Anzeige

UpgradeDigitalisierung verändert aktuelle Geschäftsmodelle durch Trend-Technologien wie Big Data und Cloud-Technologien. Diese sind ein leistungsstarker Antrieb für das Unternehmenswachstum.

Doch mit dem Wachstum stehen Unternehmen schnell vor neuen Herausforderungen: beispielsweise die zunehmende Komplexität ihrer UC-Systeme. Unify zeigt, wann der richtige Zeitpunkt für ein Upgrade auf ein neues Kommunikationssystem gekommen ist:

1. Eine skalierbare Lösung ist gefragt

Egal, wie schnell ein Unternehmen wächst: Es muss jederzeit in der Lage sein, die Zahl seiner Standorte und Anwender reibungslos und kosteneffizient erhöhen zu können. Erreicht ein Unternehmen eine Größe von fünf Standorten beziehungsweise 500 Mitarbeitern, ist es an der Zeit, eine neue Kosten-Nutzen-Analyse zu erstellen. Wenn ein Unternehmen dieses Wachstum zentral steuert und für alle Standorte einheitliche, nahtlose Anwenderumgebung bereitstellen will, ist ein Upgrade auf eine professionelle Unternehmensplattform angebracht.

2. Die Systemarchitektur kommt an ihre Grenzen

Mit fortschreitendem Wachstum rücken Zuverlässigkeit, Effizienz, Komplexität und vor allem Sicherheit der Systeme in den Fokus eines Unternehmens. Während eine sichere, stabile Unternehmenskommunikation einerseits Grundlage für das Wachstum ist, darf andererseits nicht außer Acht geraten, dass sie mit dem Unternehmen mitwachsen muss – einer der Gründe, warum etwa Atos auf das Thema Sicherheit einen Schwerpunkt in dem aktuellen Dreijahresplan „2019 Ambition“ setzt. Professionelle Unternehmensplattformen sorgen für ein zuverlässiges Business-Continuity- und ein optimiertes Lösungs-Management. Weist ein Unternehmen ein Risikoprofil auf, das höhere Sicherheitsanforderungen stellt, um Systemausfälle zu vermeiden, ist ein Upgrade eine empfehlenswerte Maßnahme.

3. Der Wunsch nach mehr Mobility- und Collaboration-Funktionen wird laut

Für eine reibungslose Zusammenarbeit muss ein Unternehmen seinen Mitarbeitern standortunabhängige Tools bereitstellen. Professionelle Unternehmensanwendungen bieten zum einen umfassendere Funktionalität, höhere Sicherheit und bessere Integrationsmöglichkeiten mit anderen Komponenten der IT-Umgebung. Zum anderen unterstützen sie auch eine transparentere unternehmensweite Zusammenarbeit. Wenn ein Unternehmen mit einer Änderung seines Endgeräteportfolios oder mit der Integration eigener Geräte der Anwender (BYOD) rechnen muss, hochsichere Sprach- und Web Collaboration-Dienste benötigt und UC-Anwendungen nutzt, die jetzt oder in den kommenden Jahren voraussichtlich mit Groupware-Lösungen integriert werden müssen, ist die Nutzung einer professionellen Unternehmensplattform unumgänglich.

4. Das Kundenvolumen wächst

Kunden erwarten heute Multichannel-Kommunikation. Deshalb ist der Kundenservice mittlerweile ein komplexes Thema mit vielen Variablen, dessen Management ohne speziell entwickelte Technologien kaum mehr zu bewältigen ist. Setzt ein Geschäft gut ausgebildetes Personal im Contact Center ein oder benötigt uneingeschränkten Zugriff auf Kundendaten, ist ein Upgrade sinnvoll. Ein weiterer Vorteil: Es stehen mehrere Kanäle für die Kundeninteraktion bereit.

5. Die Prozesseffizienz hat noch Luft nach oben

Je mehr Anwendungen wie ERP und CRM eine Rolle im Unternehmen spielen, desto wichtiger ist es, diese Tools mit der Unternehmenskommunikation zu verknüpfen. So lassen sich wachsende Umsätze mit gleichbleibender Kundenzufriedenheit vereinbaren. Offene Enterprise-Plattformen ermöglichen nahtlose, integrierte Lösungen, die der Prozessoptimierung dienen und den Informationsfluss verbessern. Ein Upgrade auf eine professionelle Unternehmensplattform ist angebracht, wenn ein Unternehmen ein offenes System mit flexiblen, einfachen Integrationsoptionen benötigt und eine kontinuierliche Erweiterung seiner Vertriebs- und Servicefunktionen unterstützt. Ebenfalls sinnvoll ist es, wenn ein Unternehmen mehr Flexibilität benötigt, um UC-Funktionen mit immer neuen Gerätetypen, Anwendungen und Groupware-Lösungen zu integrieren.

