Anzeige

Online-Shopping

Kundenbindung ist Pflicht, besonders wenn es um die Performance im Online-Shop geht. Aber damit der User überhaupt zum Kunden werden kann, muss der Registrierungsprozess reibungslos funktionieren.

Wo hier die größten Knackpunkte zwischen den Erwartungen der Online-Nutzer und den Login-Angeboten der Shops liegen, hat der Identitätsanbieter Auth0 in einer Erhebung unter rund 200 IT-/Marketing-Entscheidern und mehr als 2.000 Verbrauchern in Deutschland herausgefunden.

Wird der Kaufprozess zu mühsam, bricht der User ab

Die Umfrage ergab konkret, dass 78 Prozent der deutschen Verbraucher ihren Kaufprozess oder die Anmeldung zu Online-Inhalten/Apps abgebrochen haben oder abbrechen würden, wenn der Prozess zu beschwerlich ist. Dabei gibt nahezu jeder Vierte (25%) an, dass er dies bereits getan hat oder häufiger tun würde.

Verbraucher, die Kaufprozesse aufgrund beschwerlicher Verfahren abbrechen, geben viel häufiger als jene, die dies nicht taten, an, dass:

  • das Ausfüllen langer Anmelde- oder Registrierungsformulare (53% gegenüber 28%),
  • die Eingabe persönlicher Daten (48% gegenüber 22%),
  • das Erfüllen von bestimmten Anforderungen bei Erstellung entsprechender Passwörter (41% gegenüber 22%)
  • und die Notwendigkeit einer neuen ID bzw. eines neuen Passworts für jede App oder jeden Online-Dienst (38% gegenüber 20%) im Anmeldeprozess bei der erstmaligen Nutzung neuer Online-Dienste die Hauptgründe für ihre Frustrationen waren.

Marketingentscheider unterschätzen die Bedeutung eines einfachen Logins

Generell geben mehr als vier von fünf (85%) der befragten Entscheider an, dass potenzielle Kunden beim Einkaufen/bei der Anmeldung zu den Online-Diensten ihres Shops die Bestellung abbrechen. Jeder Dritte von ihnen (33%) glaubt, dass Kunden dies ständig oder häufig tun. Von den Entscheidern, die angeben, dass potenzielle Kunden ihre Anmeldung abbrechen, führen nur zwei von fünf (41%) dies auf den Registrierungsprozess bzw. jeder Dritte (35%) auf den Login-Prozess zurück.

Mehr als einer von drei (37%) der befragten Entscheider schätzt, dass potenzielle Kunden zwischen zehn Sekunden und einer Minute benötigen, um sich als neuer Kunde bei ihrem Dienst anzumelden. 9% schätzen, dass es weniger als zehn Sekunden dauert. Ein weiteres Fünftel (21%) schätzt, dass es zwischen 30 Sekunden und einer Minute dauert, mehr als ein Drittel (37%) vermutet einen Zeitaufwand zwischen einer und fünf Minuten und ein Zehntel (12%) schätzt, dass der Vorgang fünf Minuten oder länger dauert.

Verbraucher möchten einfache und sichere Login-Alternativen

Die Umfragedaten zeigen, dass sich Verbraucher mehr Alternativen zu Passwörtern - einschließlich Biometrie und passwortloser Authentifizierung - wünschen. Die meisten Unternehmen bleiben jedoch hinter den Erwartungen der Verbraucher an diese Anmelde-Erfahrungen zurück.

Verbraucher sind eher bereit, sich bei einer App/einem Online-Dienst anzumelden, wenn sie diese nutzen konnten: MFA 40%, SSO 32%, biometrische Logins 31%, passwortlos 25%, Social Login 24%.

Marketing-Entscheider bieten die folgenden Login-Technologien an: SSO 46%, Social Login 29%, MFA 27%, passwortlos 25%, biometrische Logins 17%, keine dieser Technologien 10%.

https://auth0.com/de
 


Weitere Artikel

Retour

Behavioral Design senkt Retourenquote im E-Commerce

Retouren haben einen massiven Einfluss auf die CO2-Bilanz der gesamten Branche, kosten E-Commerce-Unternehmen Geld und Kund:innen Zeit. Keine Frage also, dass eine Retourensenkung im Interesse aller Beteiligten liegt. Doch wie können Online-Händler ihre…
Backlink

Was versteht man unter Linkbuilding?

Ins Deutsche übersetzt bedeutet Linkbuilding Linkaufbau. Damit sind verschiedene Methoden gemeint, mit denen Verlinkungen auf externen Seiten erzeugt werden. Linkaufbau bzw. Linkbuilding ist ein Teilbereich der Offpage-Optimierung. Die Methoden des…
Rechnung

Ratenzahlungen und Minikredite: Zwischen Kundenservice und Kundenschutz

Marktplatzbetreiber sind aus gutem Grund immer darauf fokussiert, ihren Kunden den bestmöglichen Service und die optimale Kauferfahrung zu bieten. Schließlich heben sie sich mit dem Angebot flexibler Zahlungsmöglichkeiten und der Gestaltung einer attraktiven…
Mobile Shopping

M-Commerce: 79 % der Online-Shopper nutzen Mobilgeräte

Immer mehr Konsumenten shoppen mit ihrem mobilen Device. So ist es entscheidend, das mobile Shoppingerlebnis an das verwendete Gerät anzupassen, damit Kunden den Kauf abschließen und wiederkehren.
Social Commerce

Social Commerce - Aus Kunden werden Fans

Online-Shopping bietet Unternehmen zahlreiche Vorteile – doch eines kann auch der beste digitale Shop nicht leisten: echte, lebendige Kundennähe. Eben jenes ganz besondere und zwischenmenschliche Erlebnis, das das analoge Einkaufen - beispielsweise beim…
Cyber Monday

Cyber Monday: Paketaufkommen soll um bis zu 287 Prozent ansteigen

Der Startschuss zum Shopping-Boom in der Black Week ist gefallen: Erste Schätzungen der All-In-One-Versandplattform Sendcloud deuten darauf hin, dass sich die getroffenen Prognosen für das Weihnachtsgeschäft bewahrheiten werden.

Anzeige

Jetzt die smarten News aus der IT-Welt abonnieren! 💌

Mit Klick auf den Button "Zum Newsletter anmelden" stimme ich der Datenschutzerklärung zu.