr 2022.

Aber nicht nur der Online-Handel selbst macht einen professionellen Web-Auftritt notwendig. Viele Kunden informieren sich über das Internet oder werden so erst auf ein Unternehmen aufmerksam. Insbesondere neue Unternehmen müssen auf ihre Website aufbauen, da sie noch keinen etablierten Markennamen vorweisen können.

Anzeige

Was bedeutet CMS? 

Vor allem neue Unternehmen, aber auch viele kleinere und mittelständischen Betriebe haben nicht die Möglichkeit, eine eigene Web-Abteilung aufzubauen. Denn mit der Erstellung der Website ist es nicht getan – Preise müssen aktuell gehalten, Änderungen oder News ständig neu eingepflegt werden. Kurz: Der Webauftritt muss gewartet werden.

Für Unternehmen bietet sich daher die Nutzung vom CMS-Systemen an. Bei diesen Content-Management-Systemen handelt es sich um Software, bei der individuelle Oberflächen auf ein bestehendes Programm aufgesetzt werden. Klingt kompliziert, sagt aber nur: Programmierung und Inhalte sind getrennt. Der Nutzer kann das Programm wie eine normale Anwendung benutzen und so ohne jegliche Programmierkenntnisse eigene Websites erstellen und – besonders wichtig – auch ohne IT-Kenntnisse verwalten und aktualisieren.

Warum CMS Unternehmen hilft

Die meisten CMS-Systeme stellen zahlreiche Templates bereit. Das sind Vorlagen, mit denen die Website auf bestimmte Sparten hin optimiert werden kann. Der Webauftritt einer Bäckerei sieht anders aus als der eines Industriebetriebs, eine Galerie wird ein anderes Design wählen als ein Tierbedarfsgeschäft. Auf diese Weise können Gründer oder Einzelunternehmer durchaus selbst in kurzer Zeit eigenständig wie mit einem Baukasten ansprechende Websites erstellen. Bei Sonderwünschen lässt sich die Site auch individuell anpassen. Dafür sollte man allerdings etwas Know-how mitbringen. Unternehmer sind also nicht an die vorliegenden Templates gebunden. Aber auch bei individueller Anfertigung läuft die ständige Betreuung problemlos über die Nutzeroberfläche ab.

NL Icon 1
Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.

Welches CMS sollten Sie wählen?

Die unangefochtene Nummer Eins ist zweifellos WordPress. Auf diesem weltweit verbreiteten CMS-System bauen heute rund 34 % aller Websites im Internet auf! Damit hat WordPress einen CMS-Marktanteil von 60,8 %. Joomla auf Platz 2 kann nur 4,7 % Marktanteil verbuchen. Andere bekannte CMS-Systeme sind Typo 3 und Drupal. Auch Contao, Shopify, Squarespace und Neos sind in Deutschland verbreitet. All diese Systeme liegen in der Beliebtheit aber weit hinter WordPress. So werden täglich über 500 Websites mithilfe von WordPress erstellt. Im Vergleich kommen Shopify und Squarespace auf weniger als 80 täglich. Übrigens setzen auch Global Players gerne auf WordPress – selbst Konzerne wie Sony Music oder Renault bauen auf dieses CMS-System.

Was bietet WordPress?

Was genau macht nun den Erfolg von WordPress aus?

Kostenlos: Das Grundpaket kostet Sie nichts. Auch später nicht: Updates sind ebenfalls kostenfrei. Einige spezielle Plug-ins und Themes (also besondere Templates) sind zwar kostenpflichtig, Sie kommen aber auch problemlos ohne diese aus bzw. können später upgraden.
Zugänglichkeit: Das Programm kann mit einem Mausklick installiert werden. Auch die Einrichtung der Software bzw. die Arbeit damit ist durch die benutzerfreundliche Oberfläche denkbar einfach. Wer mit Word zurechtkommt, schafft das auch mit WordPress.
Vielfalt: Rund 55.000 Plug-ins werden für WordPress angeboten. Das sind Zusatzinhalte, mit denen Sie Ihre Site auf Ihre speziellen Bedürfnisse anpassen können. So ist es z.B. problemlos möglich, einen Online-Shop in Ihre Website zu inkludieren.
SEO-Optimierung: Rund 2 Milliarden Websites gibt es im Internet. Damit Ihr Unternehmen in dieser Vielfalt gefunden wird, muss Ihre Site für Suchmaschinen optimiert sein. Auch dafür bietet WordPress spezielle Plug-ins. Generell ist die Software für SEO-Optimierung ausgelegt, da sie ursprünglich als besonders suchmaschinentaugliche Blogging-Software entwickelt wurde.
Size does matter: Wächst ein Unternehmen, wächst oft auch der Webauftritt. WordPress unterstützt auch denkbar große Projekte. Websites mit mehr als 1.000 Unterseiten sind für das Programm kein Problem.
Geschwindigkeit: WordPress ist darauf ausgelegt, auch auf schlechteren Internetverbindungen schnell und flüssig zu laufen. Zudem gibt es auch dazu Plug-ins, die diese Performance weiter optimieren.
Sicherheit: Regelmäßige Updates sorgen dafür, dass die Websites nach dem Stand der Technik bestmöglich vor Hackerangriffen geschützt sind. WordPress ist Open Source – d.h. der Quellcode wird von vielen Programmierexperten geprüft. Schwachstellen werden so schnell entdeckt und behoben.
Umsatzstärke: In Verbindung mit WooCommerce ist WordPress die weltweit am häufigsten verwendete Software für Online-Shops. Von der Million der besten E-Commerce-Websites laufen 22 % auf WooCommerce – also mehr als jede fünfte erfolgreiche Shop-Seite!
Kompatibilität: WordPress läuft auf Ihrem Desktop ebenso wie auf Tablet oder Smartphone. Selbst die Wartung bzw. das Einpflegen neuer Inhalte ist ohne Probleme mit dem Smartphone möglich.
Einsteigerfreundlichkeit: Mit kurzer Einarbeitung oder Schulung können Ihre Mitarbeiter eigene WordPress-Artikel verfassen und einpflegen. Zahlreiche Tutorials und Videoanleitungen unterstützen sie dabei. Sie benötigen keine Agentur, wenn Sie Inhalte ändern, die Website erweitern oder SEO-Maßnahmen setzen wollen.

Auch ohne Programmierkenntnisse ist der Weg zur konkurrenzfähigen, SEO-optimierten Website also denkbar einfach.

www.dogado.de/wordpress/einfuehrung/wordpress-tutorial-download

Anzeige

Weitere Artikel

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button “Zum Newsletter anmelden” stimme ich der Datenschutzerklärung zu.