6. Verschiedene Standorte müssen zentral verwaltet werden

Hat ein Unternehmen mehrere Standorte sowie mobile Mitarbeiter und will hierfür die Vorteile einer zentralisierten Lösung nutzen ist ein Upgrade durchaus angebracht.

Mit einem zentral betriebenen System im Rechenzentrum lassen sich Multisite-Lösungen mit deutlich weniger Aufwand für Softwarelizenzen, Netzwerkgebühren, Anwendungsintegration, Wartung und Personal realisieren. Zugleich bieten sie den Anwendern an allen Standorten optimierte Arbeitsbedingungen.

7. Die Systemwartung wird zur Belastung für IT-Abteilungen

Intensive Wachstumsphasen belasten die IT-Abteilungen stark, wenn für eine Vielzahl von Anwendungen, Netzwerken und Rechenzentrumsprozessen nur begrenzte Ressourcen zur Verfügung stehen. Professionelle Unternehmensplattformen können hier sowohl mit Flexibilität und Kontrollmöglichkeiten einer standortbasierten Lösung als auch mit dem Komfort eines Outsourcing-Modells helfen.

Professionelle UC-Lösungen müssen nicht komplex oder teuer sein. OpenScape Enterprise Express von Unify beispielsweise enthält die Vorteile von OpenScape Enterprise wie Skalierbarkeit, Funktionalität und Architektur als vorintegriertes Paket – für mehr Produktivität und Zusammenarbeit auch in wachsenden Unternehmen.

www.unify.com
 


Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!

 

Weitere Artikel

Industrie 4.0

Wie die Industrie 4.0 von der 6GHz-Frequenz profitieren kann

Die Industrie 4.0. ist in Deutschland angekommen. Maschinelles Lernen, Virtual Reality und der Digitale Zwilling machen Planung, Produktion und Überwachung nicht nur leichter, sondern auch effizient und sicher.
Handy am Strand

So nutzten Urlauber ihr Smartphone sorglos im Ausland

Ob Spanien, Italien oder ein anderes Land: Das eigene Smartphone ist ein unverzichtbarer Begleiter für Reisende. 76 Prozent der Menschen in Deutschland nehmen das Gerät mit in den Urlaub – und damit nahezu alle, die ein Smartphone besitzen. Das ist das…
Homeoffice

Arbeit im Homeoffice - guter Sound war nie wichtiger

Wir alle kennen die Probleme, die schlechtes Audio im Arbeitsalltag mit sich bringen kann – sei es bei internen Sitzungen oder bei wichtigen Besprechungen mit Aktionären und Interviews auf Vorstandsebene. Doch ist ein unterbrochenes Telefongespräch oder…
Corona App

Sinn und Zweck einer Corona App

In Kürze soll die seit langem diskutierte „Corona App“ in Deutschland auf den Markt kommen. Welche Dinge müssen dabei beachtet werden und welche Herausforderungen bringt eine solche Anwendung mit sich?
E-Mails Businessman

Die fünf Mehrwerte der E-Mail-Archivierung

Dass E-Mail-Archivierung für Unternehmen rechtlich erforderlich ist, ist mittlerweile hinlänglich bekannt. Die entsprechenden Anforderungen ergeben sich aus Regelwerken und Richtlinien wie GoBD, Abgabenordnung und Handelsgesetzbuch.
Freelancer

Unterwegs surfen und arbeiten – was braucht man dafür?

Dass zahlreiche Büro- und IT Arbeiten auch remote erfolgen können, lernen Unternehmen gerade. Für viele Arbeitnehmer ist das keine Dauerlösung, denn sie brauchen ihre Büroumgebung und auch die Kolleg*innen um sich herum. Andere hingegen merken, dass sie sehr…

Anzeige

Newsletter Anmeldung

Smarte News aus der IT-Welt

Sie möchten wöchentlich über die aktuellen Fachartikel auf it-daily.net informiert werden? Dann abonnieren Sie jetzt den Newsletter!

Newsletter eBook

Exklusiv für Sie

Als Newsletter-Abonnent erhalten Sie das Booklet „Social Engineering: High Noon“ mit zahlreichen Illustrationen exklusiv und kostenlos als PDF!